Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: Raiffeisen baut Steinhoff-Exposure ab


RBI
Akt. Indikation:  12.78 / 12.85
Uhrzeit:  18:45:46
Veränderung zu letztem SK:  0.04%
Letzter SK:  12.81 ( -0.93%)

25.01.2018

Zugemailt von / gefunden bei: Bloomberg (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Raiffeisen arbeitet daran, ihre Bestände an Verbindlichkeiten der Steinhoff International zu reduzieren, schreibt die Nachrichtenagentur Bloomberg. Demzufolge will die Raiffeisen Bank International (RBI ) einen Anteil von 25 Millionen Euro an einer 2,9 Milliarden Euro schweren Kreditfazilität eines verbundenen Unternehmens verkaufen.

Unabhängig davon verkaufte die RBI selbst 27,5 Millionen Euro ihres eigenen Bestands an Steinhoff-Schuldschein-Verbindlichkeiten, wie Bloomberg erfahren hat.

Company im Artikel

RBI

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Banken
Show latest Report (20.01.2018)
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der RBI-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Erste Group Bank AG, Hudson River Trading Europe, Société Générale S.A., Tower Research Capital, Virtu Financial Ireland Limited und Wood & Company Financial Services, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



kika, Bildquelle: steinhoffinternational.com


Aktien auf dem Radar:Wienerberger, Mayr-Melnhof, S Immo, Immofinanz, Kapsch TrafficCom, Porr, Polytec Group, Erste Group, AMS, AT&S, Josef Manner & Comp. AG, Frequentis, Oberbank AG Stamm, Bawag, Flughafen Wien.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

RCB
Die Raiffeisen Centrobank AG hat sich als führende Investmentbank positioniert. Sie deckt das gesamte Spektrum an Dienstleistungen und Produkte rund um Aktien, Derivate und Eigenkapitaltransaktionen ab und gilt als Pionier und Marktführer im Bereich Strukturierte Produkte.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2REB0
AT0000A2YAQ2
AT0000A2SUN9


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Star der Stunde: Addiko Bank 1.91%, Rutsch der Stunde: Agrana -1.52%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: AT&S(4), Kontron(1)
    Star der Stunde: Polytec Group 1.01%, Rutsch der Stunde: Porr -0.89%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Semperit(1)
    Star der Stunde: VIG 0.44%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -0.97%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Semperit(4), voestalpine(3), Österreichische Post(1), Lenzing(1)
    Star der Stunde: Bawag 0.37%, Rutsch der Stunde: Palfinger -0.58%
    Star der Stunde: SBO 1.16%, Rutsch der Stunde: Warimpex -0.97%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 13-14: Strabag(1)

    Featured Partner Video

    Verbund CFO Kollmann: Why we will see high price volatility for energy in the next months #shorts

    Peter F. Kollmann, CFO VERBUND, talks about #energy prices. Energy costs are dependent on geopolitical influences, therefore we will experience high volatility over the next 12-18 months. VERBUND A...

    Inbox: Raiffeisen baut Steinhoff-Exposure ab


    25.01.2018, 1774 Zeichen

    25.01.2018

    Zugemailt von / gefunden bei: Bloomberg (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

    Raiffeisen arbeitet daran, ihre Bestände an Verbindlichkeiten der Steinhoff International zu reduzieren, schreibt die Nachrichtenagentur Bloomberg. Demzufolge will die Raiffeisen Bank International (RBI ) einen Anteil von 25 Millionen Euro an einer 2,9 Milliarden Euro schweren Kreditfazilität eines verbundenen Unternehmens verkaufen.

    Unabhängig davon verkaufte die RBI selbst 27,5 Millionen Euro ihres eigenen Bestands an Steinhoff-Schuldschein-Verbindlichkeiten, wie Bloomberg erfahren hat.

    Company im Artikel

    RBI

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Banken
    Show latest Report (20.01.2018)
     
    Für Zusatzliquidität im Orderbuch der RBI-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Erste Group Bank AG, Hudson River Trading Europe, Société Générale S.A., Tower Research Capital, Virtu Financial Ireland Limited und Wood & Company Financial Services, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



    kika, Bildquelle: steinhoffinternational.com




    Was noch interessant sein dürfte:


    Vor Marktstart: Unser Robot zum Dow: Travelers Companies 9 Tage im Plus, Coca-Cola 8 Tage #bsngine #fintech

    Inbox: S&T erhält Zertifizierung zum SAP Solution Manager as a Managed Service

    Vor Marktstart: Unser Robot zum DAX: Gestern war der schwächste Tag 2017 #bsngine #fintech

    Inbox: voestalpine-Weichen denken mit

    Inbox: Semperit - Für die Baader Bank zählen die Assets - Buy

    Inbox: Erste Group sieht bei voestalpine noch ein wenig Potenzial

    Inbox: Norbert Teufelberger verlässt GVC

    Inbox: Steinhoff International unterstützt kika/Leiner Österreich

    Inbox: 2018 wird es mindestens eine gesunde Markt-Korrektur geben

    Inbox: Sanochemia schließt Vereinbarung mit US-Company Newfield ab

    Inbox: RCB wird bei AT&S vorsichtig

    Inbox: CA Immo: Erster Teil des Wohnprojekts Laendyard ist fertig



    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Plausch S2/88: Gehörte S Immo Frist, Geld für Valneva, Addiko gefällt, Wolfgang Leitner nicht mehr wurscht




    RBI
    Akt. Indikation:  12.78 / 12.85
    Uhrzeit:  18:45:46
    Veränderung zu letztem SK:  0.04%
    Letzter SK:  12.81 ( -0.93%)



     

    Bildnachweis

    1. kika, Bildquelle: steinhoffinternational.com   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Wienerberger, Mayr-Melnhof, S Immo, Immofinanz, Kapsch TrafficCom, Porr, Polytec Group, Erste Group, AMS, AT&S, Josef Manner & Comp. AG, Frequentis, Oberbank AG Stamm, Bawag, Flughafen Wien.


    Random Partner

    RCB
    Die Raiffeisen Centrobank AG hat sich als führende Investmentbank positioniert. Sie deckt das gesamte Spektrum an Dienstleistungen und Produkte rund um Aktien, Derivate und Eigenkapitaltransaktionen ab und gilt als Pionier und Marktführer im Bereich Strukturierte Produkte.

    >> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    kika, Bildquelle: steinhoffinternational.com


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2REB0
    AT0000A2YAQ2
    AT0000A2SUN9


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Star der Stunde: Addiko Bank 1.91%, Rutsch der Stunde: Agrana -1.52%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: AT&S(4), Kontron(1)
      Star der Stunde: Polytec Group 1.01%, Rutsch der Stunde: Porr -0.89%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Semperit(1)
      Star der Stunde: VIG 0.44%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -0.97%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Semperit(4), voestalpine(3), Österreichische Post(1), Lenzing(1)
      Star der Stunde: Bawag 0.37%, Rutsch der Stunde: Palfinger -0.58%
      Star der Stunde: SBO 1.16%, Rutsch der Stunde: Warimpex -0.97%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 13-14: Strabag(1)

      Featured Partner Video

      Verbund CFO Kollmann: Why we will see high price volatility for energy in the next months #shorts

      Peter F. Kollmann, CFO VERBUND, talks about #energy prices. Energy costs are dependent on geopolitical influences, therefore we will experience high volatility over the next 12-18 months. VERBUND A...