Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







Magazine aktuell


#gabb aktuell



20.07.2017, 6984 Zeichen

Diese Ranking-Änderungen hat die Statistikdatenbank des BSN ausgespuckt. 

Gestoppte bzw. gedrehte Serien: GFT Technologies +0,17% auf 14,9, davor 9 Tage im Minus (-20,56% Verlust von 18,73 auf 14,88),  CA Immo -0,05% auf 21,75, davor 6 Tage im Plus (2,09% Zuwachs von 21,32 auf 21,76), SBO -0,65% auf 62,7, davor 5 Tage im Plus (8,64% Zuwachs von 58,09 auf 63,11), CTS Eventim -0,05% auf 39,67, davor 5 Tage im Plus (3,48% Zuwachs von 38,35 auf 39,69), Mologen -0,16% auf 3,71, davor 4 Tage im Plus (5,57% Zuwachs von 3,52 auf 3,72), GlaxoSmithKline +0,66% auf 1610,5, davor 4 Tage im Minus (-1,72% Verlust von 1628 auf 1600), SAP +1,67% auf 91,33, davor 4 Tage im Minus (-1,91% Verlust von 91,58 auf 89,83), EUR/USD Spot -0,33% auf 1,152, davor 3 Tage im Plus (1,32% Zuwachs von 1,14 auf 1,16), Fraport -0,23% auf 84,02, davor 3 Tage im Plus (7,45% Zuwachs von 78,37 auf 84,21), Jumbo SA -1,37% auf 15,11, davor 3 Tage im Plus (2,13% Zuwachs von 15 auf 15,32), 

Folgende Titel haben den Moving Average 100 gekreuzt:
Technogym 6,46 (MA100: 6,55, xD, davor 224 Tage über dem MA100), Apache Corp. 49,86 (MA100: 49,58, xU, davor 173 Tage unter dem MA100), Drägerwerk 96,89 (MA100: 96,18, xU, davor 21 Tage unter dem MA100), DO&CO 62,92 (MA100: 62,66, xU, davor 20 Tage unter dem MA100).

Folgende Titel haben den Moving Average 200 gekreuzt:
Hanwha Q Cells 8,72 (MA200: 8,2, xU, davor 475 Tage unter dem MA200), Zalando 37,83 (MA200: 38,36, xD, davor 365 Tage über dem MA200), Manchester United 14,76 (MA200: 14,53, xU, davor 29 Tage unter dem MA200), Evonik 29,65 (MA200: 29,17, xU, davor 29 Tage unter dem MA200), DO&CO 62,92 (MA200: 62,85, xU, davor 21 Tage unter dem MA200), Cisco 31,9 (MA200: 31,79, xU, davor 20 Tage unter dem MA200), Fielmann 68 (MA200: 67,68, xU, davor 20 Tage unter dem MA200), windeln.de 3,43 (MA200: 3,4, xU, davor 20 Tage unter dem MA200).

Folgende Titel hatten einen Top3 ytd Platz bezogen auf die eigene Performance: Apache Corp. (bester mit 4,46%), Evotec (schlechtester mit -7,13%), Hanwha Q Cells (bester mit 16,73%), Patrizia Immobilien (schlechtester mit -6,86%), Sixt (bester mit 5,29%), Semtech Corporation (bester mit 4,15%), Thomas Cook Group (bester mit 5,44%), Vapiano (bester mit 0,91%), Gazprom (2.schlechtester mit -4,45%), IBM (2.schlechtester mit -4,2%), Noratis (2.bester mit 2,63%), SAP (2.bester mit 1,67%), JinkoSolar (2.bester mit 10,11%), AT&S (3.bester mit 3,69%), Commerzbank (3.schlechtester mit -2,81%), Evonik (3.bester mit 2,74%), Linz Textil Holding (3.schlechtester mit -3,49%), Noble Corp plc (3.bester mit 7,56%), Silberbarren (1000g)(3.schlechtester mit -2%), Telekom Austria (3.bester mit 2,93%), 

Folgende Titel hatten ihr bestes Ergebnis ytd beim Geld-Umsatz: BayWa (bester), Hanwha Q Cells (bester), Sixt (bester), JinkoSolar (bester), 

ATX

Folgende Veränderungen im ytd-Ranking: RBI (2 Plätze gutgemacht, von 8 auf 6) ; dazu, voestalpine (+2, von 16 auf 14), Erste Group (-1, von 6 auf 7), CA Immo (-1, von 7 auf 8), Österreichische Post (+1, von 10 auf 9), Uniqa (-1, von 9 auf 10), Wienerberger (+1, von 12 auf 11), VIG (-1, von 11 auf 12), Buwog (-1, von 14 auf 15), Andritz (-1, von 15 auf 16).

 

1. Flughafen Wien ( 42,74%)
2. OMV ( 42,18%)
3. Lenzing ( 31,78%)
4. RHI ( 30,41%)
5. Telekom Austria ( 29,52%)
6. RBI ( 25,49%)
7. Erste Group ( 25,16%)
8. CA Immo ( 24,53%)
9. Österreichische Post ( 21,72%)
10. Uniqa ( 21,07%)
11. Wienerberger ( 20,64%)
12. VIG ( 20,52%)
13. Verbund ( 15,49%)
14. voestalpine ( 14,03%)
15. Buwog ( 13,94%)
16. Andritz ( 13,41%)
17. Immofinanz ( 11,44%)
18. Conwert ( 8,29%)
19. Zumtobel ( 0,65%)
20. SBO ( -18,07%)

Nicht-ATX

Folgende Veränderungen im ytd-Ranking: AT&S (5 Plätze gutgemacht, von 26 auf 21) ; dazu, Polytec (+2, von 6 auf 4), HTI (-2, von 24 auf 26), Rosenbauer (+2, von 30 auf 28), BKS Bank Stamm (-2, von 28 auf 30), Semperit (-2, von 31 auf 33), Warimpex (-1, von 4 auf 5), S&T (-1, von 5 auf 6), Kapsch TrafficCom (+1, von 14 auf 13), Oberbank AG Stamm (-1, von 13 auf 14), 
Beim Umsatz ytd-Ranking ergaben sich diese Positionsveränderungen: Aufsteiger des Tages war Mayr-Melnhof (1 Platz gutgemacht, von 11 auf 10) , weiters Polytec (-1, von 10 auf 11)

 

1. AMS ( 142,91%)
2. Fabasoft ( 95,58%)
3. FACC ( 86,30%)
4. Polytec ( 62,83%)
5. S&T ( 60,78%)
6. Warimpex ( 59,87%)
7. Palfinger ( 46,22%)
8. SW Umwelttechnik ( 43,89%)
9. Amag ( 40,44%)
10. Oberbank AG VZ ( 31,14%)
11. bet-at-home.com ( 29,58%)
12. Frauenthal ( 29,29%)
13. Kapsch TrafficCom ( 29,21%)
14. Oberbank AG Stamm ( 29,02%)
15. S Immo ( 26,00%)
16. UBM ( 22,58%)
17. EVN ( 15,89%)
18. Sanochemia ( 15,08%)
19. Gurktaler AG VZ ( 14,58%)
20. Linz Textil Holding ( 13,46%)
21. AT&S ( 13,05%)
22. Mayr-Melnhof ( 11,37%)
23. Cleen Energy ( 10,98%)
24. Dr. Bock Industries ( 9,47%)
25. Strabag ( 9,02%)
26. Rosenbauer ( 5,92%)
27. Gurktaler AG Stamm ( 5,88%)
28. BKS Bank Stamm ( 5,48%)
29. Athos Immobilien ( 2,44%)
30. Agrana ( 2,26%)
31. Semperit ( 0,95%)
32. DO&CO ( 0,80%)
33. C.A.T. Oil ( -4,55%)
34. Valneva ( -7,24%)
35. KTM Industries ( -7,81%)
36. BWT ( -8,70%)
37. Wolford ( -16,06%)
38. Porr ( -27,48%)

DAX

Folgende Veränderungen im ytd-Ranking: ThyssenKrupp (2 Plätze verloren, von 7 auf 9) ; dazu, Infineon (+1, von 8 auf 7), Beiersdorf (+1, von 9 auf 8), Bayer (+1, von 12 auf 11), Vonovia SE(-1, von 11 auf 12), SAP (+1, von 14 auf 13), Linde (-1, von 13 auf 14), Volkswagen Vz. (+1, von 17 auf 16), Continental (-1, von 16 auf 17), Münchener Rück (+1, von 23 auf 22), 

 

1. Lufthansa ( 69,89%)
2. RWE ( 50,19%)
3. Commerzbank ( 45,32%)
4. E.ON ( 27,67%)
5. Deutsche Boerse ( 22,95%)
6. adidas ( 19,28%)
7. Infineon ( 17,63%)
8. Beiersdorf ( 16,04%)
9. ThyssenKrupp ( 16,03%)
10. Allianz ( 14,46%)
11. Bayer ( 12,13%)
12. Vonovia SE ( 11,81%)
13. SAP ( 10,29%)
14. Linde ( 8,90%)
15. Deutsche Post ( 7,92%)
16. Volkswagen Vz. ( 7,61%)
17. Continental ( 7,54%)
18. Henkel ( 6,84%)
19. Fresenius Medical Care ( 3,88%)
20. Merck KGaA ( 1,36%)
21. Fresenius ( 1,31%)
22. Münchener Rück ( 0,58%)
23. Siemens ( -0,17%)
24. HeidelbergCement ( -3,58%)
25. Deutsche Telekom ( -4,34%)
26. BMW ( -6,16%)
27. BASF ( -7,46%)
28. Deutsche Bank ( -7,57%)
29. ProSiebenSat1 ( -8,44%)
30. Daimler ( -9,30%)

Dow Jones

Folgende Veränderungen im ytd-Ranking: Microsoft (1 Platz gutgemacht, von 6 auf 5) ; dazu, 3M (-1, von 5 auf 6), DuPont (+1, von 11 auf 10), American Express (-1, von 10 auf 11), Cisco (+1, von 20 auf 19), Procter & Gamble (-1, von 19 auf 20), Exxon (+1, von 27 auf 26), IBM (-1, von 26 auf 27).

Bei den Flop-Performances 2017 gab es neue Top 20 Einträge: IBM mit -4,2% (Platz 9), 

1. Boeing ( 35,46%)
2. Apple ( 30,39%)
3. McDonalds ( 26,43%)
4. VISA ( 25,93%)
5. Microsoft ( 18,86%)
6. 3M ( 18,78%)
7. UnitedHealth ( 18,21%)
8. Johnson & Johnson ( 17,36%)
9. Caterpillar ( 16,29%)
10. DuPont ( 16,28%)
11. American Express ( 16,00%)
12. Home Depot ( 14,33%)
13. Nike ( 13,65%)
14. United Technologies ( 12,28%)
15. Wal-Mart ( 9,77%)
16. Coca-Cola ( 8,13%)
17. Merck Co. ( 6,37%)
18. JP Morgan Chase ( 5,69%)
19. Cisco ( 5,56%)
20. Procter & Gamble ( 5,08%)
21. Pfizer ( 3,51%)
22. Travelers Companies ( 3,30%)
23. Walt Disney ( 2,49%)
24. Intel ( -4,71%)
25. Goldman Sachs ( -6,92%)
26. Exxon ( -10,43%)
27. IBM ( -11,12%)
28. Chevron ( -11,25%)
29. General Electric ( -14,75%)
30. Verizon ( -18,60%)



BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #630: Zu Mittag kündigt sich zweitschwächster Handelstag 2024 an, Hoffnung bei Polytec und Marinomed




 

Bildnachweis

1. Palfinger Podest Trio Drei   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, SBO, Frequentis, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, RHI Magnesita, EVN, Immofinanz, Telekom Austria, VIG, Bawag, Agrana, Erste Group, ams-Osram, Lenzing, Semperit, S Immo, Wiener Privatbank, SW Umwelttechnik, Porr, Oberbank AG Stamm, Polytec Group, Palfinger, Marinomed Biotech, Amag, CA Immo, Flughafen Wien, Kapsch TrafficCom, Österreichische Post, Strabag, Uniqa.


Random Partner

Frequentis
Frequentis mit Firmensitz in Wien ist ein internationaler Anbieter von Kommunikations- und Informationssystemen für Kontrollzentralen mit sicherheitskritischen Aufgaben. Solche „Control Center Solutions" entwickelt und vertreibt Frequentis in den Segmenten Air Traffic Management (zivile und militärische Flugsicherung, Luftverteidigung) und Public Safety & Transport (Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste, Schifffahrt, Bahn).

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A38NH3
AT0000A2QS86
AT0000A2U2W8
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Star der Stunde: Marinomed Biotech 2%, Rutsch der Stunde: Lenzing -1.56%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Lenzing(2)
    Star der Stunde: Polytec Group 1.37%, Rutsch der Stunde: Porr -0.64%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: Uniqa(1)
    BSN MA-Event EVN
    Star der Stunde: Warimpex 2.86%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -2.47%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 13-14: ams-Osram(1)
    Star der Stunde: Warimpex 2.86%, Rutsch der Stunde: Bawag -0.61%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: UBM(2), Palfinger(2), Fabasoft(1), RBI(1), Bawag(1)

    Featured Partner Video

    Börsenradio Live-Blick, Mi. 27.3.24: DAX knackt nächsten 100er, 10,00 Prozent ytd, Deutsche Bank zeigt auf, KI Fantasie bei AT&S

    Christian Drastil mit dem Live-Blick aus dem Studio des Börsenradio-Partners audio-cd.at in Wien wieder intraday mit Kurslisten, Statistiken und News aus Frankfurt und Wien. Es ist der Podcast, der...

    Books josefchladek.com

    Ros Boisier
    Inside
    2024
    Muga / Ediciones Posibles

    Todd Hido
    House Hunting
    2019
    Nazraeli

    Christian Reister
    Nacht und Nebel
    2023
    Safelight

    Adrianna Ault
    Levee
    2023
    Void

    Robert Frank
    The Americans (fifth American edition)
    1978
    Aperture

    BSN Spitouts Ranking: Technogym fällt nach langer Zeit unter den MA100


    20.07.2017, 6984 Zeichen

    Diese Ranking-Änderungen hat die Statistikdatenbank des BSN ausgespuckt. 

    Gestoppte bzw. gedrehte Serien: GFT Technologies +0,17% auf 14,9, davor 9 Tage im Minus (-20,56% Verlust von 18,73 auf 14,88),  CA Immo -0,05% auf 21,75, davor 6 Tage im Plus (2,09% Zuwachs von 21,32 auf 21,76), SBO -0,65% auf 62,7, davor 5 Tage im Plus (8,64% Zuwachs von 58,09 auf 63,11), CTS Eventim -0,05% auf 39,67, davor 5 Tage im Plus (3,48% Zuwachs von 38,35 auf 39,69), Mologen -0,16% auf 3,71, davor 4 Tage im Plus (5,57% Zuwachs von 3,52 auf 3,72), GlaxoSmithKline +0,66% auf 1610,5, davor 4 Tage im Minus (-1,72% Verlust von 1628 auf 1600), SAP +1,67% auf 91,33, davor 4 Tage im Minus (-1,91% Verlust von 91,58 auf 89,83), EUR/USD Spot -0,33% auf 1,152, davor 3 Tage im Plus (1,32% Zuwachs von 1,14 auf 1,16), Fraport -0,23% auf 84,02, davor 3 Tage im Plus (7,45% Zuwachs von 78,37 auf 84,21), Jumbo SA -1,37% auf 15,11, davor 3 Tage im Plus (2,13% Zuwachs von 15 auf 15,32), 

    Folgende Titel haben den Moving Average 100 gekreuzt:
    Technogym 6,46 (MA100: 6,55, xD, davor 224 Tage über dem MA100), Apache Corp. 49,86 (MA100: 49,58, xU, davor 173 Tage unter dem MA100), Drägerwerk 96,89 (MA100: 96,18, xU, davor 21 Tage unter dem MA100), DO&CO 62,92 (MA100: 62,66, xU, davor 20 Tage unter dem MA100).

    Folgende Titel haben den Moving Average 200 gekreuzt:
    Hanwha Q Cells 8,72 (MA200: 8,2, xU, davor 475 Tage unter dem MA200), Zalando 37,83 (MA200: 38,36, xD, davor 365 Tage über dem MA200), Manchester United 14,76 (MA200: 14,53, xU, davor 29 Tage unter dem MA200), Evonik 29,65 (MA200: 29,17, xU, davor 29 Tage unter dem MA200), DO&CO 62,92 (MA200: 62,85, xU, davor 21 Tage unter dem MA200), Cisco 31,9 (MA200: 31,79, xU, davor 20 Tage unter dem MA200), Fielmann 68 (MA200: 67,68, xU, davor 20 Tage unter dem MA200), windeln.de 3,43 (MA200: 3,4, xU, davor 20 Tage unter dem MA200).

    Folgende Titel hatten einen Top3 ytd Platz bezogen auf die eigene Performance: Apache Corp. (bester mit 4,46%), Evotec (schlechtester mit -7,13%), Hanwha Q Cells (bester mit 16,73%), Patrizia Immobilien (schlechtester mit -6,86%), Sixt (bester mit 5,29%), Semtech Corporation (bester mit 4,15%), Thomas Cook Group (bester mit 5,44%), Vapiano (bester mit 0,91%), Gazprom (2.schlechtester mit -4,45%), IBM (2.schlechtester mit -4,2%), Noratis (2.bester mit 2,63%), SAP (2.bester mit 1,67%), JinkoSolar (2.bester mit 10,11%), AT&S (3.bester mit 3,69%), Commerzbank (3.schlechtester mit -2,81%), Evonik (3.bester mit 2,74%), Linz Textil Holding (3.schlechtester mit -3,49%), Noble Corp plc (3.bester mit 7,56%), Silberbarren (1000g)(3.schlechtester mit -2%), Telekom Austria (3.bester mit 2,93%), 

    Folgende Titel hatten ihr bestes Ergebnis ytd beim Geld-Umsatz: BayWa (bester), Hanwha Q Cells (bester), Sixt (bester), JinkoSolar (bester), 

    ATX

    Folgende Veränderungen im ytd-Ranking: RBI (2 Plätze gutgemacht, von 8 auf 6) ; dazu, voestalpine (+2, von 16 auf 14), Erste Group (-1, von 6 auf 7), CA Immo (-1, von 7 auf 8), Österreichische Post (+1, von 10 auf 9), Uniqa (-1, von 9 auf 10), Wienerberger (+1, von 12 auf 11), VIG (-1, von 11 auf 12), Buwog (-1, von 14 auf 15), Andritz (-1, von 15 auf 16).

     

    1. Flughafen Wien ( 42,74%)
    2. OMV ( 42,18%)
    3. Lenzing ( 31,78%)
    4. RHI ( 30,41%)
    5. Telekom Austria ( 29,52%)
    6. RBI ( 25,49%)
    7. Erste Group ( 25,16%)
    8. CA Immo ( 24,53%)
    9. Österreichische Post ( 21,72%)
    10. Uniqa ( 21,07%)
    11. Wienerberger ( 20,64%)
    12. VIG ( 20,52%)
    13. Verbund ( 15,49%)
    14. voestalpine ( 14,03%)
    15. Buwog ( 13,94%)
    16. Andritz ( 13,41%)
    17. Immofinanz ( 11,44%)
    18. Conwert ( 8,29%)
    19. Zumtobel ( 0,65%)
    20. SBO ( -18,07%)

    Nicht-ATX

    Folgende Veränderungen im ytd-Ranking: AT&S (5 Plätze gutgemacht, von 26 auf 21) ; dazu, Polytec (+2, von 6 auf 4), HTI (-2, von 24 auf 26), Rosenbauer (+2, von 30 auf 28), BKS Bank Stamm (-2, von 28 auf 30), Semperit (-2, von 31 auf 33), Warimpex (-1, von 4 auf 5), S&T (-1, von 5 auf 6), Kapsch TrafficCom (+1, von 14 auf 13), Oberbank AG Stamm (-1, von 13 auf 14), 
    Beim Umsatz ytd-Ranking ergaben sich diese Positionsveränderungen: Aufsteiger des Tages war Mayr-Melnhof (1 Platz gutgemacht, von 11 auf 10) , weiters Polytec (-1, von 10 auf 11)

     

    1. AMS ( 142,91%)
    2. Fabasoft ( 95,58%)
    3. FACC ( 86,30%)
    4. Polytec ( 62,83%)
    5. S&T ( 60,78%)
    6. Warimpex ( 59,87%)
    7. Palfinger ( 46,22%)
    8. SW Umwelttechnik ( 43,89%)
    9. Amag ( 40,44%)
    10. Oberbank AG VZ ( 31,14%)
    11. bet-at-home.com ( 29,58%)
    12. Frauenthal ( 29,29%)
    13. Kapsch TrafficCom ( 29,21%)
    14. Oberbank AG Stamm ( 29,02%)
    15. S Immo ( 26,00%)
    16. UBM ( 22,58%)
    17. EVN ( 15,89%)
    18. Sanochemia ( 15,08%)
    19. Gurktaler AG VZ ( 14,58%)
    20. Linz Textil Holding ( 13,46%)
    21. AT&S ( 13,05%)
    22. Mayr-Melnhof ( 11,37%)
    23. Cleen Energy ( 10,98%)
    24. Dr. Bock Industries ( 9,47%)
    25. Strabag ( 9,02%)
    26. Rosenbauer ( 5,92%)
    27. Gurktaler AG Stamm ( 5,88%)
    28. BKS Bank Stamm ( 5,48%)
    29. Athos Immobilien ( 2,44%)
    30. Agrana ( 2,26%)
    31. Semperit ( 0,95%)
    32. DO&CO ( 0,80%)
    33. C.A.T. Oil ( -4,55%)
    34. Valneva ( -7,24%)
    35. KTM Industries ( -7,81%)
    36. BWT ( -8,70%)
    37. Wolford ( -16,06%)
    38. Porr ( -27,48%)

    DAX

    Folgende Veränderungen im ytd-Ranking: ThyssenKrupp (2 Plätze verloren, von 7 auf 9) ; dazu, Infineon (+1, von 8 auf 7), Beiersdorf (+1, von 9 auf 8), Bayer (+1, von 12 auf 11), Vonovia SE(-1, von 11 auf 12), SAP (+1, von 14 auf 13), Linde (-1, von 13 auf 14), Volkswagen Vz. (+1, von 17 auf 16), Continental (-1, von 16 auf 17), Münchener Rück (+1, von 23 auf 22), 

     

    1. Lufthansa ( 69,89%)
    2. RWE ( 50,19%)
    3. Commerzbank ( 45,32%)
    4. E.ON ( 27,67%)
    5. Deutsche Boerse ( 22,95%)
    6. adidas ( 19,28%)
    7. Infineon ( 17,63%)
    8. Beiersdorf ( 16,04%)
    9. ThyssenKrupp ( 16,03%)
    10. Allianz ( 14,46%)
    11. Bayer ( 12,13%)
    12. Vonovia SE ( 11,81%)
    13. SAP ( 10,29%)
    14. Linde ( 8,90%)
    15. Deutsche Post ( 7,92%)
    16. Volkswagen Vz. ( 7,61%)
    17. Continental ( 7,54%)
    18. Henkel ( 6,84%)
    19. Fresenius Medical Care ( 3,88%)
    20. Merck KGaA ( 1,36%)
    21. Fresenius ( 1,31%)
    22. Münchener Rück ( 0,58%)
    23. Siemens ( -0,17%)
    24. HeidelbergCement ( -3,58%)
    25. Deutsche Telekom ( -4,34%)
    26. BMW ( -6,16%)
    27. BASF ( -7,46%)
    28. Deutsche Bank ( -7,57%)
    29. ProSiebenSat1 ( -8,44%)
    30. Daimler ( -9,30%)

    Dow Jones

    Folgende Veränderungen im ytd-Ranking: Microsoft (1 Platz gutgemacht, von 6 auf 5) ; dazu, 3M (-1, von 5 auf 6), DuPont (+1, von 11 auf 10), American Express (-1, von 10 auf 11), Cisco (+1, von 20 auf 19), Procter & Gamble (-1, von 19 auf 20), Exxon (+1, von 27 auf 26), IBM (-1, von 26 auf 27).

    Bei den Flop-Performances 2017 gab es neue Top 20 Einträge: IBM mit -4,2% (Platz 9), 

    1. Boeing ( 35,46%)
    2. Apple ( 30,39%)
    3. McDonalds ( 26,43%)
    4. VISA ( 25,93%)
    5. Microsoft ( 18,86%)
    6. 3M ( 18,78%)
    7. UnitedHealth ( 18,21%)
    8. Johnson & Johnson ( 17,36%)
    9. Caterpillar ( 16,29%)
    10. DuPont ( 16,28%)
    11. American Express ( 16,00%)
    12. Home Depot ( 14,33%)
    13. Nike ( 13,65%)
    14. United Technologies ( 12,28%)
    15. Wal-Mart ( 9,77%)
    16. Coca-Cola ( 8,13%)
    17. Merck Co. ( 6,37%)
    18. JP Morgan Chase ( 5,69%)
    19. Cisco ( 5,56%)
    20. Procter & Gamble ( 5,08%)
    21. Pfizer ( 3,51%)
    22. Travelers Companies ( 3,30%)
    23. Walt Disney ( 2,49%)
    24. Intel ( -4,71%)
    25. Goldman Sachs ( -6,92%)
    26. Exxon ( -10,43%)
    27. IBM ( -11,12%)
    28. Chevron ( -11,25%)
    29. General Electric ( -14,75%)
    30. Verizon ( -18,60%)



    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #630: Zu Mittag kündigt sich zweitschwächster Handelstag 2024 an, Hoffnung bei Polytec und Marinomed




     

    Bildnachweis

    1. Palfinger Podest Trio Drei   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, SBO, Frequentis, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, RHI Magnesita, EVN, Immofinanz, Telekom Austria, VIG, Bawag, Agrana, Erste Group, ams-Osram, Lenzing, Semperit, S Immo, Wiener Privatbank, SW Umwelttechnik, Porr, Oberbank AG Stamm, Polytec Group, Palfinger, Marinomed Biotech, Amag, CA Immo, Flughafen Wien, Kapsch TrafficCom, Österreichische Post, Strabag, Uniqa.


    Random Partner

    Frequentis
    Frequentis mit Firmensitz in Wien ist ein internationaler Anbieter von Kommunikations- und Informationssystemen für Kontrollzentralen mit sicherheitskritischen Aufgaben. Solche „Control Center Solutions" entwickelt und vertreibt Frequentis in den Segmenten Air Traffic Management (zivile und militärische Flugsicherung, Luftverteidigung) und Public Safety & Transport (Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste, Schifffahrt, Bahn).

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten



    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A38NH3
    AT0000A2QS86
    AT0000A2U2W8
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Star der Stunde: Marinomed Biotech 2%, Rutsch der Stunde: Lenzing -1.56%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Lenzing(2)
      Star der Stunde: Polytec Group 1.37%, Rutsch der Stunde: Porr -0.64%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: Uniqa(1)
      BSN MA-Event EVN
      Star der Stunde: Warimpex 2.86%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -2.47%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 13-14: ams-Osram(1)
      Star der Stunde: Warimpex 2.86%, Rutsch der Stunde: Bawag -0.61%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: UBM(2), Palfinger(2), Fabasoft(1), RBI(1), Bawag(1)

      Featured Partner Video

      Börsenradio Live-Blick, Mi. 27.3.24: DAX knackt nächsten 100er, 10,00 Prozent ytd, Deutsche Bank zeigt auf, KI Fantasie bei AT&S

      Christian Drastil mit dem Live-Blick aus dem Studio des Börsenradio-Partners audio-cd.at in Wien wieder intraday mit Kurslisten, Statistiken und News aus Frankfurt und Wien. Es ist der Podcast, der...

      Books josefchladek.com

      Adrianna Ault
      Levee
      2023
      Void

      Christian Reister
      Driftwood 15 | New York
      2023
      Self published

      Sergio Castañeira
      Limbo
      2023
      ediciones anómalas

      Christian Reister
      Nacht und Nebel
      2023
      Safelight

      Carlos Alba
      I’ll Bet the Devil My Head
      2023
      Void