Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





BSN Spitouts: Post als 1. Titel zurück über dem MA200

31.03.2020

Gestoppte bzw. gedrehte Serien: SW Umwelttechnik 0% auf 21, davor 7 Tage ohne Veränderung , Oberbank AG VZ +0,66% auf 76,5, davor 6 Tage ohne Veränderung , CA Immo -1,76% auf 30,7, davor 5 Tage im Plus (34,99% Zuwachs von 23,15 auf 31,25), Rath AG +1% auf 20,2, davor 3 Tage ohne Veränderung , UBM +2,62% auf 27,4, davor 3 Tage im Minus (-7,93% Verlust von 29 auf 26,7), Rosenbauer +6,15% auf 27,6, davor 3 Tage im Minus (-9,72% Verlust von 28,8 auf 26), Uniqa +2,02% auf 7,06, davor 3 Tage im Minus (-3,62% Verlust von 7,18 auf 6,92), Porr +0,4% auf 15,06, davor 3 Tage im Minus (-7,18% Verlust von 16,16 auf 15), FACC +2,36% auf 7,795, davor 3 Tage im Minus (-8,42% Verlust von 8,31 auf 7,62).

Folgende Titel haben den Moving Average 100 gekreuzt:
Semperit 11,7 (MA100: 11,31, xU, davor 36 Tage unter dem MA100).

Folgende Titel haben den Moving Average 200 gekreuzt:
Österreichische Post 32,6 (MA200: 32,1, xU, davor 36 Tage unter dem MA200).

Folgende Titel hatten ihr bestes Ergebnis ytd beim Geld-Umsatz: Athos Immobilien (bester), Rath AG (bester),

ATX

Folgende Veränderungen im ytd-Ranking: Verbund (2 Plätze verloren, von 7 auf 9) ; dazu, Bawag (+2, von 15 auf 13), voestalpine (+1, von 8 auf 7), Andritz (+1, von 9 auf 8), VIG (+1, von 12 auf 11), AT&S (-1, von 11 auf 12), Lenzing (-1, von 13 auf 14), RBI (-1, von 14 auf 15).

 

1. Österreichische Post ( -4,12%)
2. Mayr-Melnhof ( -5,52%)
3. Telekom Austria ( -12,77%)
4. CA Immo ( -18,02%)
5. S Immo ( -21,08%)
6. Uniqa ( -22,37%)
7. voestalpine ( -25,44%)
8. Andritz ( -25,57%)
9. Verbund ( -26,20%)
10. Immofinanz ( -31,97%)
11. VIG ( -32,52%)
12. AT&S ( -33,15%)
13. Bawag ( -37,00%)
14. Lenzing ( -39,13%)
15. RBI ( -40,26%)
16. SBO ( -40,36%)
17. Wienerberger ( -45,53%)
18. Erste Group ( -49,69%)
19. OMV ( -49,76%)
20. DO&CO ( -58,21%)

 

1. De Raj Group AG ( 59,09%)
2. Signature AG ( 18,52%)
3. Gurktaler AG Stamm ( 10,20%)
4. Österreichische Staatsdruckerei Holding ( 9,52%)
5. Josef Manner & Comp. AG ( 7,14%)
6. Semperit ( 5,03%)
7. Frauenthal ( 4,26%)
8. Stadlauer Malzfabrik AG ( 2,78%)
9. VST Building Technologies ( 0,00%)
10. Eyemaxx Real Estate ( 0,00%)
11. Porr ( -2,46%)
12. Wolftank-Adisa Holding AG ( -5,16%)
13. BTV AG ( -5,52%)
14. Cleen Energy ( -6,67%)
15. Marinomed Biotech ( -7,50%)
16. Valneva ( -9,27%)
17. NET New Energy Technologies ( -10,00%)
18. Linz Textil Holding ( -10,71%)
19. Agrana ( -12,90%)
20. Oberbank AG Stamm ( -12,94%)
21. UIAG ( -13,33%)
22. Wiener Privatbank ( -16,90%)
23. Heid AG ( -18,33%)
24. Wolford ( -18,63%)
25. Amag ( -19,02%)
26. Atrium ( -19,13%)
27. Athos Immobilien ( -20,00%)
28. S&T ( -21,17%)
29. Fabasoft ( -21,80%)
30. EVN ( -22,89%)
31. Frequentis ( -22,92%)
32. BKS Bank Stamm ( -23,12%)
33. Warimpex ( -26,99%)
34. Rath AG ( -27,34%)
35. startup300 ( -28,06%)
36. FACC ( -30,03%)
37. Rosenbauer ( -31,34%)
38. Strabag ( -33,06%)
39. Zumtobel ( -34,35%)
40. SW Umwelttechnik ( -34,38%)
41. Flughafen Wien ( -37,75%)
42. Kapsch TrafficCom ( -40,42%)
43. UBM ( -41,95%)
44. Addiko Bank ( -43,12%)
45. Palfinger ( -43,18%)
46. Pierer Mobility AG ( -43,62%)
47. Petro Welt Technologies ( -46,29%)
48. bet-at-home.com ( -49,11%)
49. RHI Magnesita ( -49,52%)
50. Polytec ( -50,06%)
51. AMS ( -74,68%)

 

1. E.ON ( 0,24%)
2. Vonovia SE ( -6,23%)
3. Wirecard ( -7,03%)
4. Deutsche Boerse ( -10,45%)
5. Fresenius Medical Care ( -11,19%)
6. Beiersdorf ( -12,22%)
7. Merck KGaA ( -15,05%)
8. SAP ( -15,08%)
9. RWE ( -15,58%)
10. Deutsche Bank ( -15,80%)
11. LINDE ( -17,08%)
12. Deutsche Telekom ( -17,74%)
13. Henkel ( -22,69%)
14. Bayer ( -27,65%)
15. Deutsche Post ( -27,79%)
16. adidas ( -28,64%)
17. Allianz ( -30,02%)
18. Münchener Rück ( -31,03%)
19. Fresenius ( -32,47%)
20. Infineon ( -33,35%)
21. Covestro ( -33,97%)
22. Siemens ( -35,42%)
23. BASF ( -36,96%)
24. BMW ( -37,48%)
25. Volkswagen Vz. ( -40,41%)
26. HeidelbergCement ( -43,15%)
27. Continental ( -44,45%)
28. Daimler ( -44,90%)
29. MTU Aero Engines ( -47,03%)
30. Lufthansa ( -47,09%)

 

1. Wal-Mart ( -3,07%)
2. Microsoft ( -5,07%)
3. Procter & Gamble ( -7,93%)
4. Johnson & Johnson ( -8,82%)
5. Home Depot ( -10,20%)
6. Verizon ( -10,80%)
7. VISA ( -11,88%)
8. Intel ( -12,50%)
9. UnitedHealth ( -14,52%)
10. McDonalds ( -14,92%)
11. Merck Co. ( -15,39%)
12. Apple ( -15,63%)
13. Nike ( -15,72%)
14. IBM ( -15,75%)
15. Pfizer ( -16,62%)
16. Coca-Cola ( -18,70%)
17. Cisco ( -19,06%)
18. 3M ( -21,92%)
19. Caterpillar ( -24,36%)
20. Travelers Companies ( -25,09%)
21. Walgreens Boots Alliance ( -25,37%)
22. American Express ( -27,49%)
23. Goldman Sachs ( -30,58%)
24. Walt Disney ( -31,00%)
25. JP Morgan Chase ( -32,93%)
26. United Technologies ( -34,23%)
27. Chevron ( -40,30%)


 

Bildnachweis

1. Österreichische Post AG: Postzustellung in Graz wird CO2-frei, vlnr Mag. Siegfried Nagl, Bürgermeister von Graz, Peter Umundum, Vorstand Paket & Logistik der Österreichischen Post; Fotocredit:Stadt Graz / Fischer , (© Aussender)   >> Öffnen auf photaq.com



Aktien auf dem Radar:Semperit, DO&CO, Wienerberger, Warimpex, Rosenbauer, Zumtobel, Addiko Bank, FACC, Bawag, EVN, Kapsch TrafficCom, Lenzing, Österreichische Post, Signature AG.


Random Partner

Andritz
Andritz ist ein österreichischer Konzern für Maschinen- und Anlagenbau mit Hauptsitz in Graz. Benannt ist das Unternehmen nach dem Grazer Stadtbezirk Andritz. Das Unternehmen notiert an der Wiener Börse und unterhält weltweit mehr als 250 Produktionsstätten sowie Service- und Vertriebsgesellschaften.

>> Besuchen Sie 56 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Österreichische Post AG: Postzustellung in Graz wird CO2-frei, vlnr Mag. Siegfried Nagl, Bürgermeister von Graz, Peter Umundum, Vorstand Paket & Logistik der Österreichischen Post; Fotocredit:Stadt Graz / Fischer, (© Aussender)