Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: Ausblick: OMV, Flughafen Wien und Agrana im Fokus


Agrana
Akt. Indikation:  16.90 / 17.00
Uhrzeit:  18:58:54
Veränderung zu letztem SK:  0.59%
Letzter SK:  16.85 ( 1.20%)

ATX
Akt. Indikation:  3219.04 / 3219.04
Uhrzeit: 
Veränderung zu letztem SK:  0.00%
Letzter SK:  3219.04 ( 0.41%)

FACC
Akt. Indikation:  7.77 / 7.85
Uhrzeit:  18:58:55
Veränderung zu letztem SK:  0.77%
Letzter SK:  7.75 ( -2.52%)

Flughafen Wien
Akt. Indikation:  26.20 / 26.30
Uhrzeit:  18:58:54
Veränderung zu letztem SK:  0.57%
Letzter SK:  26.10 ( 0.38%)

Kapsch TrafficCom
Akt. Indikation:  12.50 / 12.94
Uhrzeit:  18:58:54
Veränderung zu letztem SK:  0.95%
Letzter SK:  12.60 ( -3.23%)

OMV
Akt. Indikation:  49.87 / 50.18
Uhrzeit:  18:58:54
Veränderung zu letztem SK:  0.07%
Letzter SK:  49.99 ( 2.04%)

Strabag
Akt. Indikation:  40.35 / 40.70
Uhrzeit:  18:58:54
Veränderung zu letztem SK:  0.56%
Letzter SK:  40.30 ( 2.68%)

UBM
Akt. Indikation:  41.90 / 42.70
Uhrzeit:  18:58:54
Veränderung zu letztem SK:  1.44%
Letzter SK:  41.70 ( 0.00%)

Verbund
Akt. Indikation:  83.30 / 83.70
Uhrzeit:  19:00:55
Veränderung zu letztem SK:  0.42%
Letzter SK:  83.15 ( 1.53%)

Wienerberger
Akt. Indikation:  24.04 / 24.12
Uhrzeit:  18:58:54
Veränderung zu letztem SK:  0.50%
Letzter SK:  23.96 ( -1.48%)

06.10.2018

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Der ATX konnte sich mit einem leichten Plus von 0,7% gegen die weltweit schwächere Börsenstimmung behaupten. Belastet wurden die Märkte vor allem von anziehenden Renditen von Staatsanleihen. In den USA stiegen die zehnjährigen US-Staatsanleihen auf den höchsten Stand seit 2011 nach anhaltend guten Konjunkturdaten und Aussagen von Notenbank-Chef Powell, dass die Zinsen schneller als bisher angekündigt steigen könnten.

Unter den Wiener Einzeltiteln stach diese Woche vor allem dieWienerberger positiv hervor. Der Baukonzern legte nach Anhebung des mittelfristigen Ergebnisziels um 4,7% zu. 2020 will Wienerberger ein EBITDA von EUR 680 Mio. erzielen, ein Plus von 13% zum bisherigen Zielwert. Auch der Verbund legte um 3,9% zu, nachdem seit 1. Oktober die deutsch-österreichische Strompreiszone getrennt ist und leichte Preissteigerungen in Österreich erwartet werden.

Auf der Verliererseite finden wir diese Woche die Kapsch TrafficCom mit - 5,9% obwohl der Mautausrüster in Lateinamerika 3 kleinere Aufträge an Land gezogen hatte. Dennoch scheint die Unsicherheit über die deutsche Auftragsvergabe aktuell zu überwiegen. Auch die STRABAG musste trotz positiver News mit -3,9% Federn lassen. Der Baukonzern hat seinen Anteil am PPP Projekt A8 zwischen Ulm und Augsburg auf 100% aufgestockt, woraus sich auch ein positiver Bewertungseffekt auf EBIT-Ebene ergibt. Dieser Effekt ist in der 3% EBIT-Zielmarge für heuer noch nicht enthalten.

Auf der Analyseseite haben wir diese Woche Updates zu Telekom Austria, FACC , und UBM veröffentlicht. Die Telekom Austria-Aktie haben wir auf Akkumulieren hochgestuft. Die derzeit niedrigen Kursniveaus bieten eine interessante Einstiegsgelegenheit in einen stabilen Dividendentitel. Da der Ausblick für die Flugzeugindustrie nach wie vor vielversprechend ist, haben wir unsere Kaufempfehlung für die FACC bestätigt. Bei der UBM haben wir unsere Empfehlung auf Akkumulieren rückgestuft mit höherem Kursziel von EUR 48. Uns gefällt jedoch nach wie vor die EUR 1,8 Mrd. Pipeline an Projekten sowie die attraktive Eigenkapitalrendite. Die geringe Liquidität bleibt das größte Problem.

Ausblick. Nächste Woche erwarten wir wieder mehr News Flow aus Österreich. Die OMV veröffentlicht ihr Q3 Trading Update, der Flughafen Wien gibt seine Passagierzahlen bekannt und die Agrana publiziert ihr Halbjahresergebnis.

Companies im Artikel

Agrana Letzter SK: ( 0.00%) 0.00

Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Agrana-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Hauck & Aufhäuser, Hudson River Trading Europe, Tower Research Capital und Erste Group Bank AG, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



ATX Letzter SK: ( 0.00%) 0.00

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Indizes und Rohstoffe
Show latest Report (29.09.2018)
 



FACC Letzter SK: ( 0.00%) 0.00

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Luftfahrt & Reise
Show latest Report (29.09.2018)
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der FACC-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Erste Group Bank AG und Hauck & Aufhäuser, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



Flughafen Wien Letzter SK: ( 0.00%) 0.00

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Luftfahrt & Reise
Show latest Report (29.09.2018)
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Flughafen Wien-Aktien sorgen die Wood & Company Financial Services als Specialist sowie die Market Maker Erste Group Bank AG, Hauck & Aufhäuser, Hudson River Trading Europe, Raiffeisen Centrobank AG, Société Générale S.A. und Virtu Financial Ireland Limited, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



Kapsch TrafficCom Letzter SK: ( 0.00%) 0.00

Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Kapsch TrafficCom-Aktien sorgen die Baader Bank AG als Specialist sowie die Market Maker Raiffeisen Centrobank AG, Oddo Seydler Bank AG, Erste Group Bank AG und Kepler Cheuvreux, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



OMV Letzter SK: ( 0.00%) 0.00

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Ölindustrie
Show latest Report (29.09.2018)
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der OMV-Aktien sorgen die Wood & Company Financial Services als Specialist sowie die Market Maker Erste Group Bank AG, Hudson River Trading Europe, Raiffeisen Centrobank AG, Société Générale S.A., Tower Research Capital und Virtu Financial Ireland Limited, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



Strabag Letzter SK: ( 0.00%) 0.00

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Bau & Baustoffe
Show latest Report (29.09.2018)
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Strabag-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Virtu Financial Ireland Limited, Baader Bank AG, Erste Group Bank AG und Oddo Seydler Bank AG, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



UBM Letzter SK: ( 0.00%) 0.00

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Immobilien
Show latest Report (29.09.2018)
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der UBM-Aktien sorgen die Erste Group Bank AG als Specialist sowie die Market Maker Raiffeisen Centrobank AG, Kepler Cheuvreux, Hauck & Aufhäuser und Baader Bank AG, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



Verbund Letzter SK: ( 0.00%) 0.00

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Energie
Show latest Report (29.09.2018)
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Verbund-Aktien sorgen die Wood & Company Financial Services als Specialist sowie die Market Maker Virtu Financial Ireland Limited, Erste Group Bank AG, Hudson River Trading Europe, Raiffeisen Centrobank AG, Société Générale S.A. und Tower Research Capital, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



Wienerberger Letzter SK: ( 0.00%) 0.00

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Bau & Baustoffe
Show latest Report (29.09.2018)
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Wienerberger-Aktien sorgen die Wood & Company Financial Services als Specialist sowie die Market Maker Baader Bank AG, Erste Group Bank AG, Hudson River Trading Europe, Kepler Cheuvreux, Société Générale S.A., Tower Research Capital, Virtu Financial Ireland Limited und Raiffeisen Centrobank AG, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



Lupe, Fokus, Blick, Vergrößern, Groß, Mikroskop (Bild: Pixabay/coyot https://pixabay.com/de/lupe-glas-vergrößern-suche-flüge-1714172/ )


Aktien auf dem Radar:Strabag, Rosenbauer, Marinomed Biotech, Warimpex, Amag, FACC, CA Immo, voestalpine, Bawag, Semperit, Wienerberger, Uniqa, DO&CO, Andritz, RBI, Telekom Austria, AT&S, Frequentis, Kostad, Kapsch TrafficCom, Josef Manner & Comp. AG, SBO, Wolford, Immofinanz, S Immo, BASF, Deutsche Post, BMW, Münchener Rück, Hannover Rück, Deutsche Pfandbriefbank.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

Aluflexpack AG
Das Kerngeschäft der Aluflexpack AG (Aluflexpack) umfasst die Entwicklung und Herstellung hochwertiger flexibler Primärverpackungen im industriellen Ausmaß mit einem Schwerpunkt auf Aluminium basierten Verpackungen wie zum Beispiel Aluminium-Kaffeekapseln, Standbodenbeutel, Alu-Schalen, Deckel, Verpackungen für die Süßwarenindustrie und Durchdrückpackungen für den Pharmabereich.

>> Besuchen Sie 61 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2SUY6
AT0000A2X950
AT0000A2QDR0
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    #gabb #1098

    Featured Partner Video

    #32 (PAL1) Die nachhaltige Palfinger AG: "Welt steht an einem Wendepunkt" - Strategie 2030 als Antwort auf Megatrends

    "Jeder Vorstand muss mittlerweile Nachhaltigkeitsmanager sein", sagt Felix Strohbichler, CFO der Palfinger AG im österreichischen Nachhaltigkeitspodcast. "Die Welt steht an einem Wendepunkt, u...

    Inbox: Ausblick: OMV, Flughafen Wien und Agrana im Fokus


    06.10.2018

    06.10.2018

    Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

    Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Der ATX konnte sich mit einem leichten Plus von 0,7% gegen die weltweit schwächere Börsenstimmung behaupten. Belastet wurden die Märkte vor allem von anziehenden Renditen von Staatsanleihen. In den USA stiegen die zehnjährigen US-Staatsanleihen auf den höchsten Stand seit 2011 nach anhaltend guten Konjunkturdaten und Aussagen von Notenbank-Chef Powell, dass die Zinsen schneller als bisher angekündigt steigen könnten.

    Unter den Wiener Einzeltiteln stach diese Woche vor allem dieWienerberger positiv hervor. Der Baukonzern legte nach Anhebung des mittelfristigen Ergebnisziels um 4,7% zu. 2020 will Wienerberger ein EBITDA von EUR 680 Mio. erzielen, ein Plus von 13% zum bisherigen Zielwert. Auch der Verbund legte um 3,9% zu, nachdem seit 1. Oktober die deutsch-österreichische Strompreiszone getrennt ist und leichte Preissteigerungen in Österreich erwartet werden.

    Auf der Verliererseite finden wir diese Woche die Kapsch TrafficCom mit - 5,9% obwohl der Mautausrüster in Lateinamerika 3 kleinere Aufträge an Land gezogen hatte. Dennoch scheint die Unsicherheit über die deutsche Auftragsvergabe aktuell zu überwiegen. Auch die STRABAG musste trotz positiver News mit -3,9% Federn lassen. Der Baukonzern hat seinen Anteil am PPP Projekt A8 zwischen Ulm und Augsburg auf 100% aufgestockt, woraus sich auch ein positiver Bewertungseffekt auf EBIT-Ebene ergibt. Dieser Effekt ist in der 3% EBIT-Zielmarge für heuer noch nicht enthalten.

    Auf der Analyseseite haben wir diese Woche Updates zu Telekom Austria, FACC , und UBM veröffentlicht. Die Telekom Austria-Aktie haben wir auf Akkumulieren hochgestuft. Die derzeit niedrigen Kursniveaus bieten eine interessante Einstiegsgelegenheit in einen stabilen Dividendentitel. Da der Ausblick für die Flugzeugindustrie nach wie vor vielversprechend ist, haben wir unsere Kaufempfehlung für die FACC bestätigt. Bei der UBM haben wir unsere Empfehlung auf Akkumulieren rückgestuft mit höherem Kursziel von EUR 48. Uns gefällt jedoch nach wie vor die EUR 1,8 Mrd. Pipeline an Projekten sowie die attraktive Eigenkapitalrendite. Die geringe Liquidität bleibt das größte Problem.

    Ausblick. Nächste Woche erwarten wir wieder mehr News Flow aus Österreich. Die OMV veröffentlicht ihr Q3 Trading Update, der Flughafen Wien gibt seine Passagierzahlen bekannt und die Agrana publiziert ihr Halbjahresergebnis.

    Companies im Artikel

    Agrana Letzter SK: ( 0.00%) 0.00

    Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Agrana-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Hauck & Aufhäuser, Hudson River Trading Europe, Tower Research Capital und Erste Group Bank AG, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



    ATX Letzter SK: ( 0.00%) 0.00

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Indizes und Rohstoffe
    Show latest Report (29.09.2018)
     



    FACC Letzter SK: ( 0.00%) 0.00

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Luftfahrt & Reise
    Show latest Report (29.09.2018)
     
    Für Zusatzliquidität im Orderbuch der FACC-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Erste Group Bank AG und Hauck & Aufhäuser, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



    Flughafen Wien Letzter SK: ( 0.00%) 0.00

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Luftfahrt & Reise
    Show latest Report (29.09.2018)
     
    Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Flughafen Wien-Aktien sorgen die Wood & Company Financial Services als Specialist sowie die Market Maker Erste Group Bank AG, Hauck & Aufhäuser, Hudson River Trading Europe, Raiffeisen Centrobank AG, Société Générale S.A. und Virtu Financial Ireland Limited, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



    Kapsch TrafficCom Letzter SK: ( 0.00%) 0.00

    Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Kapsch TrafficCom-Aktien sorgen die Baader Bank AG als Specialist sowie die Market Maker Raiffeisen Centrobank AG, Oddo Seydler Bank AG, Erste Group Bank AG und Kepler Cheuvreux, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



    OMV Letzter SK: ( 0.00%) 0.00

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Ölindustrie
    Show latest Report (29.09.2018)
     
    Für Zusatzliquidität im Orderbuch der OMV-Aktien sorgen die Wood & Company Financial Services als Specialist sowie die Market Maker Erste Group Bank AG, Hudson River Trading Europe, Raiffeisen Centrobank AG, Société Générale S.A., Tower Research Capital und Virtu Financial Ireland Limited, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



    Strabag Letzter SK: ( 0.00%) 0.00

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Bau & Baustoffe
    Show latest Report (29.09.2018)
     
    Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Strabag-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Virtu Financial Ireland Limited, Baader Bank AG, Erste Group Bank AG und Oddo Seydler Bank AG, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



    UBM Letzter SK: ( 0.00%) 0.00

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Immobilien
    Show latest Report (29.09.2018)
     
    Für Zusatzliquidität im Orderbuch der UBM-Aktien sorgen die Erste Group Bank AG als Specialist sowie die Market Maker Raiffeisen Centrobank AG, Kepler Cheuvreux, Hauck & Aufhäuser und Baader Bank AG, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



    Verbund Letzter SK: ( 0.00%) 0.00

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Energie
    Show latest Report (29.09.2018)
     
    Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Verbund-Aktien sorgen die Wood & Company Financial Services als Specialist sowie die Market Maker Virtu Financial Ireland Limited, Erste Group Bank AG, Hudson River Trading Europe, Raiffeisen Centrobank AG, Société Générale S.A. und Tower Research Capital, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



    Wienerberger Letzter SK: ( 0.00%) 0.00

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Bau & Baustoffe
    Show latest Report (29.09.2018)
     
    Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Wienerberger-Aktien sorgen die Wood & Company Financial Services als Specialist sowie die Market Maker Baader Bank AG, Erste Group Bank AG, Hudson River Trading Europe, Kepler Cheuvreux, Société Générale S.A., Tower Research Capital, Virtu Financial Ireland Limited und Raiffeisen Centrobank AG, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



    Lupe, Fokus, Blick, Vergrößern, Groß, Mikroskop (Bild: Pixabay/coyot https://pixabay.com/de/lupe-glas-vergrößern-suche-flüge-1714172/ )




    BSN Podcasts
    Der Podcast für junge Anleger jeden Alters

    Sonderfolge: Plausch mit Thomas Rainer (Wiener Börse) über das neue BBO-Market-Maker-System




    Agrana
    Akt. Indikation:  16.90 / 17.00
    Uhrzeit:  18:58:54
    Veränderung zu letztem SK:  0.59%
    Letzter SK:  16.85 ( 1.20%)

    ATX
    Akt. Indikation:  3219.04 / 3219.04
    Uhrzeit: 
    Veränderung zu letztem SK:  0.00%
    Letzter SK:  3219.04 ( 0.41%)

    FACC
    Akt. Indikation:  7.77 / 7.85
    Uhrzeit:  18:58:55
    Veränderung zu letztem SK:  0.77%
    Letzter SK:  7.75 ( -2.52%)

    Flughafen Wien
    Akt. Indikation:  26.20 / 26.30
    Uhrzeit:  18:58:54
    Veränderung zu letztem SK:  0.57%
    Letzter SK:  26.10 ( 0.38%)

    Kapsch TrafficCom
    Akt. Indikation:  12.50 / 12.94
    Uhrzeit:  18:58:54
    Veränderung zu letztem SK:  0.95%
    Letzter SK:  12.60 ( -3.23%)

    OMV
    Akt. Indikation:  49.87 / 50.18
    Uhrzeit:  18:58:54
    Veränderung zu letztem SK:  0.07%
    Letzter SK:  49.99 ( 2.04%)

    Strabag
    Akt. Indikation:  40.35 / 40.70
    Uhrzeit:  18:58:54
    Veränderung zu letztem SK:  0.56%
    Letzter SK:  40.30 ( 2.68%)

    UBM
    Akt. Indikation:  41.90 / 42.70
    Uhrzeit:  18:58:54
    Veränderung zu letztem SK:  1.44%
    Letzter SK:  41.70 ( 0.00%)

    Verbund
    Akt. Indikation:  83.30 / 83.70
    Uhrzeit:  19:00:55
    Veränderung zu letztem SK:  0.42%
    Letzter SK:  83.15 ( 1.53%)

    Wienerberger
    Akt. Indikation:  24.04 / 24.12
    Uhrzeit:  18:58:54
    Veränderung zu letztem SK:  0.50%
    Letzter SK:  23.96 ( -1.48%)



     

    Bildnachweis

    1. Lupe, Fokus, Blick, Vergrößern, Groß, Mikroskop (Bild: Pixabay/coyot https://pixabay.com/de/lupe-glas-vergrößern-suche-flüge-1714172/ )   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Strabag, Rosenbauer, Marinomed Biotech, Warimpex, Amag, FACC, CA Immo, voestalpine, Bawag, Semperit, Wienerberger, Uniqa, DO&CO, Andritz, RBI, Telekom Austria, AT&S, Frequentis, Kostad, Kapsch TrafficCom, Josef Manner & Comp. AG, SBO, Wolford, Immofinanz, S Immo, BASF, Deutsche Post, BMW, Münchener Rück, Hannover Rück, Deutsche Pfandbriefbank.


    Random Partner

    Aluflexpack AG
    Das Kerngeschäft der Aluflexpack AG (Aluflexpack) umfasst die Entwicklung und Herstellung hochwertiger flexibler Primärverpackungen im industriellen Ausmaß mit einem Schwerpunkt auf Aluminium basierten Verpackungen wie zum Beispiel Aluminium-Kaffeekapseln, Standbodenbeutel, Alu-Schalen, Deckel, Verpackungen für die Süßwarenindustrie und Durchdrückpackungen für den Pharmabereich.

    >> Besuchen Sie 61 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Lupe, Fokus, Blick, Vergrößern, Groß, Mikroskop (Bild: Pixabay/coyot https://pixabay.com/de/lupe-glas-vergrößern-suche-flüge-1714172/ )


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2SUY6
    AT0000A2X950
    AT0000A2QDR0
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      #gabb #1098

      Featured Partner Video

      #32 (PAL1) Die nachhaltige Palfinger AG: "Welt steht an einem Wendepunkt" - Strategie 2030 als Antwort auf Megatrends

      "Jeder Vorstand muss mittlerweile Nachhaltigkeitsmanager sein", sagt Felix Strohbichler, CFO der Palfinger AG im österreichischen Nachhaltigkeitspodcast. "Die Welt steht an einem Wendepunkt, u...