Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: ecoduna: Verhandlungen mit Fries abgebrochen



24.08.2016

Zugemailt von: ecoduna

ecoduna AG: Kapitalerhöhung bis Anfang September, Tag der offenen Tür am 30. August, Verhandlungen über Einstieg der Fries Holding abgebrochen
                         

·      Aktuelle Kapitalerhöhung der ecoduna AG läuft bis 9. September 2016

·      Tag der offenen Tür für Investoren und Interessierte am 30. August 2016 in Bruck an der Leitha 

·      Die aktuellen Verhandlungen mit der Fries Holding über einen Einstieg beim internationalen Technologieführer in der Algenproduktion wurden abgebrochen

 
Bruck an der Leitha, 24. August 2016 …. Die Frist der Kapitalerhöhung der ecoduna AG, internationaler Technologieführer in der Algenproduktion, mittels der die erste industrielle Algen-Produktionsstätte in Österreich finanziert werden soll, läuft noch bis 9. September 2016. Im Zuge der Kapitalerhöhung werden 397.130 Stück junge Aktien zu einem Stückpreis von 5 Euro ausgegeben. Der Kapitalbedarf für den Bau der industriellen Algen-Produktionsanlage beträgt 15 Millionen Euro. Damit sich Investoren und Interessierte ein Bild über innovative Algenproduktion machen können, veranstaltet die ecoduna AG am 30. August 2016 in der Pilotanlage in Bruck an der Leitha einen Tag der offenen Tür. Weiters gibt die ecoduna AG bekannt, dass die monatelangen Verhandlungen über den Einstieg der Fries Holding abgebrochen wurden.
 
Die ecoduna AG führt derzeit eine Kapitalerhöhung durch, dessen Frist noch bis 9. September 2016 läuft. Im Zuge der Kapitalerhöhung werden 397.130 Stück junge Aktien zu einem Stückpreis von 5 Euro ausgegeben. Der Kapitalbedarf für den Bau der großen industriellen Algen-Produktionsanlage beträgt 15 Millionen Euro.  
 
Damit sich die derzeitigen Investoren und weitere Interessierte einen Eindruck über die derzeit in Betrieb befindliche Pilotanlage machen können – und um weitere Fragen bzw. eines möglichen Einstiegs über die Kapitalerhöhung abzuklären – lädt die ecoduna AG am 30. August 2016 zu einer Betriebsführung durch die Pilotanlage und die Besucher werde mehr über den Prozess der Gewinnung von hochwertigen und für die Gesundheit wertvollen Bioalgen erfahren. Dabei werden die Gäste durch das Glashaus mit den fünf Meter langen aneinandergereihten Glasröhren zur Züchtung der Mikroalgen geführt und können sich auch ein Bild über die verschiedensten Bio-Algenarten machen. 
                                            
Treffpunkt für Investoren und Interessierte, Dienstag 30. August 2016 17:00 Uhr in der ecoduna Betriebsanlage, Szallasweg 2, 2460 Bruck/Leitha. Um Anmeldung wird gebeten.
 
Weiters informiert Johann Mörwald, CEO der ecoduna AG: „Die schon seit Monaten intensiven Gespräche mit Rudolf Fries über einen Einstieg der Fries Holding wurden abgebrochen“.
 
Die ecoduna AG hat in den letzten sieben Jahren ein völlig neues Verfahren für die Algenproduktion entwickelt, und liefert damit für Mensch und Tier ganz wesentliche Bestandteile für eine gesunde Ernährung in höchster Qualität. Denn der Bedarf an aus Algen hergestellten essenziellen Omega-3-Fettsäuren wächst ständig. Der Markt wird auf 35 Milliarden Euro weltweit geschätzt. Die ecoduna AG bietet somit Investoren mit einem langfristigen, ökologisch nachhaltigen und gewinnorientierten Beteiligungsinteresse die Möglichkeit, durch Erwerb eines Aktienpaketes am Ausbau der Produktionsstätten teilzuhaben und von der damit verbundenen Wertsteigerung der ecoduna Gruppe zu profitieren.
 
Mikroalgen gelten als der zukunftsträchtigste nachwachsende Rohstoff für vielfältige Anwendungen. Algen erlauben die industrielle Produktion von Biomasse in höchster Qualität und nahezu unbegrenzter Menge. Bereits heute werden mit Algen Marktvolumen in Milliardenhöhe erwirtschaftet. Durch ihren hohen Gehalt an hochwertigen Ölen (Omega 3 & 6), natürlichen Farbstoffen und wertvollen Proteinen ist das Potenzial noch längst nicht ausgeschöpft. Die ecoduna AG setzt auf die rasch wachsenden, ertragsstarken Märkte wie Nahrungs- und Nahrungsergänzungsmittel, Kosmetik, Pharmazie aus Algen.
 
Die ecoduna AG hat ihr einzigartiges, weltweit-patentiertes nachhaltiges Produktionsverfahren in Photo-Bioreaktoren (PBR) schon mit drei Pilotanlagen umgesetzt. Denn nur die Integration von einzigartiger Technologie-Kompetenz mit biologischem Spezialwissen ermöglicht dem Unternehmen, gleichbleibend hochwertige Biowertstoffe in großen Mengen für die weiterverarbeitende Industrie anzubieten. Die ecoduna AG produziert in eigenen Produktionsanlagen mit der geschützten „PBR-Technologie“ hochqualitatives Algenpulver und vertreibt diese Commodity direkt an den Großhandel und weiterverarbeitende Industriebetriebe. 
 
Für die Kapitalerhöhung hat die Gesellschaft einen Prospekt nach Maßgabe der Bestimmung des § 7 Abs 8a KMG idgF ausschließlich zum Zweck verfasst, ein öffentliches Angebot der Jungen Aktien in Österreich - ohne dass eine Zulassung der Aktien zum Amtlichen Handel an der Wiener Börse oder an einer anderen Börse beabsichtigt ist - zu ermöglichen. Dieser Prospekt wurde gemäß der Anlage F zum KMG idgF (Schema F: Schema für den vereinfachten Prospekt für Veranlagungen und Wertpapiere) erstellt und von der FMA als erster Prospekt dieser Kategorie eingehend geprüft und gebilligt.
 
Weitere Infos und Prospekt unter www.ecoduna.com/Aktienemmision
 

Über die ecoduna Gruppe
Die ecoduna AG ist ein innovatives österreichisches Entwicklungsunternehmen das ein biotechnisches Verfahren für die Produktion von Mikroalgen im industriellen Maßstab erfunden, zur Reife geführt und patentiert hat. Die ursprüngliche Idee wurde von den beiden Unternehmensgründern Franz Emminger und Martin Mohr in die ecoduna AG eingebracht. Der Erwerb von Unternehmensanteilen durch Eigentümer des Energiepark Bruck war ein wesentlicher Meilenstein in der weiteren Entwicklung des Unternehmens. 2011 wurde eine erste Anlage in Deutschland für Vattenfall errichtet. 2012 wurde die Forschungs- und Demonstrationsanlage in Bruck/Leitha errichtet und 2013 in Betrieb genommen. 2013 bis 2014 wurde die Anlage in Dänemark für die Symbiosis Kalundborg errichtet. 2015 wurde die Anlage in Bruck/Leitha auf Glasröhren in industrieller Qualität umgerüstet und ab 2016 wird die erste eigene leistungsfähige industrielle Produktionsanlage in Österreich errichtet. Die ecoduna AG hat sich in der Fachwelt bereits einen herausragenden Ruf erarbeitet und strebt die weltweite Marktführerschaft im Bereich der veganen mehrfach ungesättigten Fettsäuren wie Omega 3 an.

 

Stop Ende




Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, SBO, Polytec Group, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, Flughafen Wien, EVN, Telekom Austria, Immofinanz, VIG, Bawag, Erste Group, Marinomed Biotech, Uniqa, Cleen Energy, Kostad, Lenzing, Porr, voestalpine, Warimpex, Oberbank AG Stamm, Amag, Pierer Mobility, Palfinger, Agrana, CA Immo, Kapsch TrafficCom, Österreichische Post, Strabag, Wienerberger.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

VBV
Die VBV-Gruppe ist führend bei betrieblichen Vorsorgelösungen in Österreich. Sowohl im Bereich der Firmenpensionen als auch bei der Abfertigung NEU ist die VBV Marktführer. Neben der VBV-Pensionskasse und der VBV-Vorsorgekasse gehören auch Dienstleistungsunternehmen wie die VBV-Pensionsservice-Center, die VBV-Consult, die VBV-Asset Service und die Betriebliche Altersvorsorge-SoftWare Engineering zur VBV-Gruppe.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A38NH3
AT0000A2QS86
AT0000A2TVZ9
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Mayr-Melnhof(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Lenzing(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Verbund(1), Porr(1)
    specialvalue zu Porr
    BSN MA-Event Fresenius
    BSN Vola-Event Warimpex
    Star der Stunde: Semperit 1.35%, Rutsch der Stunde: EuroTeleSites AG -1.42%
    Star der Stunde: Polytec Group 0.76%, Rutsch der Stunde: Warimpex -1.03%
    Star der Stunde: Marinomed Biotech 2%, Rutsch der Stunde: Lenzing -1.56%

    Featured Partner Video

    Clark Madness

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 27. März 2024 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 27. ...

    Books josefchladek.com

    Ros Boisier
    Inside
    2024
    Muga / Ediciones Posibles

    Dominic Turner
    False friends
    2023
    Self published

    Andreas Gehrke
    Flughafen Berlin-Tegel
    2023
    Drittel Books

    Carlos Alba
    I’ll Bet the Devil My Head
    2023
    Void

    Christian Reister
    Driftwood 15 | New York
    2023
    Self published

    Inbox: ecoduna: Verhandlungen mit Fries abgebrochen


    24.08.2016, 6440 Zeichen


    24.08.2016

    Zugemailt von: ecoduna

    ecoduna AG: Kapitalerhöhung bis Anfang September, Tag der offenen Tür am 30. August, Verhandlungen über Einstieg der Fries Holding abgebrochen
                             

    ·      Aktuelle Kapitalerhöhung der ecoduna AG läuft bis 9. September 2016

    ·      Tag der offenen Tür für Investoren und Interessierte am 30. August 2016 in Bruck an der Leitha 

    ·      Die aktuellen Verhandlungen mit der Fries Holding über einen Einstieg beim internationalen Technologieführer in der Algenproduktion wurden abgebrochen

     
    Bruck an der Leitha, 24. August 2016 …. Die Frist der Kapitalerhöhung der ecoduna AG, internationaler Technologieführer in der Algenproduktion, mittels der die erste industrielle Algen-Produktionsstätte in Österreich finanziert werden soll, läuft noch bis 9. September 2016. Im Zuge der Kapitalerhöhung werden 397.130 Stück junge Aktien zu einem Stückpreis von 5 Euro ausgegeben. Der Kapitalbedarf für den Bau der industriellen Algen-Produktionsanlage beträgt 15 Millionen Euro. Damit sich Investoren und Interessierte ein Bild über innovative Algenproduktion machen können, veranstaltet die ecoduna AG am 30. August 2016 in der Pilotanlage in Bruck an der Leitha einen Tag der offenen Tür. Weiters gibt die ecoduna AG bekannt, dass die monatelangen Verhandlungen über den Einstieg der Fries Holding abgebrochen wurden.
     
    Die ecoduna AG führt derzeit eine Kapitalerhöhung durch, dessen Frist noch bis 9. September 2016 läuft. Im Zuge der Kapitalerhöhung werden 397.130 Stück junge Aktien zu einem Stückpreis von 5 Euro ausgegeben. Der Kapitalbedarf für den Bau der großen industriellen Algen-Produktionsanlage beträgt 15 Millionen Euro.  
     
    Damit sich die derzeitigen Investoren und weitere Interessierte einen Eindruck über die derzeit in Betrieb befindliche Pilotanlage machen können – und um weitere Fragen bzw. eines möglichen Einstiegs über die Kapitalerhöhung abzuklären – lädt die ecoduna AG am 30. August 2016 zu einer Betriebsführung durch die Pilotanlage und die Besucher werde mehr über den Prozess der Gewinnung von hochwertigen und für die Gesundheit wertvollen Bioalgen erfahren. Dabei werden die Gäste durch das Glashaus mit den fünf Meter langen aneinandergereihten Glasröhren zur Züchtung der Mikroalgen geführt und können sich auch ein Bild über die verschiedensten Bio-Algenarten machen. 
                                                
    Treffpunkt für Investoren und Interessierte, Dienstag 30. August 2016 17:00 Uhr in der ecoduna Betriebsanlage, Szallasweg 2, 2460 Bruck/Leitha. Um Anmeldung wird gebeten.
     
    Weiters informiert Johann Mörwald, CEO der ecoduna AG: „Die schon seit Monaten intensiven Gespräche mit Rudolf Fries über einen Einstieg der Fries Holding wurden abgebrochen“.
     
    Die ecoduna AG hat in den letzten sieben Jahren ein völlig neues Verfahren für die Algenproduktion entwickelt, und liefert damit für Mensch und Tier ganz wesentliche Bestandteile für eine gesunde Ernährung in höchster Qualität. Denn der Bedarf an aus Algen hergestellten essenziellen Omega-3-Fettsäuren wächst ständig. Der Markt wird auf 35 Milliarden Euro weltweit geschätzt. Die ecoduna AG bietet somit Investoren mit einem langfristigen, ökologisch nachhaltigen und gewinnorientierten Beteiligungsinteresse die Möglichkeit, durch Erwerb eines Aktienpaketes am Ausbau der Produktionsstätten teilzuhaben und von der damit verbundenen Wertsteigerung der ecoduna Gruppe zu profitieren.
     
    Mikroalgen gelten als der zukunftsträchtigste nachwachsende Rohstoff für vielfältige Anwendungen. Algen erlauben die industrielle Produktion von Biomasse in höchster Qualität und nahezu unbegrenzter Menge. Bereits heute werden mit Algen Marktvolumen in Milliardenhöhe erwirtschaftet. Durch ihren hohen Gehalt an hochwertigen Ölen (Omega 3 & 6), natürlichen Farbstoffen und wertvollen Proteinen ist das Potenzial noch längst nicht ausgeschöpft. Die ecoduna AG setzt auf die rasch wachsenden, ertragsstarken Märkte wie Nahrungs- und Nahrungsergänzungsmittel, Kosmetik, Pharmazie aus Algen.
     
    Die ecoduna AG hat ihr einzigartiges, weltweit-patentiertes nachhaltiges Produktionsverfahren in Photo-Bioreaktoren (PBR) schon mit drei Pilotanlagen umgesetzt. Denn nur die Integration von einzigartiger Technologie-Kompetenz mit biologischem Spezialwissen ermöglicht dem Unternehmen, gleichbleibend hochwertige Biowertstoffe in großen Mengen für die weiterverarbeitende Industrie anzubieten. Die ecoduna AG produziert in eigenen Produktionsanlagen mit der geschützten „PBR-Technologie“ hochqualitatives Algenpulver und vertreibt diese Commodity direkt an den Großhandel und weiterverarbeitende Industriebetriebe. 
     
    Für die Kapitalerhöhung hat die Gesellschaft einen Prospekt nach Maßgabe der Bestimmung des § 7 Abs 8a KMG idgF ausschließlich zum Zweck verfasst, ein öffentliches Angebot der Jungen Aktien in Österreich - ohne dass eine Zulassung der Aktien zum Amtlichen Handel an der Wiener Börse oder an einer anderen Börse beabsichtigt ist - zu ermöglichen. Dieser Prospekt wurde gemäß der Anlage F zum KMG idgF (Schema F: Schema für den vereinfachten Prospekt für Veranlagungen und Wertpapiere) erstellt und von der FMA als erster Prospekt dieser Kategorie eingehend geprüft und gebilligt.
     
    Weitere Infos und Prospekt unter www.ecoduna.com/Aktienemmision
     

    Über die ecoduna Gruppe
    Die ecoduna AG ist ein innovatives österreichisches Entwicklungsunternehmen das ein biotechnisches Verfahren für die Produktion von Mikroalgen im industriellen Maßstab erfunden, zur Reife geführt und patentiert hat. Die ursprüngliche Idee wurde von den beiden Unternehmensgründern Franz Emminger und Martin Mohr in die ecoduna AG eingebracht. Der Erwerb von Unternehmensanteilen durch Eigentümer des Energiepark Bruck war ein wesentlicher Meilenstein in der weiteren Entwicklung des Unternehmens. 2011 wurde eine erste Anlage in Deutschland für Vattenfall errichtet. 2012 wurde die Forschungs- und Demonstrationsanlage in Bruck/Leitha errichtet und 2013 in Betrieb genommen. 2013 bis 2014 wurde die Anlage in Dänemark für die Symbiosis Kalundborg errichtet. 2015 wurde die Anlage in Bruck/Leitha auf Glasröhren in industrieller Qualität umgerüstet und ab 2016 wird die erste eigene leistungsfähige industrielle Produktionsanlage in Österreich errichtet. Die ecoduna AG hat sich in der Fachwelt bereits einen herausragenden Ruf erarbeitet und strebt die weltweite Marktführerschaft im Bereich der veganen mehrfach ungesättigten Fettsäuren wie Omega 3 an.

     

    Stop Ende






    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #630: Zu Mittag kündigt sich zweitschwächster Handelstag 2024 an, Hoffnung bei Polytec und Marinomed




     

    Bildnachweis

    1. Stop Ende   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, SBO, Polytec Group, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, Flughafen Wien, EVN, Telekom Austria, Immofinanz, VIG, Bawag, Erste Group, Marinomed Biotech, Uniqa, Cleen Energy, Kostad, Lenzing, Porr, voestalpine, Warimpex, Oberbank AG Stamm, Amag, Pierer Mobility, Palfinger, Agrana, CA Immo, Kapsch TrafficCom, Österreichische Post, Strabag, Wienerberger.


    Random Partner

    VBV
    Die VBV-Gruppe ist führend bei betrieblichen Vorsorgelösungen in Österreich. Sowohl im Bereich der Firmenpensionen als auch bei der Abfertigung NEU ist die VBV Marktführer. Neben der VBV-Pensionskasse und der VBV-Vorsorgekasse gehören auch Dienstleistungsunternehmen wie die VBV-Pensionsservice-Center, die VBV-Consult, die VBV-Asset Service und die Betriebliche Altersvorsorge-SoftWare Engineering zur VBV-Gruppe.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Stop Ende


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A38NH3
    AT0000A2QS86
    AT0000A2TVZ9
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Mayr-Melnhof(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Lenzing(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Verbund(1), Porr(1)
      specialvalue zu Porr
      BSN MA-Event Fresenius
      BSN Vola-Event Warimpex
      Star der Stunde: Semperit 1.35%, Rutsch der Stunde: EuroTeleSites AG -1.42%
      Star der Stunde: Polytec Group 0.76%, Rutsch der Stunde: Warimpex -1.03%
      Star der Stunde: Marinomed Biotech 2%, Rutsch der Stunde: Lenzing -1.56%

      Featured Partner Video

      Clark Madness

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 27. März 2024 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 27. ...

      Books josefchladek.com

      Vladyslav Krasnoshchok
      Bolnichka (Владислава Краснощока
      2023
      Moksop

      Andreas Gehrke
      Flughafen Berlin-Tegel
      2023
      Drittel Books

      Christian Reister
      Driftwood 15 | New York
      2023
      Self published

      Ros Boisier
      Inside
      2024
      Muga / Ediciones Posibles

      Sebastián Bruno
      Ta-ra
      2023
      ediciones anómalas