Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Investmentidee Bayer (Heiko Geiger)

Bild: © Die Bayer AG (Homepage), Bayer-Kreuz am Köln-Bonner Flughafen

Autor:
Heiko Geiger

Head of Public Distribution, Bank Vontobel Europe AG

>> Website


>> zur Startseite mit allen Blogs

23.05.2016, 3674 Zeichen
Der deutsche Konzern aus dem DAX -30 hat sein Interesse an einer Übernahme des amerikanischen Biotechnologieunternehmens offiziell bestätigt. Bayer offeriert 62 Milliarden Euro für Monsanto, das neben der Produktion von Saatgut und Herbiziden auch gentechnisch modifizierte Feldfrüchte erzeugt. Für die Unternehmensaktien ist Bayer bereit 122 USD pro Aktie zu bezahlen.
 
Mit der Übernahme Monsantos plant Bayer weltgrößter Anbieter von Saatgut und Herbiziden zu werden. Im Vergleich wäre Bayer mit einem Jahresumsatz von circa 26 Milliarden USD mit Abstand auf dem ersten Platz. Der nächste deutsche Konkurrent läge auf Platz vier mit circa 6 Milliarden USD. Die Bayer-Aktie verzeichnete seit Bekanntmachung des Übernahmeangebots einen Verlust von 3,6 Prozent. So notiert die Aktie auf dem niedrigsten Stand seit mehr als zwei Jahren. Werner Baumann, CEO der Bayer AG, sagte, dass er sich vor allem eine Pionierstellung in der Biotechnologiebranche erhofft. In den USA liefert Monsanto bereits für die Mehrheit der Getreidepflanzen das Saatgut.
 
Des Weiteren reagiert Bayer mit dem Übernahmeangebot auf den steigenden Wettbewerbsdruck im Landwirtschaftsbereich. Nachdem Bayer zuletzt sein Angebot für den Schweizer Pestiziden-Produzenten „Syngenta AG" zurücknahm, fusionierte Syngenta mit der China National Chemical Corp. Nach Angaben von Bloomberg planen auch die Konkurrenten DuPont Co. und Dow Chemical Co. zu fusionieren. Nach einer möglichen Fusion mit Monsanto rechnet Bayer mit Erträgen von 1,5 Milliarden USD ab dem vierten Geschäftsjahr.
 
Analysten von Bloomberg setzen das 12-Monats-Kursziel auf 117,83 EUR. 15 Analysten setzen auf Buy, 16 auf Hold und 1 auf Sell. Da der weitere Kursverlauf der Aktie von einer Vielzahl konzernpolitischen, branchenspezifischen & ökonomischen Faktoren abhängig ist, sollten Anleger das Risiko bei ihren Investmententscheidungen berücksichtigen. Entwicklungen können jederzeit anders verlaufen als Anleger es erwarten, wodurch Verluste entstehen können.
 
 
 
Bonus Cap-Zertifikate auf Bayer AG
WKN VS41V5
Bonuslevel/Cap 130,00 EUR
Abstand Barriere* 7,12%
Rendite* 35,87%
Laufzeitende 16.12.2016
Aktueller Briefkurs* 95,42 EUR
Details
WKN VS5TCH
Bonuslevel/Cap 120,00 EUR
Abstand Barriere* 6,98%
Rendite* 31,96%
Laufzeitende 17.03.2017
Aktueller Briefkurs* 91,05 EUR
Details
WKN VS833U
Bonuslevel/Cap 120,00 EUR
Abstand Barriere* 18,54%
Rendite* 20,55%
Laufzeitende 17.03.2017
Aktueller Briefkurs* 99,66 EUR
Details
WKN VS8CPV
Bonuslevel/Cap 110,00 EUR
Abstand Barriere* 6,85%
Rendite* 23,64%
Laufzeitende 16.12.2016
Aktueller Briefkurs* 89,17 EUR
Details
WKN Bonuslevel/Cap Abstand Barriere* Rendite* Laufzeitende Aktueller Briefkurs* Details
VS41V5 130,00 EUR 7,12% 35,87% 16.12.2016 95,42 EUR
VS5TCH 120,00 EUR 6,98% 31,96% 17.03.2017 91,05 EUR
VS833U 120,00 EUR 18,54% 20,55% 17.03.2017 99,66 EUR
VS8CPV 110,00 EUR 6,85% 23,64% 16.12.2016 89,17 EUR
Zur Detailseite...
*Stand: 23.05.2016

Wichtige Risiken:

Marktrisiko: Anleger sollten beachten, dass die Entwicklung des Aktienkurses des o.g. Unternehmens von vielen unternehmerischen, konjunkturellen und ökonomischen Einflussfaktoren abhängig ist, die bei der Bildung einer entsprechenden Marktmeinung berücksichtigt werden sollten. Der Aktienkurs kann sich immer auch anders entwickeln als Anleger es erwarten, wodurch Verluste entstehen können. Zudem sind vergangene Wertentwicklungen und Analystenmeinungen kein Indikator für die Zukunft.

Emittenten- /Bonitätsrisiko: Anleger sind dem Risiko der Insolvenz, das heißt einer Überschuldung oder Zahlungsunfähigkeit des Emittenten (Vontobel Financial Products GmbH, Frankfurt am Main) ausgesetzt. Ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals ist möglich. Das Produkt unterliegt als Schuldverschreibung keiner Einlagensicherung.

(23.05.2016)

Hinweis: Diese Produktwerbung ist keine Finanzanalyse i.S.d. § 34b WpHG und genügt daher auch nicht den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit der Finanzanalyse und unterliegt keinem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen.
Um ausführliche Informationen, insbesondere zur Struktur und zu den mit einer Investition in die derivativen Finanzinstrumente verbundenen Risiken, zu erhalten, sollten potentielle Anleger den Basisprospekt lesen, der nebst den Endgültigen Angebotsbedingungen und etwaigen Nachträgen zu dem Basisprospekt auf der Internetseite des Emittenten www.vontobel-zertifikate.de veröffentlicht ist. Darüber hinaus werden der Basisprospekt, etwaige Nachträge zu dem Basisprospekt sowie die Endgültigen Angebotsbedingungen beim Emittenten, Vontobel Financial Products GmbH, Bockenheimer Landstraße 24, 60323 Frankfurt am Main, zur kostenlosen Ausgabe bereitgehalten.Anleger werden gebeten, die bestehenden Verkaufsbeschränkungen zu beachten.
Näheres über Chancen und Risiken einer Anlage in derivative Finanzinstrumente erfahren Sie in der Broschüre "Basisinformationen über Vermögensanlagen in Wertpapieren", welche Ihr Anlageberater Ihnen auf Wunsch gerne zur Verfügung stellt. Im Zusammenhang mit dem öffentlichen Angebot und dem Verkauf der derivativen Finanzinstrumente können Gesellschaften der Vontobel-Gruppe direkt oder indirekt Provisionen in unterschiedlicher Höhe an Dritte (z.B. Anlageberater) zahlen. Solche Provisionen sind im Finanzinstrumentspreis enthalten. Weitere Informationen erhalten Sie auf Nachfrage bei Ihrer Vertriebsstelle. Ohne Genehmigung darf diese Produktwerbung nicht vervielfältigt bzw. weiterverbreitet werden.

Impressum:
Bank Vontobel Europe AG
Niederlassung Frankfurt am Main
Bockenheimer Landstrasse 24
60323 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (0)69 69 59 96-200
Fax: +49 (0)69 69 59 96-290
E-mail: zertifikate@vontobel.de
Gesellschaftssitz:
Bank Vontobel Europe AG
Alter Hof 5
DE-80331 München
Aufsichtsrat: Dr. Martin Sieg Castagnola (Vorsitz)
Vorstand: Dr. Bernhard Heye (Sprecher), Dr. Wolfgang Gerhardt, Andreas Heinrichs, Dr. Joachim Storck
Eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht München unter HRB 133419
USt.-IdNr. DE 264 319 108
Zuständige Aufsichtsbehörde:
Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin)
Sektor Bankenaufsicht
Graurheindorfer Straße 108
53117 Bonn
Sektor Wertpapieraufsicht/Asset-Management
Marie-Curie-Str. 24 - 28
60439 Frankfurt am Main

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Plausch S2/93: Wohl keine Fusion Immofinanz / S Immo, beide bleiben im ATX; CA Immo Spoiler




Bayer
Akt. Indikation:  54.24 / 54.38
Uhrzeit:  22:15:13
Veränderung zu letztem SK:  1.40%
Letzter SK:  53.56 ( -1.09%)

DAX Letzter SK:  53.56 ( 0.15%)
Dow Jones Letzter SK:  53.56 ( 0.45%)
DuPont Letzter SK:  53.56 ( 0.00%)
Syngenta Letzter SK:  53.56 ( 0.00%)


 

Bildnachweis

1. Bayer-Kreuz am Köln-Bonner Flughafen , (© Die Bayer AG (Homepage))   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:DO&CO, Mayr-Melnhof, Pierer Mobility, Flughafen Wien, Warimpex, Immofinanz, Gurktaler AG VZ, Erste Group, Polytec Group, AMS, UBM, Oberbank AG Stamm, Frauenthal, Bawag, CA Immo, FACC, S Immo, Strabag.


Random Partner

Zumtobel
Die Zumtobel Gruppe ist ein international führender Anbieter ganzheitlicher Lichtlösungen. Seit über 50 Jahren entwickelt Zumtobel innovative und individuelle Lichtlösungen und bietet ein umfassendes Spektrum an hochwertigen Leuchten und Lichtsteuerungssystemen für unterschiedliche Anwendungsbereiche der Gebäudebeleuchtung

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» BSN Spitout Wiener Börse: Frequentis korrigiert nach der Rekordjagd

» Österreich-Depots: Aufgestockte ams stärker (Depot Kommentar)

» Christi Himmelfahrt schwächster Umsatz 2022 (Christian Drastil)

» Nachlese: LLB Aktien Österreich Fonds die neue Nr. 1, thx to AT&...

» Wiener Börse Plausch S2/93: Wohl keine Fusion Immofinanz / S Immo, beide...

» Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. LLB Aktien Österreich, AT&S, Kymera, Wa...

» EM-Marathon München: Richard Ringer sensationell Europameister (Vienna C...

» ATX-Trends: Verhaltener Wochenstart

» Österreich-Depots: Auch im langfristigen Vergleich top (Depot Kommentar)

» Börsegeschichte 15.8.: Heute wird zum 2. Mal an einem 15.8. gehandelt


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2VKV7
AT0000A2SST0
AT0000A2SUY6


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Frequentis(2)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: AT&S(1), Petro Welt Technologies(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Kontron(1), SBO(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: AT&S(1)
    Star der Stunde: Palfinger 1.07%, Rutsch der Stunde: UBM -2.19%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: DO&CO(1)
    Star der Stunde: Telekom Austria 1.09%, Rutsch der Stunde: OMV -1.03%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Frequentis(1), Erste Group(1)
    Star der Stunde: Andritz 2.15%, Rutsch der Stunde: Verbund -0.91%

    Featured Partner Video

    SportWoche Podcast S1/19: Bernhard Sieber, der Ruder-Weltmeister mit dem Flow

    Bernhard Sieber ist x-facher Ruderchampion, wurde zB mit seinem Bruder Paul U23-Weltmeister und gewann auch die Universiade. Wir sprachen über Wurzeln, Training, Taktiken, Rennverläufe, S...


    23.05.2016, 3674 Zeichen
    Der deutsche Konzern aus dem DAX -30 hat sein Interesse an einer Übernahme des amerikanischen Biotechnologieunternehmens offiziell bestätigt. Bayer offeriert 62 Milliarden Euro für Monsanto, das neben der Produktion von Saatgut und Herbiziden auch gentechnisch modifizierte Feldfrüchte erzeugt. Für die Unternehmensaktien ist Bayer bereit 122 USD pro Aktie zu bezahlen.
     
    Mit der Übernahme Monsantos plant Bayer weltgrößter Anbieter von Saatgut und Herbiziden zu werden. Im Vergleich wäre Bayer mit einem Jahresumsatz von circa 26 Milliarden USD mit Abstand auf dem ersten Platz. Der nächste deutsche Konkurrent läge auf Platz vier mit circa 6 Milliarden USD. Die Bayer-Aktie verzeichnete seit Bekanntmachung des Übernahmeangebots einen Verlust von 3,6 Prozent. So notiert die Aktie auf dem niedrigsten Stand seit mehr als zwei Jahren. Werner Baumann, CEO der Bayer AG, sagte, dass er sich vor allem eine Pionierstellung in der Biotechnologiebranche erhofft. In den USA liefert Monsanto bereits für die Mehrheit der Getreidepflanzen das Saatgut.
     
    Des Weiteren reagiert Bayer mit dem Übernahmeangebot auf den steigenden Wettbewerbsdruck im Landwirtschaftsbereich. Nachdem Bayer zuletzt sein Angebot für den Schweizer Pestiziden-Produzenten „Syngenta AG" zurücknahm, fusionierte Syngenta mit der China National Chemical Corp. Nach Angaben von Bloomberg planen auch die Konkurrenten DuPont Co. und Dow Chemical Co. zu fusionieren. Nach einer möglichen Fusion mit Monsanto rechnet Bayer mit Erträgen von 1,5 Milliarden USD ab dem vierten Geschäftsjahr.
     
    Analysten von Bloomberg setzen das 12-Monats-Kursziel auf 117,83 EUR. 15 Analysten setzen auf Buy, 16 auf Hold und 1 auf Sell. Da der weitere Kursverlauf der Aktie von einer Vielzahl konzernpolitischen, branchenspezifischen & ökonomischen Faktoren abhängig ist, sollten Anleger das Risiko bei ihren Investmententscheidungen berücksichtigen. Entwicklungen können jederzeit anders verlaufen als Anleger es erwarten, wodurch Verluste entstehen können.
     
     
     
    Bonus Cap-Zertifikate auf Bayer AG
    WKN VS41V5
    Bonuslevel/Cap 130,00 EUR
    Abstand Barriere* 7,12%
    Rendite* 35,87%
    Laufzeitende 16.12.2016
    Aktueller Briefkurs* 95,42 EUR
    Details
    WKN VS5TCH
    Bonuslevel/Cap 120,00 EUR
    Abstand Barriere* 6,98%
    Rendite* 31,96%
    Laufzeitende 17.03.2017
    Aktueller Briefkurs* 91,05 EUR
    Details
    WKN VS833U
    Bonuslevel/Cap 120,00 EUR
    Abstand Barriere* 18,54%
    Rendite* 20,55%
    Laufzeitende 17.03.2017
    Aktueller Briefkurs* 99,66 EUR
    Details
    WKN VS8CPV
    Bonuslevel/Cap 110,00 EUR
    Abstand Barriere* 6,85%
    Rendite* 23,64%
    Laufzeitende 16.12.2016
    Aktueller Briefkurs* 89,17 EUR
    Details
    WKN Bonuslevel/Cap Abstand Barriere* Rendite* Laufzeitende Aktueller Briefkurs* Details
    VS41V5 130,00 EUR 7,12% 35,87% 16.12.2016 95,42 EUR
    VS5TCH 120,00 EUR 6,98% 31,96% 17.03.2017 91,05 EUR
    VS833U 120,00 EUR 18,54% 20,55% 17.03.2017 99,66 EUR
    VS8CPV 110,00 EUR 6,85% 23,64% 16.12.2016 89,17 EUR
    Zur Detailseite...
    *Stand: 23.05.2016

    Wichtige Risiken:

    Marktrisiko: Anleger sollten beachten, dass die Entwicklung des Aktienkurses des o.g. Unternehmens von vielen unternehmerischen, konjunkturellen und ökonomischen Einflussfaktoren abhängig ist, die bei der Bildung einer entsprechenden Marktmeinung berücksichtigt werden sollten. Der Aktienkurs kann sich immer auch anders entwickeln als Anleger es erwarten, wodurch Verluste entstehen können. Zudem sind vergangene Wertentwicklungen und Analystenmeinungen kein Indikator für die Zukunft.

    Emittenten- /Bonitätsrisiko: Anleger sind dem Risiko der Insolvenz, das heißt einer Überschuldung oder Zahlungsunfähigkeit des Emittenten (Vontobel Financial Products GmbH, Frankfurt am Main) ausgesetzt. Ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals ist möglich. Das Produkt unterliegt als Schuldverschreibung keiner Einlagensicherung.

    (23.05.2016)

    Hinweis: Diese Produktwerbung ist keine Finanzanalyse i.S.d. § 34b WpHG und genügt daher auch nicht den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit der Finanzanalyse und unterliegt keinem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen.
    Um ausführliche Informationen, insbesondere zur Struktur und zu den mit einer Investition in die derivativen Finanzinstrumente verbundenen Risiken, zu erhalten, sollten potentielle Anleger den Basisprospekt lesen, der nebst den Endgültigen Angebotsbedingungen und etwaigen Nachträgen zu dem Basisprospekt auf der Internetseite des Emittenten www.vontobel-zertifikate.de veröffentlicht ist. Darüber hinaus werden der Basisprospekt, etwaige Nachträge zu dem Basisprospekt sowie die Endgültigen Angebotsbedingungen beim Emittenten, Vontobel Financial Products GmbH, Bockenheimer Landstraße 24, 60323 Frankfurt am Main, zur kostenlosen Ausgabe bereitgehalten.Anleger werden gebeten, die bestehenden Verkaufsbeschränkungen zu beachten.
    Näheres über Chancen und Risiken einer Anlage in derivative Finanzinstrumente erfahren Sie in der Broschüre "Basisinformationen über Vermögensanlagen in Wertpapieren", welche Ihr Anlageberater Ihnen auf Wunsch gerne zur Verfügung stellt. Im Zusammenhang mit dem öffentlichen Angebot und dem Verkauf der derivativen Finanzinstrumente können Gesellschaften der Vontobel-Gruppe direkt oder indirekt Provisionen in unterschiedlicher Höhe an Dritte (z.B. Anlageberater) zahlen. Solche Provisionen sind im Finanzinstrumentspreis enthalten. Weitere Informationen erhalten Sie auf Nachfrage bei Ihrer Vertriebsstelle. Ohne Genehmigung darf diese Produktwerbung nicht vervielfältigt bzw. weiterverbreitet werden.

    Impressum:
    Bank Vontobel Europe AG
    Niederlassung Frankfurt am Main
    Bockenheimer Landstrasse 24
    60323 Frankfurt am Main
    Telefon: +49 (0)69 69 59 96-200
    Fax: +49 (0)69 69 59 96-290
    E-mail: zertifikate@vontobel.de
    Gesellschaftssitz:
    Bank Vontobel Europe AG
    Alter Hof 5
    DE-80331 München
    Aufsichtsrat: Dr. Martin Sieg Castagnola (Vorsitz)
    Vorstand: Dr. Bernhard Heye (Sprecher), Dr. Wolfgang Gerhardt, Andreas Heinrichs, Dr. Joachim Storck
    Eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht München unter HRB 133419
    USt.-IdNr. DE 264 319 108
    Zuständige Aufsichtsbehörde:
    Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin)
    Sektor Bankenaufsicht
    Graurheindorfer Straße 108
    53117 Bonn
    Sektor Wertpapieraufsicht/Asset-Management
    Marie-Curie-Str. 24 - 28
    60439 Frankfurt am Main

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Plausch S2/93: Wohl keine Fusion Immofinanz / S Immo, beide bleiben im ATX; CA Immo Spoiler




    Bayer
    Akt. Indikation:  54.24 / 54.38
    Uhrzeit:  22:15:13
    Veränderung zu letztem SK:  1.40%
    Letzter SK:  53.56 ( -1.09%)

    DAX Letzter SK:  53.56 ( 0.15%)
    Dow Jones Letzter SK:  53.56 ( 0.45%)
    DuPont Letzter SK:  53.56 ( 0.00%)
    Syngenta Letzter SK:  53.56 ( 0.00%)


     

    Bildnachweis

    1. Bayer-Kreuz am Köln-Bonner Flughafen , (© Die Bayer AG (Homepage))   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:DO&CO, Mayr-Melnhof, Pierer Mobility, Flughafen Wien, Warimpex, Immofinanz, Gurktaler AG VZ, Erste Group, Polytec Group, AMS, UBM, Oberbank AG Stamm, Frauenthal, Bawag, CA Immo, FACC, S Immo, Strabag.


    Random Partner

    Zumtobel
    Die Zumtobel Gruppe ist ein international führender Anbieter ganzheitlicher Lichtlösungen. Seit über 50 Jahren entwickelt Zumtobel innovative und individuelle Lichtlösungen und bietet ein umfassendes Spektrum an hochwertigen Leuchten und Lichtsteuerungssystemen für unterschiedliche Anwendungsbereiche der Gebäudebeleuchtung

    >> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » BSN Spitout Wiener Börse: Frequentis korrigiert nach der Rekordjagd

    » Österreich-Depots: Aufgestockte ams stärker (Depot Kommentar)

    » Christi Himmelfahrt schwächster Umsatz 2022 (Christian Drastil)

    » Nachlese: LLB Aktien Österreich Fonds die neue Nr. 1, thx to AT&...

    » Wiener Börse Plausch S2/93: Wohl keine Fusion Immofinanz / S Immo, beide...

    » Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. LLB Aktien Österreich, AT&S, Kymera, Wa...

    » EM-Marathon München: Richard Ringer sensationell Europameister (Vienna C...

    » ATX-Trends: Verhaltener Wochenstart

    » Österreich-Depots: Auch im langfristigen Vergleich top (Depot Kommentar)

    » Börsegeschichte 15.8.: Heute wird zum 2. Mal an einem 15.8. gehandelt


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2VKV7
    AT0000A2SST0
    AT0000A2SUY6


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Frequentis(2)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: AT&S(1), Petro Welt Technologies(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Kontron(1), SBO(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: AT&S(1)
      Star der Stunde: Palfinger 1.07%, Rutsch der Stunde: UBM -2.19%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: DO&CO(1)
      Star der Stunde: Telekom Austria 1.09%, Rutsch der Stunde: OMV -1.03%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Frequentis(1), Erste Group(1)
      Star der Stunde: Andritz 2.15%, Rutsch der Stunde: Verbund -0.91%

      Featured Partner Video

      SportWoche Podcast S1/19: Bernhard Sieber, der Ruder-Weltmeister mit dem Flow

      Bernhard Sieber ist x-facher Ruderchampion, wurde zB mit seinem Bruder Paul U23-Weltmeister und gewann auch die Universiade. Wir sprachen über Wurzeln, Training, Taktiken, Rennverläufe, S...