Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







Magazine aktuell


#gabb aktuell



15.03.2017, 5644 Zeichen

Der ATX gewann am Mittwoch 0,04% auf 2816,77 Punkte. Year-to-date liegt der ATX nun 7,57% im Plus. Es gab bisher 33 Gewinntage und 19 Verlusttage. Auf das Jahreshoch fehlen 0,68%, vom Low ist man 6,1% entfernt. Der statistisch beste Wochentag 2017 ist der Mittwoch mit 0,56%, der schwächste ist der Montag mit -0,13%.

Das ist der 23. schlechteste Handelstag (prozentuell) dieses Jahr.

Tagesgewinner war am Mittwoch Wienerberger mit 2,88% auf 19,50 (120% üblicher Tagesumsätze, 1-Week-Performance 1,38%) vor Immofinanz mit 1,05% auf 1,74 (273% Vol.; 1W 1,40%) und SBO mit 0,94% auf 65,67 (164% Vol.; 1W -8,13%). Die Tagesverlierer: DO&CO mit -2,11% auf 58,02 (112% üblicher Tagesumsätze, 1-Week-Performance -7,46%), RBI mit -1,88% auf 22,18 (79% Vol.; 1W -1,58%), Verbund mit -1,23% auf 16,05 (94% Vol.; 1W -1,29%)

Die höchsten Tagesumsätze hatten Erste Group (44,36 Mio.), Immofinanz (38,72) und OMV (30,23). Umsatzausreisser nach oben gegenüber dem 2017er-Tagesschnitt gab es bei Immofinanz (273%), SBO (164%) und VIG (149%).

Die beste Aktie in der 1-Monats-Sicht ist Zumtobel mit 8,47%, die beste ytd ist Lenzing mit 30,91%. Am schwächsten tendierten SBO mit -8,15% (Monatssicht) und SBO mit -14,19% (ytd).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Lenzing 30,91% (Vorjahr: 65,35 Prozent) im Plus. Dahinter RBI 27,59% (Vorjahr: 27,75 Prozent), Wienerberger 18,22% (Vorjahr: -3,48 Prozent).
Am schlechtesten YTD: SBO -14,19% (Vorjahr: 51,82 Prozent), dann DO&CO -7,05% (Vorjahr: -37,58 Prozent), Immofinanz -6,1% (Vorjahr: -11,8 Prozent).

Weitere Highlights: Österreichische Post ist nun 4 Tage im Plus (3,23% Zuwachs von 34,7 auf 35,82), ebenso Andritz 3 Tage im Plus (0,81% Zuwachs von 48,76 auf 49,15), VIG 3 Tage im Plus (1,61% Zuwachs von 23,27 auf 23,64), DO&CO 7 Tage im Minus (9,1% Verlust von 63,83 auf 58,02), Erste Group 3 Tage im Minus (2,23% Verlust von 30,74 auf 30,05).

Gestoppte bzw. gedrehte Serien: CA Immo 0% auf 18,93, davor 3 Tage im Plus (1,09% Zuwachs von 18,73 auf 18,93).

Folgende Veränderungen im ytd-Ranking: Erste Group (2 Plätze verloren, von 7 auf 9) ; dazu, DO&CO (-2, von 17 auf 19), CA Immo (+1, von 8 auf 7), OMV (+1, von 9 auf 8), RHI (+1, von 18 auf 17), Immofinanz (+1, von 19 auf 18).
Beim Umsatz ytd-Ranking ergaben sich diese Positionsveränderungen: Aufsteiger des Tages war SBO (1 Platz gutgemacht, von 17 auf 16) , weiters Conwert (-1, von 16 auf 17)

 

Index-Performance ATX der letzten 5 Tage

 15.03.: 2816,77 +0,04%
 14.03.: 2815,64 -0,72% (2-Tagesperformance -0,68%)
 13.03.: 2836,15 +0,36% (3-Tagesperformance -0,33%)
 10.03.: 2826,11 +0,74% (4-Tagesperformance 0,41%)
 09.03.: 2805,25 -0,30% (Wochenperformance 0,11%)
 08.03.: 2813,73 +0,62% (6-Tagesperformance 0,73%)

Top Flop

 Wienerberger am 15.3. 2,88%, Volumen 111% normaler Tage » Details
 Immofinanz am 15.3. 1,05%, Volumen 273% normaler Tage » Details
 SBO am 15.3. 0,94%, Volumen 179% normaler Tage » Details
 Verbund am 15.3. -1,23%, Volumen 90% normaler Tage » Details
 RBI am 15.3. -1,88%, Volumen 74% normaler Tage » Details
 DO&CO am 15.3. -2,11%, Volumen 119% normaler Tage » Details

Folgende Aktien befinden sich auf Periodenhoch- bzw. tief (ytd): Lenzing (150,55) mit 30,91% ytd, Wienerberger (19,5) mit 18,22% ytd, Österreichische Post (35,82) mit 12,32% ytd, VIG (23,64) mit 10,99% ytd.

Am weitesten über dem MA200: RBI 43,3%, Lenzing 36,24% und OMV 26,21%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: DO&CO -13,75% und Immofinanz -9,64%,

Aktuelles zu den Companies (48h)

Hier geht es zum ATX-Universum (Zusammensetzung, Performance, Umsätze, Statistiken).

(dieser Text wurde vollautomatisch aus der BSNgine des Börse Social Network generiert)




BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

ABC Audio Business Chart #106: Haben wir hohe Zinsen? (Josef Obergantschnig)




 

Bildnachweis

1. Wienerberger - Firmen beim Wien Energie Business Run 2016   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, SBO, S Immo, Flughafen Wien, Austriacard Holdings AG, RBI, voestalpine, Zumtobel, Frequentis, Uniqa, Telekom Austria, Erste Group, EuroTeleSites AG, Cleen Energy, Lenzing, Linz Textil Holding, Josef Manner & Comp. AG, VIG, Porr, Agrana, Amag, CA Immo, EVN, Immofinanz, OMV, Österreichische Post, Strabag, Wienerberger.


Random Partner

Novomatic
Der Novomatic AG-Konzern ist als Produzent und Betreiber einer der größten Gaming-Technologiekonzerne der Welt und beschäftigt mehr als 21.000 Mitarbeiter. Der Konzern verfügt über Standorte in mehr als 45 Ländern und exportiert innovatives Glücksspielequipment, Systemlösungen, Lotteriesystemlösungen und Dienstleistungen in mehr als 90 Staaten.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    #gabb #1609

    Featured Partner Video

    Alle Wetten auf Kanada

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 15. Mai 2024 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 15. M...

    Books josefchladek.com

    Shōji Ueda
    Brilliant Scenes: Shoji Ueda Photo Album
    1981
    Nippon Camera

    Stefania Rössl & Massimo Sordi (eds.)
    Index Naturae
    2023
    Skinnerboox

    Eron Rauch
    The Eternal Garden
    2023
    Self published

    Ros Boisier
    Inside
    2024
    Muga / Ediciones Posibles

    Federico Renzaglia
    Bonifica
    2024
    Self published

    ATX unverändert, Wienerberger zeigt auf


    15.03.2017, 5644 Zeichen

    Der ATX gewann am Mittwoch 0,04% auf 2816,77 Punkte. Year-to-date liegt der ATX nun 7,57% im Plus. Es gab bisher 33 Gewinntage und 19 Verlusttage. Auf das Jahreshoch fehlen 0,68%, vom Low ist man 6,1% entfernt. Der statistisch beste Wochentag 2017 ist der Mittwoch mit 0,56%, der schwächste ist der Montag mit -0,13%.

    Das ist der 23. schlechteste Handelstag (prozentuell) dieses Jahr.

    Tagesgewinner war am Mittwoch Wienerberger mit 2,88% auf 19,50 (120% üblicher Tagesumsätze, 1-Week-Performance 1,38%) vor Immofinanz mit 1,05% auf 1,74 (273% Vol.; 1W 1,40%) und SBO mit 0,94% auf 65,67 (164% Vol.; 1W -8,13%). Die Tagesverlierer: DO&CO mit -2,11% auf 58,02 (112% üblicher Tagesumsätze, 1-Week-Performance -7,46%), RBI mit -1,88% auf 22,18 (79% Vol.; 1W -1,58%), Verbund mit -1,23% auf 16,05 (94% Vol.; 1W -1,29%)

    Die höchsten Tagesumsätze hatten Erste Group (44,36 Mio.), Immofinanz (38,72) und OMV (30,23). Umsatzausreisser nach oben gegenüber dem 2017er-Tagesschnitt gab es bei Immofinanz (273%), SBO (164%) und VIG (149%).

    Die beste Aktie in der 1-Monats-Sicht ist Zumtobel mit 8,47%, die beste ytd ist Lenzing mit 30,91%. Am schwächsten tendierten SBO mit -8,15% (Monatssicht) und SBO mit -14,19% (ytd).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Lenzing 30,91% (Vorjahr: 65,35 Prozent) im Plus. Dahinter RBI 27,59% (Vorjahr: 27,75 Prozent), Wienerberger 18,22% (Vorjahr: -3,48 Prozent).
    Am schlechtesten YTD: SBO -14,19% (Vorjahr: 51,82 Prozent), dann DO&CO -7,05% (Vorjahr: -37,58 Prozent), Immofinanz -6,1% (Vorjahr: -11,8 Prozent).

    Weitere Highlights: Österreichische Post ist nun 4 Tage im Plus (3,23% Zuwachs von 34,7 auf 35,82), ebenso Andritz 3 Tage im Plus (0,81% Zuwachs von 48,76 auf 49,15), VIG 3 Tage im Plus (1,61% Zuwachs von 23,27 auf 23,64), DO&CO 7 Tage im Minus (9,1% Verlust von 63,83 auf 58,02), Erste Group 3 Tage im Minus (2,23% Verlust von 30,74 auf 30,05).

    Gestoppte bzw. gedrehte Serien: CA Immo 0% auf 18,93, davor 3 Tage im Plus (1,09% Zuwachs von 18,73 auf 18,93).

    Folgende Veränderungen im ytd-Ranking: Erste Group (2 Plätze verloren, von 7 auf 9) ; dazu, DO&CO (-2, von 17 auf 19), CA Immo (+1, von 8 auf 7), OMV (+1, von 9 auf 8), RHI (+1, von 18 auf 17), Immofinanz (+1, von 19 auf 18).
    Beim Umsatz ytd-Ranking ergaben sich diese Positionsveränderungen: Aufsteiger des Tages war SBO (1 Platz gutgemacht, von 17 auf 16) , weiters Conwert (-1, von 16 auf 17)

     

    Index-Performance ATX der letzten 5 Tage

     15.03.: 2816,77 +0,04%
     14.03.: 2815,64 -0,72% (2-Tagesperformance -0,68%)
     13.03.: 2836,15 +0,36% (3-Tagesperformance -0,33%)
     10.03.: 2826,11 +0,74% (4-Tagesperformance 0,41%)
     09.03.: 2805,25 -0,30% (Wochenperformance 0,11%)
     08.03.: 2813,73 +0,62% (6-Tagesperformance 0,73%)

    Top Flop

     Wienerberger am 15.3. 2,88%, Volumen 111% normaler Tage » Details
     Immofinanz am 15.3. 1,05%, Volumen 273% normaler Tage » Details
     SBO am 15.3. 0,94%, Volumen 179% normaler Tage » Details
     Verbund am 15.3. -1,23%, Volumen 90% normaler Tage » Details
     RBI am 15.3. -1,88%, Volumen 74% normaler Tage » Details
     DO&CO am 15.3. -2,11%, Volumen 119% normaler Tage » Details

    Folgende Aktien befinden sich auf Periodenhoch- bzw. tief (ytd): Lenzing (150,55) mit 30,91% ytd, Wienerberger (19,5) mit 18,22% ytd, Österreichische Post (35,82) mit 12,32% ytd, VIG (23,64) mit 10,99% ytd.

    Am weitesten über dem MA200: RBI 43,3%, Lenzing 36,24% und OMV 26,21%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: DO&CO -13,75% und Immofinanz -9,64%,

    Aktuelles zu den Companies (48h)

    Hier geht es zum ATX-Universum (Zusammensetzung, Performance, Umsätze, Statistiken).

    (dieser Text wurde vollautomatisch aus der BSNgine des Börse Social Network generiert)




    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    ABC Audio Business Chart #106: Haben wir hohe Zinsen? (Josef Obergantschnig)




     

    Bildnachweis

    1. Wienerberger - Firmen beim Wien Energie Business Run 2016   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, SBO, S Immo, Flughafen Wien, Austriacard Holdings AG, RBI, voestalpine, Zumtobel, Frequentis, Uniqa, Telekom Austria, Erste Group, EuroTeleSites AG, Cleen Energy, Lenzing, Linz Textil Holding, Josef Manner & Comp. AG, VIG, Porr, Agrana, Amag, CA Immo, EVN, Immofinanz, OMV, Österreichische Post, Strabag, Wienerberger.


    Random Partner

    Novomatic
    Der Novomatic AG-Konzern ist als Produzent und Betreiber einer der größten Gaming-Technologiekonzerne der Welt und beschäftigt mehr als 21.000 Mitarbeiter. Der Konzern verfügt über Standorte in mehr als 45 Ländern und exportiert innovatives Glücksspielequipment, Systemlösungen, Lotteriesystemlösungen und Dienstleistungen in mehr als 90 Staaten.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      #gabb #1609

      Featured Partner Video

      Alle Wetten auf Kanada

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 15. Mai 2024 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 15. M...

      Books josefchladek.com

      Helen Levitt
      A Way of Seeing
      1965
      The Viking Press

      Jerker Andersson
      Found Diary
      2024
      Self published

      Horst Pannwitz
      Berlin. Symphonie einer Weltstadt
      1959
      Ernst Staneck Verlag

      Andreas Gehrke
      Flughafen Berlin-Tegel
      2023
      Drittel Books

      Sebastián Bruno
      Duelos y Quebrantos
      2018
      ediciones anómalas