Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





PIR-News: Immofinanz, VIG, Andritz, Do&Co, Mayr-Melnhof, Wienerberger (Christine Petzwinkler)

19.05.2021, 3926 Zeichen

Die Immofinanz hat die Angebotsunterlage für das freiwillige öffentliche Übernahmeangebot an die S Immo-Aktionäre veröffentlicht. Das Angebot läuft vom 19. Mai 2021 bis 16. Juli 2021. Der Preis liegt weiterhin bei...

...22,25 Euro je Aktie und versteht sich cum-dividend. Eine Angebotsbedingung ist bekanntermaßen die Satzungsänderung zur Aufhebung des Höchststimmrechts. Dazu habe spätestens vor dem 15. Börsetag vor Ablauf der Annahmefrist des Angebots, das ist der 24. Juni 2021, ein Beschluss der Hauptversammlung der S Immo zu erfolgen, informiert die Immofinanz. Diese Angebotsbedingung würde es ermöglichen, dass die Aktionäre der S Immo die Entscheidung über die Aufhebung des Höchststimmrechts explizit für den Vollzug des Angebots treffen können. Für den Fall, dass das Angebot nicht vollzogen wird, bleibt das Höchststimmrecht materiell in Geltung. Die Immofinanz wird eine Hauptversammlung der S Immo für die entsprechende Beschlussfassung verlangen, wie sie mitteilt.Immofinanz ( Akt. Indikation: 17,82 /17,88, -0,56%)Bei der Vienna Insurance Group liegen Prämien und Combined Ratio auf Vorjahresniveau, beim Gewinn vor und nach Steuern konnte eine klare Steigerung erzielt werden. Konkret: Das Gesamtprämienvolumen erreichte in den ersten drei Monaten des Jahres 2021 3,11 Mrd. Euro. Die in absoluten Zahlen höchsten Prämiensteigerungen verzeichneten die Segmente Rumänien, die Tschechische Republik und Polen. Mit 128 Mio. Euro konnte der Gewinn vor Steuern im Vergleich zur Vorjahresperiode um rund 5 Prozent verbessert werden. Mit diesem Ergebnis liegt die VIG-Gruppe voll im Plan für die 2021 angestrebte Gewinngröße zwischen 450 und 500 Mio. Euro. Das Nettoergebnis konnte um rund 15 Prozent auf 99 Mio. Euro verbessert werden. Die Segmente mit den höchsten Gewinnbeiträgen sind Österreich, die Tschechische Republik und die Slowakei. Die Combined Ratio ist im Vergleich zum Vorjahresquartal mit 95,2 Prozent auf unverändertem Niveau (Q1 2020: 95,1 Prozent). Die größten Verbesserungen in der Combined Ratio weisen die Segmente Slowakei, Sonstige CEE und Österreich auf. Die Kapitalanlagen der VIG-Gruppe einschließlich der liquiden Mittel betrugen zum 31. März 2021 37,1 Mrd. Euro. CEO Elisabeth Stadler: „Obwohl sich die wirtschaftliche Erholung in den meisten Ländern der CEE-Region auf Grund der seit dem Herbst 2020 verschärften Infektionszahlen verzögern wird, sind wir zuversichtlich, unsere Ziele für 2021 zu erfüllen. Einen entscheidenden Faktor für eine spürbare volkswirtschaftliche Entspannung werden die Impfraten spielen, wo wir derzeit in vielen unserer Märkte deutliche Fortschritte sehen.“VIG ( Akt. Indikation: 23,90 /24,10, -0,62%)Verschiedene Gesellschaften der Goldman Sachs Gruppe halten in Summe nun mehr an Do&Co. Konkret wurde ein Anteil in Höhe von 5,03 Prozent der Stimmrechte und damit das Überschreiten der 5 Prozent-Marke gemeldet. Davor lag der Anteil bei 4,44 Prozent, wie aus einer Veröffentlichung hervorgeht.DO&CO ( Akt. Indikation: 76,80 /77,20, -2,41%)Andritz hat die Inbetriebnahme einer Rejektaufbereitungslinie sowie von Schlüsselequipment zur Stoffaufbereitung bei Sun Paper Savannakhet, in der Provinz Savannakhet, Laos, erfolgreich abgeschlossen. Der Lieferumfang von Andritz umfasste eine komplette Rejektaufbereitungsline (Kapazität: 400 Tagestonnen), die Rejekte von zwei OCC-Linien der Anlage sowie der ebenfalls vor Ort befindlichen Zellstofftrocknungslinie verarbeitet.Andritz ( Akt. Indikation: 46,24 /46,30, -1,22%)Die Analysten der Deutsche Bank bestätigen die "Halten"-Empfehlung für Mayr-Melnhof und reduzieren das Kursziel von 190,0 auf 175,0 Euro. Die Experten von Berenberg bestätigen Wienerberger mit "Kaufen" und erhöhen das Kursziel von 36,0 auf 38,0 Euro.Mayr-Melnhof ( Akt. Indikation: 163,40 /164,40, -2,21%)Wienerberger ( Akt. Indikation: 31,86 /31,90, 0,13%)(Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 19.05.)

Börse Social Network Subscription

Um diesen Artikel zu lesen, müssen Sie eine Mitgliedschaft erwerben.

Tagespass 8.00 Euro /einmalig

15.00 Euro /monatlich


(19.05.2021)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Plausch S3/13: Holger Zschäpitz mein Backup, Superhelden-Name Wolfgang Matejka, Angst vor der Gewinn-Messe




Andritz
Akt. Indikation:  43.70 / 44.08
Uhrzeit:  21:50:20
Veränderung zu letztem SK:  1.13%
Letzter SK:  43.40 ( 0.28%)

DO&CO
Akt. Indikation:  71.00 / 71.80
Uhrzeit:  21:51:18
Veränderung zu letztem SK:  1.28%
Letzter SK:  70.50 ( -0.70%)

Immofinanz
Akt. Indikation:  12.71 / 12.79
Uhrzeit:  21:52:24
Veränderung zu letztem SK:  1.19%
Letzter SK:  12.60 ( 1.45%)

Mayr-Melnhof
Akt. Indikation:  132.40 / 133.40
Uhrzeit:  21:51:25
Veränderung zu letztem SK:  1.30%
Letzter SK:  131.20 ( 1.55%)

VIG
Akt. Indikation:  21.25 / 21.30
Uhrzeit:  21:51:25
Veränderung zu letztem SK:  1.31%
Letzter SK:  21.00 ( 0.00%)

Wienerberger
Akt. Indikation:  20.62 / 20.70
Uhrzeit:  21:52:14
Veränderung zu letztem SK:  1.37%
Letzter SK:  20.38 ( -2.49%)



 

Bildnachweis

1. Private Investor Relation   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, Frequentis, Mayr-Melnhof, Warimpex, Rosenbauer, Marinomed Biotech, Verbund, Wolford, Erste Group, ATX Prime, Wienerberger, Porr, Palfinger, Uniqa, ATX, ATX TR, CA Immo, SBO, Kapsch TrafficCom, Athos Immobilien, AT&S, FACC, Gurktaler AG VZ, Pierer Mobility, voestalpine, Oberbank AG Stamm, Agrana, Polytec Group, UBM, Semperit, RHI Magnesita.


Random Partner

Baader Bank
Die Baader Bank ist eine der führenden familiengeführten Investmentbanken im deutschsprachigen Raum. Die beiden Säulen des Baader Bank Geschäftsmodells sind Market Making und Investment Banking. Als Spezialist an den Börsenplätzen Deutschland, Österreich und der Schweiz handelt die Baader Bank über 800.000 Finanzinstrumente.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» BSN Spitout Wiener Börse: Gurktaler fällt unter seine MA100 und MA200

» Österreich-Depots: ams und Porr aufgestockt (Depot Kommentar)

» Börsegeschichte 28.9.: Do&Co

» Smeil Nominierungen 2022: Mein Geld Blog, Finanzküche, Finanzblogroll, D...

» Wiener Börse Plausch S3/13: Holger Zschäpitz mein Backup, Superhelden-Na...

» Reingehört bei Wolftank (boersen radio.at)

» News zu Andritz, UBM, Flughafen Wien, FACC, Wienerberger ... (Christine ...

» (Christian Drastil)

» 13. Aktienturnier: Addiko Bank, Aluflexpack, Zumtobel und Aventa im Qual...

» Nachlese: Alles auf Aktien Hörer:innen wollen AT&S und Mayr-Mel...


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2SUY6
AT0000A28S90
AT0000A2S9Y3


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Lenzing(1)
    Granit zu Lenzing
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Kontron(1)
    Star der Stunde: Marinomed Biotech 3.29%, Rutsch der Stunde: Warimpex -3.45%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: FACC(2), voestalpine(2), AT&S(2), Immofinanz(2)
    Star der Stunde: Polytec Group 2.36%, Rutsch der Stunde: Semperit -0.71%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Fabasoft(1)
    BSN Vola-Event Microsoft
    Star der Stunde: RBI 1.41%, Rutsch der Stunde: Kapsch TrafficCom -1.44%

    Featured Partner Video

    Börsepeople im Podcast S2/08: Alexander Eberan

    Alexander Eberan hat ein extrem breites Feld an Tätigkeiten im Kapitalmarkt ausgeübt, wobei sich sein Fokus nach und nach in Richtung Banking für gehobene Privatkunden verschoben hat...

    Books josefchladek.com

    Matt Dunne
    The Killing Sink
    2022
    Void

    Robert Frank
    Die Amerikaner (1st Swiss edition)
    1986
    Buchclub Ex Libris Zürich

    Christian Kasners
    Woodward
    2022
    Self published

    Lars Tunbjörk
    Home
    2003
    Steidl

    Berlin Hauptstadt der DDR, 1945
    1975 (published by Berlin-Information, Abteilung Publikation)
    1975
    Berlin-Information, Abteilung Publikation


    19.05.2021, 3926 Zeichen

    Die Immofinanz hat die Angebotsunterlage für das freiwillige öffentliche Übernahmeangebot an die S Immo-Aktionäre veröffentlicht. Das Angebot läuft vom 19. Mai 2021 bis 16. Juli 2021. Der Preis liegt weiterhin bei...

    ...22,25 Euro je Aktie und versteht sich cum-dividend. Eine Angebotsbedingung ist bekanntermaßen die Satzungsänderung zur Aufhebung des Höchststimmrechts. Dazu habe spätestens vor dem 15. Börsetag vor Ablauf der Annahmefrist des Angebots, das ist der 24. Juni 2021, ein Beschluss der Hauptversammlung der S Immo zu erfolgen, informiert die Immofinanz. Diese Angebotsbedingung würde es ermöglichen, dass die Aktionäre der S Immo die Entscheidung über die Aufhebung des Höchststimmrechts explizit für den Vollzug des Angebots treffen können. Für den Fall, dass das Angebot nicht vollzogen wird, bleibt das Höchststimmrecht materiell in Geltung. Die Immofinanz wird eine Hauptversammlung der S Immo für die entsprechende Beschlussfassung verlangen, wie sie mitteilt.Immofinanz ( Akt. Indikation: 17,82 /17,88, -0,56%)Bei der Vienna Insurance Group liegen Prämien und Combined Ratio auf Vorjahresniveau, beim Gewinn vor und nach Steuern konnte eine klare Steigerung erzielt werden. Konkret: Das Gesamtprämienvolumen erreichte in den ersten drei Monaten des Jahres 2021 3,11 Mrd. Euro. Die in absoluten Zahlen höchsten Prämiensteigerungen verzeichneten die Segmente Rumänien, die Tschechische Republik und Polen. Mit 128 Mio. Euro konnte der Gewinn vor Steuern im Vergleich zur Vorjahresperiode um rund 5 Prozent verbessert werden. Mit diesem Ergebnis liegt die VIG-Gruppe voll im Plan für die 2021 angestrebte Gewinngröße zwischen 450 und 500 Mio. Euro. Das Nettoergebnis konnte um rund 15 Prozent auf 99 Mio. Euro verbessert werden. Die Segmente mit den höchsten Gewinnbeiträgen sind Österreich, die Tschechische Republik und die Slowakei. Die Combined Ratio ist im Vergleich zum Vorjahresquartal mit 95,2 Prozent auf unverändertem Niveau (Q1 2020: 95,1 Prozent). Die größten Verbesserungen in der Combined Ratio weisen die Segmente Slowakei, Sonstige CEE und Österreich auf. Die Kapitalanlagen der VIG-Gruppe einschließlich der liquiden Mittel betrugen zum 31. März 2021 37,1 Mrd. Euro. CEO Elisabeth Stadler: „Obwohl sich die wirtschaftliche Erholung in den meisten Ländern der CEE-Region auf Grund der seit dem Herbst 2020 verschärften Infektionszahlen verzögern wird, sind wir zuversichtlich, unsere Ziele für 2021 zu erfüllen. Einen entscheidenden Faktor für eine spürbare volkswirtschaftliche Entspannung werden die Impfraten spielen, wo wir derzeit in vielen unserer Märkte deutliche Fortschritte sehen.“VIG ( Akt. Indikation: 23,90 /24,10, -0,62%)Verschiedene Gesellschaften der Goldman Sachs Gruppe halten in Summe nun mehr an Do&Co. Konkret wurde ein Anteil in Höhe von 5,03 Prozent der Stimmrechte und damit das Überschreiten der 5 Prozent-Marke gemeldet. Davor lag der Anteil bei 4,44 Prozent, wie aus einer Veröffentlichung hervorgeht.DO&CO ( Akt. Indikation: 76,80 /77,20, -2,41%)Andritz hat die Inbetriebnahme einer Rejektaufbereitungslinie sowie von Schlüsselequipment zur Stoffaufbereitung bei Sun Paper Savannakhet, in der Provinz Savannakhet, Laos, erfolgreich abgeschlossen. Der Lieferumfang von Andritz umfasste eine komplette Rejektaufbereitungsline (Kapazität: 400 Tagestonnen), die Rejekte von zwei OCC-Linien der Anlage sowie der ebenfalls vor Ort befindlichen Zellstofftrocknungslinie verarbeitet.Andritz ( Akt. Indikation: 46,24 /46,30, -1,22%)Die Analysten der Deutsche Bank bestätigen die "Halten"-Empfehlung für Mayr-Melnhof und reduzieren das Kursziel von 190,0 auf 175,0 Euro. Die Experten von Berenberg bestätigen Wienerberger mit "Kaufen" und erhöhen das Kursziel von 36,0 auf 38,0 Euro.Mayr-Melnhof ( Akt. Indikation: 163,40 /164,40, -2,21%)Wienerberger ( Akt. Indikation: 31,86 /31,90, 0,13%)(Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 19.05.)

    Börse Social Network Subscription

    Um diesen Artikel zu lesen, müssen Sie eine Mitgliedschaft erwerben.

    Tagespass 8.00 Euro /einmalig

    15.00 Euro /monatlich


    (19.05.2021)

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Plausch S3/13: Holger Zschäpitz mein Backup, Superhelden-Name Wolfgang Matejka, Angst vor der Gewinn-Messe




    Andritz
    Akt. Indikation:  43.70 / 44.08
    Uhrzeit:  21:50:20
    Veränderung zu letztem SK:  1.13%
    Letzter SK:  43.40 ( 0.28%)

    DO&CO
    Akt. Indikation:  71.00 / 71.80
    Uhrzeit:  21:51:18
    Veränderung zu letztem SK:  1.28%
    Letzter SK:  70.50 ( -0.70%)

    Immofinanz
    Akt. Indikation:  12.71 / 12.79
    Uhrzeit:  21:52:24
    Veränderung zu letztem SK:  1.19%
    Letzter SK:  12.60 ( 1.45%)

    Mayr-Melnhof
    Akt. Indikation:  132.40 / 133.40
    Uhrzeit:  21:51:25
    Veränderung zu letztem SK:  1.30%
    Letzter SK:  131.20 ( 1.55%)

    VIG
    Akt. Indikation:  21.25 / 21.30
    Uhrzeit:  21:51:25
    Veränderung zu letztem SK:  1.31%
    Letzter SK:  21.00 ( 0.00%)

    Wienerberger
    Akt. Indikation:  20.62 / 20.70
    Uhrzeit:  21:52:14
    Veränderung zu letztem SK:  1.37%
    Letzter SK:  20.38 ( -2.49%)



     

    Bildnachweis

    1. Private Investor Relation   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, Frequentis, Mayr-Melnhof, Warimpex, Rosenbauer, Marinomed Biotech, Verbund, Wolford, Erste Group, ATX Prime, Wienerberger, Porr, Palfinger, Uniqa, ATX, ATX TR, CA Immo, SBO, Kapsch TrafficCom, Athos Immobilien, AT&S, FACC, Gurktaler AG VZ, Pierer Mobility, voestalpine, Oberbank AG Stamm, Agrana, Polytec Group, UBM, Semperit, RHI Magnesita.


    Random Partner

    Baader Bank
    Die Baader Bank ist eine der führenden familiengeführten Investmentbanken im deutschsprachigen Raum. Die beiden Säulen des Baader Bank Geschäftsmodells sind Market Making und Investment Banking. Als Spezialist an den Börsenplätzen Deutschland, Österreich und der Schweiz handelt die Baader Bank über 800.000 Finanzinstrumente.

    >> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » BSN Spitout Wiener Börse: Gurktaler fällt unter seine MA100 und MA200

    » Österreich-Depots: ams und Porr aufgestockt (Depot Kommentar)

    » Börsegeschichte 28.9.: Do&Co

    » Smeil Nominierungen 2022: Mein Geld Blog, Finanzküche, Finanzblogroll, D...

    » Wiener Börse Plausch S3/13: Holger Zschäpitz mein Backup, Superhelden-Na...

    » Reingehört bei Wolftank (boersen radio.at)

    » News zu Andritz, UBM, Flughafen Wien, FACC, Wienerberger ... (Christine ...

    » (Christian Drastil)

    » 13. Aktienturnier: Addiko Bank, Aluflexpack, Zumtobel und Aventa im Qual...

    » Nachlese: Alles auf Aktien Hörer:innen wollen AT&S und Mayr-Mel...


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2SUY6
    AT0000A28S90
    AT0000A2S9Y3


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Lenzing(1)
      Granit zu Lenzing
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Kontron(1)
      Star der Stunde: Marinomed Biotech 3.29%, Rutsch der Stunde: Warimpex -3.45%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: FACC(2), voestalpine(2), AT&S(2), Immofinanz(2)
      Star der Stunde: Polytec Group 2.36%, Rutsch der Stunde: Semperit -0.71%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Fabasoft(1)
      BSN Vola-Event Microsoft
      Star der Stunde: RBI 1.41%, Rutsch der Stunde: Kapsch TrafficCom -1.44%

      Featured Partner Video

      Börsepeople im Podcast S2/08: Alexander Eberan

      Alexander Eberan hat ein extrem breites Feld an Tätigkeiten im Kapitalmarkt ausgeübt, wobei sich sein Fokus nach und nach in Richtung Banking für gehobene Privatkunden verschoben hat...

      Books josefchladek.com

      Taiyo Onorato / Nico Krebs
      Continental Drift
      2017
      Edition Patrick Frey

      Michel Mazzoni
      Rien, presque
      2022
      MER. B&L

      Taiyo Onorato / Nico Krebs
      Future Memories
      2021
      Edition Patrick Frey

      Raymond Meeks
      ciprian honey cathedral
      2020
      MACK

      Christian Kasners
      Woodward
      2022
      Self published