Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





ATX-Trends: UBM, AT&S, OMV, Bawag ...

27.09.2023, 2207 Zeichen

Aus den Morning News der Wiener Privatbank: "Die Wiener Börse hat gestern Dienstag erneut mit schwächerer Tendenz geschlossen. Der ATX fiel 21,47 Punkte oder 0,68 Prozent auf 3.116,46 Einheiten. Auch das europäische Umfeld zeigte sich überwiegend im Minus. Die US-Börsen tendierten ebenfalls mit Abschlägen. Marktbeobachter verwiesen auf verschiedene Belastungsfaktoren. So blickten die Anleger zuletzt besorgt auf den Renditeanstieg an den Anleihenmärkten. Zudem trübt die chinesische Wirtschaftsflaute samt drohender Immobilienkrise die Stimmung an den Börsen. Auch auf die Angst vor einer drohenden Haushaltssperre (Shutdown) in den USA wurde von einem Experten verwiesen. Am Nachmittag rückten zudem aktuelle US-Daten in den Blick der Anleger: So hat sich die Stimmung der Verbraucher in den USA im September deutlich eingetrübt. Das Verbrauchervertrauen fiel im Vergleich zum Vormonat um 5,7 Punkte auf 103,0 Punkte, wie das Marktforschungsinstitut Conference Board mitteilte. Analysten hatten im Schnitt nur mit einem Rückgang auf 105,5 Punkte gerechnet.

Die Meldungslage zu den Unternehmen gestaltete sich erneut sehr dünn. Unter den größeren Verlierern fanden sich die seit Freitag an der Wiener Börse notierten Aktien von EuroTeleSites mit minus 3,7 Prozent. Die Titel der von der Telekom Austria abgespaltenen Funkturmtochter knüpften damit an ihre Vortagesverluste an. Aktien der Telekom Austria konnten sich hingegen um gut ein Prozent verbessern. Die Analysten der Erste Group haben ihre Einstufung für die Aktien der OMV von "Buy" auf "Accumulate" gesenkt. Das Kursziel für die Titel des Energiekonzerns wurde von 61,0 auf 54,0 Euro gekürzt. OMV-Aktien büßten 0,8 Prozent ein und schlossen bei 44,64 Euro. Unter den weiteren Indexschwergewichten rutschten BAWAG 2,4 Prozent ins Minus und Verbund schlossen um 1,4 Prozent tiefer. Andritz gaben um gut ein Prozent nach und Raiffeisen verloren 0,9 Prozent. Erste Group schwächten sich leicht um 0,3 Prozent ab, während Wienerberger um 0,8 Prozent fielen. Klar im Minus zeigten sich auch AT&S, die in einem schwachen europäischen Tech-Sektor 2,8 Prozent sanken. UBM mussten ein Minus von 3,7 Prozent verbuchen und Austriacard gaben um 3,2 Prozent nach."


(27.09.2023)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

SportWoche Podcast #86: Christina Happel über Jobs bei Sky Sports, RB Leipzig, pressrelations.at und ihren Opa Ernst Happel




 

Bildnachweis

1.

Aktien auf dem Radar:Warimpex, Pierer Mobility, Polytec Group, EuroTeleSites AG, Frequentis, voestalpine, CA Immo, ams-Osram, Wienerberger, Telekom Austria, Mayr-Melnhof, AT&S, Cleen Energy, Wolftank-Adisa, Andritz, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, Amag, EVN, Flughafen Wien, Immofinanz, Österreichische Post, Strabag, UBM, Uniqa, VIG, RHI Magnesita, BMW, Bilfinger.


Random Partner

VBV
Die VBV-Gruppe ist führend bei betrieblichen Vorsorgelösungen in Österreich. Sowohl im Bereich der Firmenpensionen als auch bei der Abfertigung NEU ist die VBV Marktführer. Neben der VBV-Pensionskasse und der VBV-Vorsorgekasse gehören auch Dienstleistungsunternehmen wie die VBV-Pensionsservice-Center, die VBV-Consult, die VBV-Asset Service und die Betriebliche Altersvorsorge-SoftWare Engineering zur VBV-Gruppe.

>> Besuchen Sie 67 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» Österreich-Depots: Etwas fester am Fenstertag (Depot Kommentar)

» Börsegeschichte 8.12.: Happy Birthday, Johann Marihart (Börse Geschichte...

» News von Frequentis, Kontron, Reseaarch zu Andritz und Knaus Tabbert (Ch...

» Nachlese: Wow Warimpex, 4x Marinomed und die Zerstörer des Kapitalmarkts...

» Wiener Börse zu Mittag leicht schwächer: Warimpex, AT&S, S Immo und weit...

» Wiener Börse Plausch #543: Feiertagshandel mit neuer Kollegin als Co-Spe...

» Börsepeople im Podcast S10/07: Lucia Ziegler

» BSN Spitout Wiener Börse: Lenzing dreht nach fünf Tagen

» Österreich-Depots: Pierer Mobility aufgestockt (Depot Kommentar)

» Börsegeschichte 7. Dezember: Extremes zu Kapsch TrafficCom und VIG (Börs...


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2RYG7
AT0000A33Y87
AT0000A2UVV6


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event BMW
    #gabb #1494

    Featured Partner Video

    Börsepeople im Podcast S10/01: Gerald Hörhan

    Gerald Hörhan, a.k.a. Investmentpunk, ist CEO der größten Business Education Plattform im deutschsprachigen Raum, Investmentbanker mit Transaktionen im Wert von mehreren Milliarden Euro, Investor m...

    Books josefchladek.com

    Simon Chang
    Shepherds and the Slaughterhouse
    2023
    Galerija Fotografija

    Giulia Šlapková & Miroslav Šlapka
    Seeing Vyšehrad
    2023
    Self published

    Samuel Otte
    Hereafter Called: ‘Subject’
    2023
    Fw: Books

    Mila Palm
    Der Grazer Gehfotograf
    2023
    Rorhof

    Helga Paris
    Häuser und Gesichter. Halle 1983-85
    1986
    Galerie Marktschlösschen


    27.09.2023, 2207 Zeichen

    Aus den Morning News der Wiener Privatbank: "Die Wiener Börse hat gestern Dienstag erneut mit schwächerer Tendenz geschlossen. Der ATX fiel 21,47 Punkte oder 0,68 Prozent auf 3.116,46 Einheiten. Auch das europäische Umfeld zeigte sich überwiegend im Minus. Die US-Börsen tendierten ebenfalls mit Abschlägen. Marktbeobachter verwiesen auf verschiedene Belastungsfaktoren. So blickten die Anleger zuletzt besorgt auf den Renditeanstieg an den Anleihenmärkten. Zudem trübt die chinesische Wirtschaftsflaute samt drohender Immobilienkrise die Stimmung an den Börsen. Auch auf die Angst vor einer drohenden Haushaltssperre (Shutdown) in den USA wurde von einem Experten verwiesen. Am Nachmittag rückten zudem aktuelle US-Daten in den Blick der Anleger: So hat sich die Stimmung der Verbraucher in den USA im September deutlich eingetrübt. Das Verbrauchervertrauen fiel im Vergleich zum Vormonat um 5,7 Punkte auf 103,0 Punkte, wie das Marktforschungsinstitut Conference Board mitteilte. Analysten hatten im Schnitt nur mit einem Rückgang auf 105,5 Punkte gerechnet.

    Die Meldungslage zu den Unternehmen gestaltete sich erneut sehr dünn. Unter den größeren Verlierern fanden sich die seit Freitag an der Wiener Börse notierten Aktien von EuroTeleSites mit minus 3,7 Prozent. Die Titel der von der Telekom Austria abgespaltenen Funkturmtochter knüpften damit an ihre Vortagesverluste an. Aktien der Telekom Austria konnten sich hingegen um gut ein Prozent verbessern. Die Analysten der Erste Group haben ihre Einstufung für die Aktien der OMV von "Buy" auf "Accumulate" gesenkt. Das Kursziel für die Titel des Energiekonzerns wurde von 61,0 auf 54,0 Euro gekürzt. OMV-Aktien büßten 0,8 Prozent ein und schlossen bei 44,64 Euro. Unter den weiteren Indexschwergewichten rutschten BAWAG 2,4 Prozent ins Minus und Verbund schlossen um 1,4 Prozent tiefer. Andritz gaben um gut ein Prozent nach und Raiffeisen verloren 0,9 Prozent. Erste Group schwächten sich leicht um 0,3 Prozent ab, während Wienerberger um 0,8 Prozent fielen. Klar im Minus zeigten sich auch AT&S, die in einem schwachen europäischen Tech-Sektor 2,8 Prozent sanken. UBM mussten ein Minus von 3,7 Prozent verbuchen und Austriacard gaben um 3,2 Prozent nach."


    (27.09.2023)

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    SportWoche Podcast #86: Christina Happel über Jobs bei Sky Sports, RB Leipzig, pressrelations.at und ihren Opa Ernst Happel




     

    Bildnachweis

    1.

    Aktien auf dem Radar:Warimpex, Pierer Mobility, Polytec Group, EuroTeleSites AG, Frequentis, voestalpine, CA Immo, ams-Osram, Wienerberger, Telekom Austria, Mayr-Melnhof, AT&S, Cleen Energy, Wolftank-Adisa, Andritz, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, Amag, EVN, Flughafen Wien, Immofinanz, Österreichische Post, Strabag, UBM, Uniqa, VIG, RHI Magnesita, BMW, Bilfinger.


    Random Partner

    VBV
    Die VBV-Gruppe ist führend bei betrieblichen Vorsorgelösungen in Österreich. Sowohl im Bereich der Firmenpensionen als auch bei der Abfertigung NEU ist die VBV Marktführer. Neben der VBV-Pensionskasse und der VBV-Vorsorgekasse gehören auch Dienstleistungsunternehmen wie die VBV-Pensionsservice-Center, die VBV-Consult, die VBV-Asset Service und die Betriebliche Altersvorsorge-SoftWare Engineering zur VBV-Gruppe.

    >> Besuchen Sie 67 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » Österreich-Depots: Etwas fester am Fenstertag (Depot Kommentar)

    » Börsegeschichte 8.12.: Happy Birthday, Johann Marihart (Börse Geschichte...

    » News von Frequentis, Kontron, Reseaarch zu Andritz und Knaus Tabbert (Ch...

    » Nachlese: Wow Warimpex, 4x Marinomed und die Zerstörer des Kapitalmarkts...

    » Wiener Börse zu Mittag leicht schwächer: Warimpex, AT&S, S Immo und weit...

    » Wiener Börse Plausch #543: Feiertagshandel mit neuer Kollegin als Co-Spe...

    » Börsepeople im Podcast S10/07: Lucia Ziegler

    » BSN Spitout Wiener Börse: Lenzing dreht nach fünf Tagen

    » Österreich-Depots: Pierer Mobility aufgestockt (Depot Kommentar)

    » Börsegeschichte 7. Dezember: Extremes zu Kapsch TrafficCom und VIG (Börs...


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2RYG7
    AT0000A33Y87
    AT0000A2UVV6


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event BMW
      #gabb #1494

      Featured Partner Video

      Börsepeople im Podcast S10/01: Gerald Hörhan

      Gerald Hörhan, a.k.a. Investmentpunk, ist CEO der größten Business Education Plattform im deutschsprachigen Raum, Investmentbanker mit Transaktionen im Wert von mehreren Milliarden Euro, Investor m...

      Books josefchladek.com

      Henrik Malmström
      Do Not Believe Everything
      2022
      Pseudo Editions

      Christian Reister
      Berlin After Dark
      2023
      Self published

      Helga Paris
      Häuser und Gesichter. Halle 1983-85
      1986
      Galerie Marktschlösschen

      Shomei Tomatsu
      I am king
      1972
      Shashin Hyoronsha

      Gian Butturini
      London
      1969
      SAF