Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





ATX-Trends: Zumtobel, SBO, Polytec, Palfinger im Fokus (Mario Tunkowitsch, Wiener Privatbank)

03.10.2017, 3245 Zeichen

Weiteren Auftrieb hatten die meisten europäischen Börsen am Montag, getrieben durch einen anhaltend schwachen Euro. Nur in Spanien ging es infolge des Referendums über die Unabhängigkeit der Region Katalonien deutlich abwärts. Dieser Kursrutsch kostete auch dem EuroStoxx50 einiges an Performance, die schwächsten Aktien in diesem Index waren die spanische BBVA-Bank mit minus 2,4% und Banco Santander mit minus 1,6%. Insgesamt hatten die Bankenwerte einen schwachen Tag, der Sektor war mit einem Abschlag von 0,2% der schwächste in Europa. Zulegen konnten hingegen Titel aus der Luftfahrtbranche, die britische Fluggesellschaft Monarch Airlines hatte am Montag Insolvenz angemeldet und den Flugbetrieb eingestellt, dadurch profitierten die Titel der Wettbewerber, weil nun auf eine bessere Auslastung der Flüge gehofft werden kann. Lufthansa beispielsweise legte nahezu 3,5% zu. Gesucht war auch die Deutsche Post , das Unternehmen gilt als Profiteur der stabilen Konjunktur und schloss 1,3% höher.

Sehr stark präsentierte sich gestern der Markt in Wien, der ATX erzielte einen Tagesgewinn von knapp 0,9%. Zumtobel konnte an die Freitagsgewinne anschliessen und legte weitere 3,5% zu. Schoeller-Bleckmann war ebenfalls sehr gesucht und zog um 3,2% an, auch Polytec setzte die beeindruckende Serie fort und beendete den Handel mit 2,7% höheren Notierungen. Palfinger konnte einen Teil der Freitagsverluste wettmachen, am Ende stand ein Kursgewinn von 2,0%. Raiffeisen konnte entgegen dem negativen Branchentrend einen geringen Zuwachs verzeichnen, noch deutlicher setzte sich die Erste Group von dem Sektorumfeld ab und konnte ein Kursplus von 2,7% einfahren. Immofinanz profitierte von einer Kurszielerhöhung durch die Erste Group und erreichte einen Tagesgewinn von 0,7%.

Die Indices in den USA haben sich gleich zu Beginn des vierten Quartals zu neuen Rekordhöhen aufgeschwungen, der Dow Jones übersprang erstmals in der Geschichte die Marke von 22.500 Punkten. Ausgelöst wurde die positive Stimmung durch makroökonomische Daten, der ISM-Index  für das verarbeitende Gewerbe fiel  über Erwartungen aus und erreichte den höchsten Wert seit 13 Jahren. Die US-Konjunktur schaltet damit einen Gang rauf. Auch die Bauausgaben hatten im August nach einem kräftigen Rückgang im Vormonat etwas stärker als erwartet zugelegt, trotz der wetterbedingten Ausfälle. Verkauft wurden die Aktien von Hotel- und Kasinobetreibern, MGM Resorts sackte fast 6,0% ab. PepsiCo litt unter einer gestrichenen Kaufempfehlung und gab rund 2,0% ab.

Deutlich nachgeben musste der Ölpreis, Brent schloss knapp 2,5% schwächer, WTI gab 2,1% ab. Gold zeigte den ganzen Tag über eine leicht fallende Tendenz, gegen Abend wurde das Edelmetall bei rund 1.272 US-Dollar gehandelt. Ähnliches gibt es für den Euro gegen den Dollar zu vermelden, auch hier war der Trend fallend, teilweise verursacht durch die guten US-Daten, gegen Ende des Tages wurde das Währungspaar bei rund 1,174 gehandelt.

Vorbörslich sind die europäischen Börsen unverändert indiziert. Die asiatischen Märkte schließen mit leicht freundlicher Tendenz. Heute ist Feiertag in Deutschland. Von der Makroseite als auch Unternehmensseite ist es relativ ruhig.

Unternehmensnachrichten

Keine relevanten Unternehmensnachrichten


(03.10.2017)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #598: Wiener Finanzmarkt neu aufsetzen? Do&Co wieder auf All-time-High, Generalunternehmer sein ist gut




ATX
Akt. Indikation:  3388.52 / 3388.52
Uhrzeit: 
Veränderung zu letztem SK:  -0.01%
Letzter SK:  3388.73 ( -0.23%)

Banco Santander
Akt. Indikation:  3.83 / 3.84
Uhrzeit:  22:57:31
Veränderung zu letztem SK:  -0.69%
Letzter SK:  3.86 ( 0.99%)

Deutsche Post
Akt. Indikation:  42.91 / 43.30
Uhrzeit:  22:58:03
Veränderung zu letztem SK:  -0.20%
Letzter SK:  43.19 ( 0.83%)

Dow Jones Letzter SK:  43.19 ( -0.25%)
Gold Letzter SK:  43.19 ( -0.16%)
Immofinanz
Akt. Indikation:  20.90 / 21.05
Uhrzeit:  22:58:54
Veränderung zu letztem SK:  0.12%
Letzter SK:  20.95 ( -0.48%)

Lufthansa
Akt. Indikation:  7.25 / 7.30
Uhrzeit:  22:57:31
Veränderung zu letztem SK:  0.17%
Letzter SK:  7.26 ( -1.53%)

Palfinger
Akt. Indikation:  23.90 / 24.25
Uhrzeit:  22:55:54
Veränderung zu letztem SK:  0.31%
Letzter SK:  24.00 ( -1.84%)

Polytec Group
Akt. Indikation:  3.37 / 3.50
Uhrzeit:  22:59:55
Veränderung zu letztem SK:  -1.65%
Letzter SK:  3.49 ( 0.00%)

Zumtobel
Akt. Indikation:  6.06 / 6.17
Uhrzeit:  22:59:55
Veränderung zu letztem SK:  -0.41%
Letzter SK:  6.14 ( 2.33%)



 

Bildnachweis

1.

Aktien auf dem Radar:Porr, Flughafen Wien, UBM, Amag, Rosenbauer, Austriacard Holdings AG, Verbund, Semperit, Bawag, EVN, Österreichische Post, AT&S, Strabag, Agrana, Immofinanz, Telekom Austria, Marinomed Biotech, Pierer Mobility, S Immo, RHI Magnesita, Addiko Bank, CA Immo, Erste Group, Uniqa, VIG, Wienerberger.


Random Partner

RWT AG
Die Firma RWT Hornegger & Thor GmbH wurde 1999 von den beiden Geschäftsführern Hannes Hornegger und Reinhard Thor gegründet. Seitdem ist das Unternehmen kontinuierlich, auf einen derzeitigen Stand von ca. 30 Mitarbeitern, gewachsen. Das Unternehmen ist in den Bereichen Werkzeugbau, Formenbau, Prototypenbau und Baugruppenfertigung tätig und stellt des Weiteren moderne Motorkomponenten und Präzisionsteile her.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» Wiener Börse Party 2024 in the Making, 28. Februar (Wiener Börse 2.0)

» SportWoche Party 2024 in the Making, 27. Februar (Rapid und die Bildung)

» BSN Spitout Wiener Börse: Bawag macht Ränge gut

» Österreich-Depots: stock3 mit Österreich-Fokus 39. Titel im dad.at-Depot...

» Börsegeschichte 28.2.: Intercell, Amag, Bawag (Börse Geschichte) (BörseG...

» Zahlen vom Flughafen, News von Porr, CA Immo, S Immo, Post, Research zu ...

» Nachlese: Dominik Hojas würde den österreichischen Kapitalmarkt am liebs...

» Wiener Börse Party #598: Wiener Finanzmarkt neu aufsetzen? Do&Co wieder ...

» Wiener Börse zu Mittag schwächer: Do&Co, Semperit und Palfinger gesucht,...

» Börsenradio Live-Blick 28/2: Fünfter DAX-Rekord in Folge? Baader Bank si...


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A36XA1
AT0000A2APC0
AT0000A37GE6
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: voestalpine(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: voestalpine(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: DO&CO(1), Immofinanz(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Strabag(1), VIG(1), Uniqa(1), Kontron(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Andritz(1), Erste Group(1)
    Star der Stunde: Polytec Group 1.47%, Rutsch der Stunde: RHI Magnesita -1.29%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Kontron(1), Addiko Bank(1)
    Star der Stunde: EVN 0.75%, Rutsch der Stunde: voestalpine -0.63%
    Star der Stunde: Marinomed Biotech 0.89%, Rutsch der Stunde: Erste Group -0.51%

    Featured Partner Video

    Wiener Börse Party #598: Wiener Finanzmarkt neu aufsetzen? Do&Co wieder auf All-time-High, Generalunternehmer sein ist gut

    Die Wiener Börse Party ist ein Podcastprojekt für Audio-CD.at von Christian Drastil Comm.. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der Wiener Börse....

    Books josefchladek.com

    Rudolf J.Boeck
    Städtisches Strandbad "Gänsehäufel"
    1954
    Stadtbauamt der Stadt Wien

    Daido Moriyama
    Hysteric No. 6, 1994 (ヒステリック 森山大道)
    1994
    Hysteric Glamour / Nobuhiko Kitamura

    Elena Helfrecht
    Plexus
    2023
    Void

    Carlos Alba
    I’ll Bet the Devil My Head
    2023
    Void

    Ray Mortenson
    Meadowland
    1983
    Lustrum Press


    03.10.2017, 3245 Zeichen

    Weiteren Auftrieb hatten die meisten europäischen Börsen am Montag, getrieben durch einen anhaltend schwachen Euro. Nur in Spanien ging es infolge des Referendums über die Unabhängigkeit der Region Katalonien deutlich abwärts. Dieser Kursrutsch kostete auch dem EuroStoxx50 einiges an Performance, die schwächsten Aktien in diesem Index waren die spanische BBVA-Bank mit minus 2,4% und Banco Santander mit minus 1,6%. Insgesamt hatten die Bankenwerte einen schwachen Tag, der Sektor war mit einem Abschlag von 0,2% der schwächste in Europa. Zulegen konnten hingegen Titel aus der Luftfahrtbranche, die britische Fluggesellschaft Monarch Airlines hatte am Montag Insolvenz angemeldet und den Flugbetrieb eingestellt, dadurch profitierten die Titel der Wettbewerber, weil nun auf eine bessere Auslastung der Flüge gehofft werden kann. Lufthansa beispielsweise legte nahezu 3,5% zu. Gesucht war auch die Deutsche Post , das Unternehmen gilt als Profiteur der stabilen Konjunktur und schloss 1,3% höher.

    Sehr stark präsentierte sich gestern der Markt in Wien, der ATX erzielte einen Tagesgewinn von knapp 0,9%. Zumtobel konnte an die Freitagsgewinne anschliessen und legte weitere 3,5% zu. Schoeller-Bleckmann war ebenfalls sehr gesucht und zog um 3,2% an, auch Polytec setzte die beeindruckende Serie fort und beendete den Handel mit 2,7% höheren Notierungen. Palfinger konnte einen Teil der Freitagsverluste wettmachen, am Ende stand ein Kursgewinn von 2,0%. Raiffeisen konnte entgegen dem negativen Branchentrend einen geringen Zuwachs verzeichnen, noch deutlicher setzte sich die Erste Group von dem Sektorumfeld ab und konnte ein Kursplus von 2,7% einfahren. Immofinanz profitierte von einer Kurszielerhöhung durch die Erste Group und erreichte einen Tagesgewinn von 0,7%.

    Die Indices in den USA haben sich gleich zu Beginn des vierten Quartals zu neuen Rekordhöhen aufgeschwungen, der Dow Jones übersprang erstmals in der Geschichte die Marke von 22.500 Punkten. Ausgelöst wurde die positive Stimmung durch makroökonomische Daten, der ISM-Index  für das verarbeitende Gewerbe fiel  über Erwartungen aus und erreichte den höchsten Wert seit 13 Jahren. Die US-Konjunktur schaltet damit einen Gang rauf. Auch die Bauausgaben hatten im August nach einem kräftigen Rückgang im Vormonat etwas stärker als erwartet zugelegt, trotz der wetterbedingten Ausfälle. Verkauft wurden die Aktien von Hotel- und Kasinobetreibern, MGM Resorts sackte fast 6,0% ab. PepsiCo litt unter einer gestrichenen Kaufempfehlung und gab rund 2,0% ab.

    Deutlich nachgeben musste der Ölpreis, Brent schloss knapp 2,5% schwächer, WTI gab 2,1% ab. Gold zeigte den ganzen Tag über eine leicht fallende Tendenz, gegen Abend wurde das Edelmetall bei rund 1.272 US-Dollar gehandelt. Ähnliches gibt es für den Euro gegen den Dollar zu vermelden, auch hier war der Trend fallend, teilweise verursacht durch die guten US-Daten, gegen Ende des Tages wurde das Währungspaar bei rund 1,174 gehandelt.

    Vorbörslich sind die europäischen Börsen unverändert indiziert. Die asiatischen Märkte schließen mit leicht freundlicher Tendenz. Heute ist Feiertag in Deutschland. Von der Makroseite als auch Unternehmensseite ist es relativ ruhig.

    Unternehmensnachrichten

    Keine relevanten Unternehmensnachrichten


    (03.10.2017)

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #598: Wiener Finanzmarkt neu aufsetzen? Do&Co wieder auf All-time-High, Generalunternehmer sein ist gut




    ATX
    Akt. Indikation:  3388.52 / 3388.52
    Uhrzeit: 
    Veränderung zu letztem SK:  -0.01%
    Letzter SK:  3388.73 ( -0.23%)

    Banco Santander
    Akt. Indikation:  3.83 / 3.84
    Uhrzeit:  22:57:31
    Veränderung zu letztem SK:  -0.69%
    Letzter SK:  3.86 ( 0.99%)

    Deutsche Post
    Akt. Indikation:  42.91 / 43.30
    Uhrzeit:  22:58:03
    Veränderung zu letztem SK:  -0.20%
    Letzter SK:  43.19 ( 0.83%)

    Dow Jones Letzter SK:  43.19 ( -0.25%)
    Gold Letzter SK:  43.19 ( -0.16%)
    Immofinanz
    Akt. Indikation:  20.90 / 21.05
    Uhrzeit:  22:58:54
    Veränderung zu letztem SK:  0.12%
    Letzter SK:  20.95 ( -0.48%)

    Lufthansa
    Akt. Indikation:  7.25 / 7.30
    Uhrzeit:  22:57:31
    Veränderung zu letztem SK:  0.17%
    Letzter SK:  7.26 ( -1.53%)

    Palfinger
    Akt. Indikation:  23.90 / 24.25
    Uhrzeit:  22:55:54
    Veränderung zu letztem SK:  0.31%
    Letzter SK:  24.00 ( -1.84%)

    Polytec Group
    Akt. Indikation:  3.37 / 3.50
    Uhrzeit:  22:59:55
    Veränderung zu letztem SK:  -1.65%
    Letzter SK:  3.49 ( 0.00%)

    Zumtobel
    Akt. Indikation:  6.06 / 6.17
    Uhrzeit:  22:59:55
    Veränderung zu letztem SK:  -0.41%
    Letzter SK:  6.14 ( 2.33%)



     

    Bildnachweis

    1.

    Aktien auf dem Radar:Porr, Flughafen Wien, UBM, Amag, Rosenbauer, Austriacard Holdings AG, Verbund, Semperit, Bawag, EVN, Österreichische Post, AT&S, Strabag, Agrana, Immofinanz, Telekom Austria, Marinomed Biotech, Pierer Mobility, S Immo, RHI Magnesita, Addiko Bank, CA Immo, Erste Group, Uniqa, VIG, Wienerberger.


    Random Partner

    RWT AG
    Die Firma RWT Hornegger & Thor GmbH wurde 1999 von den beiden Geschäftsführern Hannes Hornegger und Reinhard Thor gegründet. Seitdem ist das Unternehmen kontinuierlich, auf einen derzeitigen Stand von ca. 30 Mitarbeitern, gewachsen. Das Unternehmen ist in den Bereichen Werkzeugbau, Formenbau, Prototypenbau und Baugruppenfertigung tätig und stellt des Weiteren moderne Motorkomponenten und Präzisionsteile her.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » Wiener Börse Party 2024 in the Making, 28. Februar (Wiener Börse 2.0)

    » SportWoche Party 2024 in the Making, 27. Februar (Rapid und die Bildung)

    » BSN Spitout Wiener Börse: Bawag macht Ränge gut

    » Österreich-Depots: stock3 mit Österreich-Fokus 39. Titel im dad.at-Depot...

    » Börsegeschichte 28.2.: Intercell, Amag, Bawag (Börse Geschichte) (BörseG...

    » Zahlen vom Flughafen, News von Porr, CA Immo, S Immo, Post, Research zu ...

    » Nachlese: Dominik Hojas würde den österreichischen Kapitalmarkt am liebs...

    » Wiener Börse Party #598: Wiener Finanzmarkt neu aufsetzen? Do&Co wieder ...

    » Wiener Börse zu Mittag schwächer: Do&Co, Semperit und Palfinger gesucht,...

    » Börsenradio Live-Blick 28/2: Fünfter DAX-Rekord in Folge? Baader Bank si...


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A36XA1
    AT0000A2APC0
    AT0000A37GE6
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: voestalpine(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: voestalpine(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: DO&CO(1), Immofinanz(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Strabag(1), VIG(1), Uniqa(1), Kontron(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Andritz(1), Erste Group(1)
      Star der Stunde: Polytec Group 1.47%, Rutsch der Stunde: RHI Magnesita -1.29%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Kontron(1), Addiko Bank(1)
      Star der Stunde: EVN 0.75%, Rutsch der Stunde: voestalpine -0.63%
      Star der Stunde: Marinomed Biotech 0.89%, Rutsch der Stunde: Erste Group -0.51%

      Featured Partner Video

      Wiener Börse Party #598: Wiener Finanzmarkt neu aufsetzen? Do&Co wieder auf All-time-High, Generalunternehmer sein ist gut

      Die Wiener Börse Party ist ein Podcastprojekt für Audio-CD.at von Christian Drastil Comm.. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der Wiener Börse....

      Books josefchladek.com

      Todd Hido
      House Hunting
      2019
      Nazraeli

      Daido Moriyama
      Hysteric No. 6, 1994 (ヒステリック 森山大道)
      1994
      Hysteric Glamour / Nobuhiko Kitamura

      Shomei Tomatsu
      I am king
      1972
      Shashin Hyoronsha

      Ray Mortenson
      Meadowland
      1983
      Lustrum Press

      Igor Chekachkov
      NA4JOPM8
      2021
      ist publishing