Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Donaustadt-Aktienindex mit 6 Österreichern und 6 Internationalen Playern (Christian Drastil)

Autor:
Christian Drastil

Der Namensgeber des Blogs. Ich funktioniere nach dem Motto "Trial, Error & Learning". Mehrjährige Business Pläne passen einfach nicht zu mir. Zu schnell (ver)ändert sich die Welt, in der wir leben. Damit bin ich wohl nicht konzernkompatibel sondern lieber ein alter Jungunternehmer. Ein lupenreiner Digital Immigrant ohne auch nur einen Funken Programmier-Know-How, aber - wie manche sagen - vielleicht mit einem ausgeprägten Gespür für Geschäftsmodelle, die funktionieren. Der Versuch, Finanzmedien mit Sport, Musik und schrägen Ideen positiv aufzuladen, um Financial Literacy für ein grosses Publikum spannend zu machen, steht im Mittelpunkt. Diese Dinge sind mein Berufsleben und ich arbeite gerne. Der Blog soll u.a. zeigen, wie alles zusammenhängt und welches Bigger Picture angestrebt wird.
Christian Drastil

>> Website


>> zur Startseite mit allen Blogs

Unter http://www.boerse-social.com/finanzmap gibt es dieser Tage viele Einträge aus Wien Donaustadt, in diesem Bezirk bin ich aufgewachsen und es wird auch der Ort für das Ausrollen von http://www.sportgeschichte.at . Zusätzlich errechnen wir nun auch einen Donaustadt-Index (Start war per 30.6.2020) mit zwölf Unternehmen gleichgewichtet. Aktuelle Performance: +1.68%. Die 12 Unternehmen sind: Erste Group, Hornbach Baumarkt, Lukoil, McDonalds OMV, Peugeot ,Porr, Stadlauer Malzfabrik AG, Strabag, Takeda Pharm., VIG, Vonovia SE >> mehr





Geoutet habe ich das im stadtteilmagazin Essling https://treffpunktessling.at/pdf/stadtteilmagazin02

"Rund 8000 Unternehmen gibt es in der Donaustadt, auf den 102 Quadratkilometern (knapp ein Viertel der Fläche Wiens) haben sich vor allem kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sowie Ein-Personen-Unternehmen (EPU) "angesiedelt"; die Anführungszeichen deshalb, weil das Ansiedeln in vielen Fällen nicht notwendig war, sehr oft wird ja von daheim aus agiert (und das war schon vor Covid der Fall). Das unternehmerische Angebot in Donaustadt hat hohen Gesundheitsfokus, aber auch einen Schwerpunkt bei beratenden Berufen (zB. IT/Software, Familien- oder Unternehmens-Coaching). Im stadtteilmagazin werden viele EPU/KMU sympathisch porträtiert. Es gibt aber auch große Player - international und natürlich auch aus Österreich -, die auf den Standort Donaustadt setzen. Zwölf davon habe ich in einen Donaustadt-Index gepackt: sechs davon kommen aus Österreich, die anderen sechs sind internationale Konzerne, die in der Donaustadt ihre Österreich- oder manchmal auch Europa-Zelte aufgeschlagen haben.

Um in einen derartigen Index zu kommen, muss man freilich Aktien ausgegeben haben. Da dies bei weitem nicht alle Unternehmen tun, habe ich noch eine dritte Gruppe zusammengestellt: die grossen Wirtschaftsakteure in der Donaustadt, die nicht an der Börse notieren. In einem Kasten geht es um zwei spannende Akteure in Essling und zum Finale gibt es noch Infos, wie man diesen Donaustadt-Index mitverfolgen kann. Vorab: So einen Bezirks-Index gibt es meines Wissens nach europaweit nicht, in Deutschland ist beispielsweise ein Bayern-Index das höchste der Gefühle, aber die Donaustadt hat es sich verdient. http://www.boerse-social.com/donaustadt ."

(Der Input von Christian Drastil für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 16.07.)

(16.07.2020)



 

Bildnachweis

1. Wirtschaftsstandort Donaustadt https://www.boerse-social.com/plan/donaustadt   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, Porr, Strabag, Zumtobel, S Immo, Warimpex, Amag, Verbund, Addiko Bank, Erste Group, Frequentis, Cleen Energy, FACC, Hutter & Schrantz, Polytec Group, UIAG, UBM, Rath AG, Telekom Austria, Linz Textil Holding, Oberbank AG Stamm, CA Immo, Kapsch TrafficCom.


Random Partner

Palfinger
Palfinger zählt zu den international führenden Herstellern innovativer Hebe-Lösungen, die auf Nutzfahrzeugen und im maritimen Bereich zum Einsatz kommen. Der Konzern verfügt über 5.000 Vertriebs- und Servicestützpunkte in über 130 Ländern in Europa, Nord- und Südamerika sowie Asien.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» BSN Spitout AUT: Porr und Strabag korrigieren nach davor je 8 Tagen im Plus

» Börsegeschichte 11.5.: Wiener Börse weist auf die 1. Kursveröffentichung...

» Ort des Tages: S&T AG Headquarter (Kaya Hempel)

» PIR-News: Evotec, Agrana, S Immo (Christine Petzwinkler)

» Wienerberger präsentiert als 11. Unternehmen in der Austrian Visual Worl...

» Strabag und Porr auffällig stark und mit auffälligen Parallelitäten (Chr...

» Börsegeschichte 11.5. (2): IPO der BWT, High der Uniqa

» Österreich-Depots: Stay Low im bankdirekt.at-Depot steigt, Addiko im dad...

» ATX TR zu Mittag schwächer: UBM, Agrana und VIG gesucht

» ATX-Trends: Agrana, S Immo, Andritz, Erste Group, Bawag, ...


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2PB78
AT0000A2GFN5
AT0000A2QDK5
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Star der Stunde: Marinomed Biotech 1.02%, Rutsch der Stunde: Addiko Bank -1.29%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: AMS(2), S&T(1)
    Star der Stunde: UBM 0.82%, Rutsch der Stunde: voestalpine -0.85%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: S&T(8), FACC(1), Österreichische Post(1), DO&CO(1)
    Star der Stunde: voestalpine 1.51%, Rutsch der Stunde: Flughafen Wien -0.49%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: S&T(3), Fabasoft(2), Semperit(1), FACC(1), UBM(1)
    richindustries zu Österreichische Post
    Star der Stunde: Marinomed Biotech 0.83%, Rutsch der Stunde: SBO -1.28%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: S&T(5), OMV(1), AT&S(1), AMS(1), Uniqa(1)

    Featured Partner Video

    Innovation Made in Austria – Industrie der Zukunft finanzieren

    Ein Jahr Corona – hat die österreichische Industrie die Krise bereits überwunden? Was braucht es für die Zeit danach? Die wirtschaftlichen Auswirkungen der Krise zeigen die hoh...


    Unter http://www.boerse-social.com/finanzmap gibt es dieser Tage viele Einträge aus Wien Donaustadt, in diesem Bezirk bin ich aufgewachsen und es wird auch der Ort für das Ausrollen von http://www.sportgeschichte.at . Zusätzlich errechnen wir nun auch einen Donaustadt-Index (Start war per 30.6.2020) mit zwölf Unternehmen gleichgewichtet. Aktuelle Performance: +1.68%. Die 12 Unternehmen sind: Erste Group, Hornbach Baumarkt, Lukoil, McDonalds OMV, Peugeot ,Porr, Stadlauer Malzfabrik AG, Strabag, Takeda Pharm., VIG, Vonovia SE >> mehr



    Geoutet habe ich das im stadtteilmagazin Essling https://treffpunktessling.at/pdf/stadtteilmagazin02

    "Rund 8000 Unternehmen gibt es in der Donaustadt, auf den 102 Quadratkilometern (knapp ein Viertel der Fläche Wiens) haben sich vor allem kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sowie Ein-Personen-Unternehmen (EPU) "angesiedelt"; die Anführungszeichen deshalb, weil das Ansiedeln in vielen Fällen nicht notwendig war, sehr oft wird ja von daheim aus agiert (und das war schon vor Covid der Fall). Das unternehmerische Angebot in Donaustadt hat hohen Gesundheitsfokus, aber auch einen Schwerpunkt bei beratenden Berufen (zB. IT/Software, Familien- oder Unternehmens-Coaching). Im stadtteilmagazin werden viele EPU/KMU sympathisch porträtiert. Es gibt aber auch große Player - international und natürlich auch aus Österreich -, die auf den Standort Donaustadt setzen. Zwölf davon habe ich in einen Donaustadt-Index gepackt: sechs davon kommen aus Österreich, die anderen sechs sind internationale Konzerne, die in der Donaustadt ihre Österreich- oder manchmal auch Europa-Zelte aufgeschlagen haben.

    Um in einen derartigen Index zu kommen, muss man freilich Aktien ausgegeben haben. Da dies bei weitem nicht alle Unternehmen tun, habe ich noch eine dritte Gruppe zusammengestellt: die grossen Wirtschaftsakteure in der Donaustadt, die nicht an der Börse notieren. In einem Kasten geht es um zwei spannende Akteure in Essling und zum Finale gibt es noch Infos, wie man diesen Donaustadt-Index mitverfolgen kann. Vorab: So einen Bezirks-Index gibt es meines Wissens nach europaweit nicht, in Deutschland ist beispielsweise ein Bayern-Index das höchste der Gefühle, aber die Donaustadt hat es sich verdient. http://www.boerse-social.com/donaustadt ."

    (Der Input von Christian Drastil für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 16.07.)

    (16.07.2020)



     

    Bildnachweis

    1. Wirtschaftsstandort Donaustadt https://www.boerse-social.com/plan/donaustadt   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, Porr, Strabag, Zumtobel, S Immo, Warimpex, Amag, Verbund, Addiko Bank, Erste Group, Frequentis, Cleen Energy, FACC, Hutter & Schrantz, Polytec Group, UIAG, UBM, Rath AG, Telekom Austria, Linz Textil Holding, Oberbank AG Stamm, CA Immo, Kapsch TrafficCom.


    Random Partner

    Palfinger
    Palfinger zählt zu den international führenden Herstellern innovativer Hebe-Lösungen, die auf Nutzfahrzeugen und im maritimen Bereich zum Einsatz kommen. Der Konzern verfügt über 5.000 Vertriebs- und Servicestützpunkte in über 130 Ländern in Europa, Nord- und Südamerika sowie Asien.

    >> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » BSN Spitout AUT: Porr und Strabag korrigieren nach davor je 8 Tagen im Plus

    » Börsegeschichte 11.5.: Wiener Börse weist auf die 1. Kursveröffentichung...

    » Ort des Tages: S&T AG Headquarter (Kaya Hempel)

    » PIR-News: Evotec, Agrana, S Immo (Christine Petzwinkler)

    » Wienerberger präsentiert als 11. Unternehmen in der Austrian Visual Worl...

    » Strabag und Porr auffällig stark und mit auffälligen Parallelitäten (Chr...

    » Börsegeschichte 11.5. (2): IPO der BWT, High der Uniqa

    » Österreich-Depots: Stay Low im bankdirekt.at-Depot steigt, Addiko im dad...

    » ATX TR zu Mittag schwächer: UBM, Agrana und VIG gesucht

    » ATX-Trends: Agrana, S Immo, Andritz, Erste Group, Bawag, ...


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2PB78
    AT0000A2GFN5
    AT0000A2QDK5
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Star der Stunde: Marinomed Biotech 1.02%, Rutsch der Stunde: Addiko Bank -1.29%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: AMS(2), S&T(1)
      Star der Stunde: UBM 0.82%, Rutsch der Stunde: voestalpine -0.85%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: S&T(8), FACC(1), Österreichische Post(1), DO&CO(1)
      Star der Stunde: voestalpine 1.51%, Rutsch der Stunde: Flughafen Wien -0.49%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: S&T(3), Fabasoft(2), Semperit(1), FACC(1), UBM(1)
      richindustries zu Österreichische Post
      Star der Stunde: Marinomed Biotech 0.83%, Rutsch der Stunde: SBO -1.28%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: S&T(5), OMV(1), AT&S(1), AMS(1), Uniqa(1)

      Featured Partner Video

      Innovation Made in Austria – Industrie der Zukunft finanzieren

      Ein Jahr Corona – hat die österreichische Industrie die Krise bereits überwunden? Was braucht es für die Zeit danach? Die wirtschaftlichen Auswirkungen der Krise zeigen die hoh...