Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: Uniqa - Einer der attraktivsten Dividendentitel in Wien


Uniqa
Akt. Indikation:  6.31 / 6.38
Uhrzeit:  17:52:34
Veränderung zu letztem SK:  0.08%
Letzter SK:  6.34 ( -0.47%)

23.11.2019

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Im 3. Quartal 2019 überraschte die Uniqa mit einem starken versicherungstechnischen Ergebnis, wodurch Vorsteuerergebnis und Nettogewinn die Prognosen übertrafen. Das Prämienwachstum fiel im Q3 höher als erwartet aus, während die Kosten geringer waren, was zu der positiven Entwicklung im versicherungstechnischen Ergebnis geführt hat. Die abgegrenzten Prämien im Eigenbehalt im 3. Quartal konnten um 2,6% auf EUR 1,22 Mrd. gesteigert werden. Auch die Combined Ratio verbesserte sich deutlich und sank auf 93% (-2,8%-Punkte gegenüber dem Vorjahr). Nach den ersten 9 Monaten liegt die Kennziffer nun bei 95,9%. Das Kapitalanlageergebnis zeigte sich erwartungsgemäß schwächer als im Vorquartal (Q2), in dem es von Kursgewinnen im Anleihenportfolio und Immobilienverkäufen profitiert hatte. In Summe konnte die Uniqa den Konzerngewinn im Q3/19 um 18% verglichen mit dem Vorjahr auf EUR 61,5 Mio. steigern. In den ersten drei Quartalen erreichte der Konzerngewinn EUR 167 Mio. (+2%).

Ausblick. Das Management bestätigte den Ausblick, 2019 ein Vorsteuerergebnis über dem Wert von 2018 (bereinigt um den Verkaufsgewinn der Casinos Austria Beteiligung) anzustreben und die progressive Dividendenpolitik fortzusetzen. Für 2020 wurde noch kein Ausblick gegeben. Mitte 2020 soll ein neues Strategieprogramm vorgestellt werden, welches auch eine Fusion der drei großen Gesellschaften in Österreich beinhaltet. Die sich daraus ergebenden Kostenvorteile werden jedoch erst 2021 schlagend. Wir bleiben bei unserer positiven Einschätzung der Aktie, die einer der attraktivsten Dividendentitel in Wien ist.


Company im Artikel
Uniqa
Uniqa, E-Auto, Mobilität, Elektro-Fahrzeuge, Credit: BSM © Aussender


Aktien auf dem Radar:Andritz, Kapsch TrafficCom, EVN, Warimpex, S Immo, Porr, ATX, ATX Prime, Rosgix, AT&S, Erste Group, OMV, Zumtobel, Josef Manner & Comp. AG, UIAG, Semperit, Pierer Mobility AG, LINDE, Merck KGaA, MTU Aero Engines, Infineon, Beiersdorf, BASF, Telekom Austria.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

Rosenbauer
Rosenbauer ist weltweit der führende Hersteller für Feuerwehrtechnik im abwehrenden Brand- und Katastrophenschutz. Als Vollsortimenter bietet Rosenbauer der Feuerwehr kommunale Löschfahrzeuge, Drehleitern, Hubrettungsbühnen, Flughafenfahrzeuge, Industriefahrzeuge, Sonderfahrzeuge, Löschsysteme, Feuerwehrausrüstung, stationäre Löschanlagen und im Bereich Telematik Lösungen für Fahrzeugmanagement und Einsatzmanagement.

>> Besuchen Sie 59 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr





Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: AMS(1), OMV(1), Bawag(1)
    Star der Stunde: Andritz 0.86%, Rutsch der Stunde: EVN -1.06%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: S&T(3), AT&S(1)
    Star der Stunde: RBI 1.01%, Rutsch der Stunde: Porr -0.97%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: S&T(3), Fabasoft(1), Lenzing(1), Bawag(1), Mayr-Melnhof(1)
    Star der Stunde: Kapsch TrafficCom 0.75%, Rutsch der Stunde: FACC -0.71%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: S&T(6), Andritz(2), S Immo(1), OMV(1), Verbund(1), AT&S(1), EVN(1), Uniqa(1), Erste Group(1), Kapsch TrafficCom(1)
    Star der Stunde: RBI 1.24%, Rutsch der Stunde: Polytec Group -0.74%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 13-14: Andritz(2), FACC(1), Fabasoft(1)

    Featured Partner Video

    STRABAG: Aus der Vogelperspektive

    Das Großprojekt Rosensteintunnel ist eine Operation am offenen Herzen: An einem der stauträchtigsten Knotenpunkte Stuttgarts wird ein mehr als 1.000 m langer Tunnel mit mehreren Röh...

    Inbox: Uniqa - Einer der attraktivsten Dividendentitel in Wien


    23.11.2019

    23.11.2019

    Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

    Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Im 3. Quartal 2019 überraschte die Uniqa mit einem starken versicherungstechnischen Ergebnis, wodurch Vorsteuerergebnis und Nettogewinn die Prognosen übertrafen. Das Prämienwachstum fiel im Q3 höher als erwartet aus, während die Kosten geringer waren, was zu der positiven Entwicklung im versicherungstechnischen Ergebnis geführt hat. Die abgegrenzten Prämien im Eigenbehalt im 3. Quartal konnten um 2,6% auf EUR 1,22 Mrd. gesteigert werden. Auch die Combined Ratio verbesserte sich deutlich und sank auf 93% (-2,8%-Punkte gegenüber dem Vorjahr). Nach den ersten 9 Monaten liegt die Kennziffer nun bei 95,9%. Das Kapitalanlageergebnis zeigte sich erwartungsgemäß schwächer als im Vorquartal (Q2), in dem es von Kursgewinnen im Anleihenportfolio und Immobilienverkäufen profitiert hatte. In Summe konnte die Uniqa den Konzerngewinn im Q3/19 um 18% verglichen mit dem Vorjahr auf EUR 61,5 Mio. steigern. In den ersten drei Quartalen erreichte der Konzerngewinn EUR 167 Mio. (+2%).

    Ausblick. Das Management bestätigte den Ausblick, 2019 ein Vorsteuerergebnis über dem Wert von 2018 (bereinigt um den Verkaufsgewinn der Casinos Austria Beteiligung) anzustreben und die progressive Dividendenpolitik fortzusetzen. Für 2020 wurde noch kein Ausblick gegeben. Mitte 2020 soll ein neues Strategieprogramm vorgestellt werden, welches auch eine Fusion der drei großen Gesellschaften in Österreich beinhaltet. Die sich daraus ergebenden Kostenvorteile werden jedoch erst 2021 schlagend. Wir bleiben bei unserer positiven Einschätzung der Aktie, die einer der attraktivsten Dividendentitel in Wien ist.


    Company im Artikel
    Uniqa
    Uniqa, E-Auto, Mobilität, Elektro-Fahrzeuge, Credit: BSM © Aussender



    Was noch interessant sein dürfte:


    Inbox: Semperit: Erste Group-Analysten raten derzeit von Einstieg ab

    Polytec und Mayr-Melnhof vs. Andritz und RHI – kommentierter KW 47 Peer Group Watch Zykliker Österreich

    Dr. Bock Industries und Immofinanz vs. Warimpex und RBI – kommentierter KW 47 Peer Group Watch Rosinger Index Members

    CTS Eventim und Vivendi vs. Time Warner und RTL Group – kommentierter KW 47 Peer Group Watch Media

    Fraport und Flughafen Wien vs. Thomas Cook Group und Kuoni – kommentierter KW 47 Peer Group Watch Luftfahrt & Reise

    Fagerhult und Thorpe vs. Dialight und Beghelli – kommentierter KW 47 Peer Group Watch Licht und Beleuchtung

    Inbox: Petra Vlhova hat die DNA einer Uynnerin

    Inbox: Uyn für Cortina 2021 initiativ

    Inbox: Bärenmarkt-Vorlaufindikatoren lassen positive Performance für 2020 erwarten

    Inbox: ATX charttechnisch: 3.200-Marke sollte so schnell wie möglich zurückerobert werden

    Inbox: Mittelfristiger Aufwärtstrend des Weltaktienindex intakt

    Inbox: Addiko: Investoren müssen sich hinsichtlich konkreteren Aussagen zu Dividende und Kapitalstrategie gedulden





    Uniqa
    Akt. Indikation:  6.31 / 6.38
    Uhrzeit:  17:52:34
    Veränderung zu letztem SK:  0.08%
    Letzter SK:  6.34 ( -0.47%)



     

    Bildnachweis

    1. Uniqa, E-Auto, Mobilität, Elektro-Fahrzeuge, Credit: BSM , (© Aussender)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Andritz, Kapsch TrafficCom, EVN, Warimpex, S Immo, Porr, ATX, ATX Prime, Rosgix, AT&S, Erste Group, OMV, Zumtobel, Josef Manner & Comp. AG, UIAG, Semperit, Pierer Mobility AG, LINDE, Merck KGaA, MTU Aero Engines, Infineon, Beiersdorf, BASF, Telekom Austria.


    Random Partner

    Rosenbauer
    Rosenbauer ist weltweit der führende Hersteller für Feuerwehrtechnik im abwehrenden Brand- und Katastrophenschutz. Als Vollsortimenter bietet Rosenbauer der Feuerwehr kommunale Löschfahrzeuge, Drehleitern, Hubrettungsbühnen, Flughafenfahrzeuge, Industriefahrzeuge, Sonderfahrzeuge, Löschsysteme, Feuerwehrausrüstung, stationäre Löschanlagen und im Bereich Telematik Lösungen für Fahrzeugmanagement und Einsatzmanagement.

    >> Besuchen Sie 59 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Uniqa, E-Auto, Mobilität, Elektro-Fahrzeuge, Credit: BSM, (© Aussender)


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: AMS(1), OMV(1), Bawag(1)
      Star der Stunde: Andritz 0.86%, Rutsch der Stunde: EVN -1.06%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: S&T(3), AT&S(1)
      Star der Stunde: RBI 1.01%, Rutsch der Stunde: Porr -0.97%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: S&T(3), Fabasoft(1), Lenzing(1), Bawag(1), Mayr-Melnhof(1)
      Star der Stunde: Kapsch TrafficCom 0.75%, Rutsch der Stunde: FACC -0.71%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: S&T(6), Andritz(2), S Immo(1), OMV(1), Verbund(1), AT&S(1), EVN(1), Uniqa(1), Erste Group(1), Kapsch TrafficCom(1)
      Star der Stunde: RBI 1.24%, Rutsch der Stunde: Polytec Group -0.74%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 13-14: Andritz(2), FACC(1), Fabasoft(1)

      Featured Partner Video

      STRABAG: Aus der Vogelperspektive

      Das Großprojekt Rosensteintunnel ist eine Operation am offenen Herzen: An einem der stauträchtigsten Knotenpunkte Stuttgarts wird ein mehr als 1.000 m langer Tunnel mit mehreren Röh...