Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: ATX am ehesten zwischen 3.060 und 3.100 Punkten gesehen


ATX
Akt. Indikation:  3554.54 / 3554.54
Uhrzeit: 
Veränderung zu letztem SK:  -0.01%
Letzter SK:  3554.82 ( 0.28%)

FACC
Akt. Indikation:  6.20 / 6.31
Uhrzeit:  22:58:31
Veränderung zu letztem SK:  -0.56%
Letzter SK:  6.29 ( 0.16%)

Immofinanz
Akt. Indikation:  23.25 / 23.40
Uhrzeit:  22:58:31
Veränderung zu letztem SK:  -0.32%
Letzter SK:  23.40 ( 0.43%)

OMV
Akt. Indikation:  44.66 / 44.78
Uhrzeit:  22:59:43
Veränderung zu letztem SK:  -0.62%
Letzter SK:  45.00 ( 2.97%)

Porr
Akt. Indikation:  14.34 / 14.52
Uhrzeit:  22:58:31
Veränderung zu letztem SK:  -0.35%
Letzter SK:  14.48 ( -0.28%)

RBI
Akt. Indikation:  17.74 / 17.86
Uhrzeit:  22:59:42
Veränderung zu letztem SK:  -0.17%
Letzter SK:  17.83 ( 0.28%)

SBO
Akt. Indikation:  47.95 / 48.75
Uhrzeit:  22:59:42
Veränderung zu letztem SK:  -0.51%
Letzter SK:  48.60 ( 5.08%)

Strabag
Akt. Indikation:  38.20 / 38.70
Uhrzeit:  22:59:42
Veränderung zu letztem SK:  -0.13%
Letzter SK:  38.50 ( 0.79%)

Uniqa
Akt. Indikation:  8.07 / 8.10
Uhrzeit:  22:59:42
Veränderung zu letztem SK:  -0.31%
Letzter SK:  8.11 ( -0.12%)

Wienerberger
Akt. Indikation:  32.86 / 33.04
Uhrzeit:  22:59:43
Veränderung zu letztem SK:  -0.45%
Letzter SK:  33.10 ( -0.06%)

23.06.2017

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Wiener Börse: Am Sonntag hat sich Emmanuel Macron wie erwartet seine absolute Mehrheit im Parlament geholt (355 von 577 Sitzen) und den erwarteten marktfreundlichen Ausgang gebracht. Bei seinem ersten Auftritt beim Europäischen Rat plädierte er für eine grundlegende Neuordnung der europäischen Wirtschaftspolitik.

Die positiven Kommentare des Fed-Notenbankers Wiliam Dudley zum US Arbeitsmarkt und der Inflation gaben dem Reflationstrade einen ordentlichen Schub, 10-jährige Renditen stiegen daraufhin auf 2,18%.
Mitte der Woche notierte der Brent-Future bei 45,95 Dollar, so tief wie seit sieben Monaten nicht mehr. Marktteilnehmer erklärten sich die schwachen Preise mit dem Schwinden des Vertrauens, dass die Förderungskürzung der OPEC das Überangebot an Rohöl eindämmen kann. Der Preisrückgang könnte auch auf eine generell schwächere Nachfrage und somit auf eine weltweite Konjunkturschwäche hindeuten.

Der ATX wurde diese Woche, neben der anhaltenden Ölpreisschwäche, von der gebremsten Stimmung europäischer Leitbörsen gedrückt. Stärkste Titel im ATX waren diese Woche die Uniqa (+2,2%) und Immofinanz (+2,0%), beide ohne besonderen News-Flow.

SBO (-5,8%) und OMV (-2,6%) kamen mit den fallenden Ölpreisen unter die Räder und rutschten weiter südwärts. Wir bestätigten diese Woche unsere Halten-Empfehlung für die Wienerberger -Aktie und erhöhten das Kursziel auf EUR 22,2 (von EUR 16,8). Die Aktie gab jedoch aufgrund der verhaltenden und deutlich unter den Erwartungen liegenden US Housing Starts für den Mai um -4,4% nach. Unter den Banken mussten RBI (-3,2%) und Erste Group (-1,7%) ein Minus verzeichnen. Im Zusammenhang mit dem Genehmigungsverfahren für den Erwerb der Anteile an der polnischen RBI-Tochter Polbank im Jahr 2012 hatte die RBI der polnischen Finanzmarktaufsicht zugesichert, 15% der Aktien an die Warschauer Börse zu bringen. Polen besteht nun darauf, dass der IPO bis Ende Juni passieren soll. Verluste der Bank sowie ein riesiges Portfolio an unprofitablen Schweizer-Franken-Kredite drücken auf den erwarteten Verkaufspreis.

Im ATX-Prime wollen wir noch die FACC (+14,4%) hervorheben, die diese Woche einen Liefervertrag mit dem kanadischen Flugzeugbauer Bombardier mit einem Auftragsvolumen von EUR 100 Mio. bekanntgab. Zu den größten Verlierern im prime market gehörte diese Woche die PORR (-9,4%), nach einem Broker Downgrade.

Ausblick. In der kommenden Woche präsentiert Do&Co die Geschäftszahlen für das Wirtschaftsjahr 2016/17, die Strabag hat ihren Ex-Dividenden-Tag. In der nächsten Woche sehen wir den ATX am ehesten zwischen 3,060 und 3,100 Punkten

Companies im Artikel

ATX

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Indizes und Rohstoffe
Show latest Report (17.06.2017)
 



FACC

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Börseneulinge
Show latest Report (17.06.2017)
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der FACC-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Erste Group Bank AG und Oddo Seydler Bank AG, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



Immofinanz

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Immobilien
Show latest Report (17.06.2017)
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Immofinanz-Aktien sorgen die Wood & Company Financial Services als Specialist sowie die Market Maker Baader Bank AG, Erste Group Bank AG, Hudson River Trading Europe, Oddo Seydler Bank AG, Raiffeisen Centrobank AG, Société Générale S.A. und Spire Europe Limited, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



OMV

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Ölindustrie
Show latest Report (17.06.2017)
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der OMV-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Erste Group Bank AG, Hudson River Trading Europe, Oddo Seydler Bank AG, Société Générale S.A., Spire Europe Limited, Virtu Financial Ireland Limited und Wood & Company Financial Services, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



Porr

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Bau & Baustoffe
Show latest Report (17.06.2017)
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Porr-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Baader Bank AG, Erste Group Bank AG, Hauck & Aufhäuser, Joh. Berenberg, Gossler & Co und Oddo Seydler Bank AG, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



RBI

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Banken
Show latest Report (17.06.2017)
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der RBI-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Erste Group Bank AG, Hudson River Trading Europe, Société Générale S.A., Spire Europe Limited, Virtu Financial Ireland Limited und Wood & Company Financial Services, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



SBO

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Ölindustrie
Show latest Report (17.06.2017)
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der SBO-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Baader Bank AG, Erste Group Bank AG, Hauck & Aufhäuser, Société Générale S.A., Spire Europe Limited, Virtu Financial Ireland Limited und Wood & Company Financial Services, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



Strabag

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Bau & Baustoffe
Show latest Report (17.06.2017)
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Strabag-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Erste Group Bank AG, Oddo Seydler Bank AG und Virtu Financial Ireland Limited, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



Uniqa

 
Mitglied in der BSN Peer-Group ATX
Show latest Report (17.06.2017)
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Uniqa-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Erste Group Bank AG, Hudson River Trading Europe, Oddo Seydler Bank AG, Société Générale S.A., Spire Europe Limited und Wood & Company Financial Services, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



Wienerberger

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Bau & Baustoffe
Show latest Report (17.06.2017)
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Wienerberger-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Baader Bank AG, Erste Group Bank AG, Hudson River Trading Europe, Kepler Cheuvreux, Société Générale S.A., Spire Europe Limited, Virtu Financial Ireland Limited und Wood & Company Financial Services, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



Wiener Börse / Christoph Boschan: Keynote Speech & Panel Discussion @ Finanzplaner Forum 2017: The majority of Austrians are missing out on the chances that the Austrian Stock Market offers. Investing is a marathon, not a sprint. Over the past 25 years, the Austrian leading index ATX recorded an average return of 6% p.a. Thanks for the great discussion Werner Kogler, Adam Lessing, Andreas Zakostelsky and Jakob Zirm.



Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, Frequentis, SBO, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, RHI Magnesita, EVN, VIG, Wienerberger, Pierer Mobility, Bawag, UBM, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Agrana, Amag, CA Immo, Erste Group, Flughafen Wien, Immofinanz, Kapsch TrafficCom, Palfinger, Österreichische Post, Telekom Austria, Uniqa, Covestro, Deutsche Telekom, Intel, JP Morgan Chase, Deutsche Boerse, Beiersdorf.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

Frequentis
Frequentis mit Firmensitz in Wien ist ein internationaler Anbieter von Kommunikations- und Informationssystemen für Kontrollzentralen mit sicherheitskritischen Aufgaben. Solche „Control Center Solutions" entwickelt und vertreibt Frequentis in den Segmenten Air Traffic Management (zivile und militärische Flugsicherung, Luftverteidigung) und Public Safety & Transport (Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste, Schifffahrt, Bahn).

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A347X9
AT0000A37G51
AT0000A2VYE4
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Covestro
    BSN MA-Event Deutsche Telekom
    BSN MA-Event CA Immo
    BSN MA-Event Flughafen Wien
    #gabb #1579

    Featured Partner Video

    Börsenradio Live-Blick, Di. 2.4.24: DAX etwas stärker ins Q2, Rheinmetall, der ATX und vor allem Gold deutlich fester

    Christian Drastil mit dem Live-Blick aus dem Studio des Börsenradio-Partners audio-cd.at in Wien wieder intraday mit Kurslisten, Statistiken und News aus Frankfurt und Wien. Es ist der Podcast, der...

    Books josefchladek.com

    Andreas H. Bitesnich
    India
    2019
    teNeues Verlag GmbH

    Federico Renzaglia
    Bonifica
    2024
    Self published

    Sergio Castañeira
    Limbo
    2023
    ediciones anómalas

    Kurama
    erotiCANA
    2023
    in)(between gallery

    Valie Export
    Körpersplitter
    1980
    Veralg Droschl

    Inbox: ATX am ehesten zwischen 3.060 und 3.100 Punkten gesehen


    23.06.2017, 10342 Zeichen

    23.06.2017

    Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

    Wiener Börse: Am Sonntag hat sich Emmanuel Macron wie erwartet seine absolute Mehrheit im Parlament geholt (355 von 577 Sitzen) und den erwarteten marktfreundlichen Ausgang gebracht. Bei seinem ersten Auftritt beim Europäischen Rat plädierte er für eine grundlegende Neuordnung der europäischen Wirtschaftspolitik.

    Die positiven Kommentare des Fed-Notenbankers Wiliam Dudley zum US Arbeitsmarkt und der Inflation gaben dem Reflationstrade einen ordentlichen Schub, 10-jährige Renditen stiegen daraufhin auf 2,18%.
    Mitte der Woche notierte der Brent-Future bei 45,95 Dollar, so tief wie seit sieben Monaten nicht mehr. Marktteilnehmer erklärten sich die schwachen Preise mit dem Schwinden des Vertrauens, dass die Förderungskürzung der OPEC das Überangebot an Rohöl eindämmen kann. Der Preisrückgang könnte auch auf eine generell schwächere Nachfrage und somit auf eine weltweite Konjunkturschwäche hindeuten.

    Der ATX wurde diese Woche, neben der anhaltenden Ölpreisschwäche, von der gebremsten Stimmung europäischer Leitbörsen gedrückt. Stärkste Titel im ATX waren diese Woche die Uniqa (+2,2%) und Immofinanz (+2,0%), beide ohne besonderen News-Flow.

    SBO (-5,8%) und OMV (-2,6%) kamen mit den fallenden Ölpreisen unter die Räder und rutschten weiter südwärts. Wir bestätigten diese Woche unsere Halten-Empfehlung für die Wienerberger -Aktie und erhöhten das Kursziel auf EUR 22,2 (von EUR 16,8). Die Aktie gab jedoch aufgrund der verhaltenden und deutlich unter den Erwartungen liegenden US Housing Starts für den Mai um -4,4% nach. Unter den Banken mussten RBI (-3,2%) und Erste Group (-1,7%) ein Minus verzeichnen. Im Zusammenhang mit dem Genehmigungsverfahren für den Erwerb der Anteile an der polnischen RBI-Tochter Polbank im Jahr 2012 hatte die RBI der polnischen Finanzmarktaufsicht zugesichert, 15% der Aktien an die Warschauer Börse zu bringen. Polen besteht nun darauf, dass der IPO bis Ende Juni passieren soll. Verluste der Bank sowie ein riesiges Portfolio an unprofitablen Schweizer-Franken-Kredite drücken auf den erwarteten Verkaufspreis.

    Im ATX-Prime wollen wir noch die FACC (+14,4%) hervorheben, die diese Woche einen Liefervertrag mit dem kanadischen Flugzeugbauer Bombardier mit einem Auftragsvolumen von EUR 100 Mio. bekanntgab. Zu den größten Verlierern im prime market gehörte diese Woche die PORR (-9,4%), nach einem Broker Downgrade.

    Ausblick. In der kommenden Woche präsentiert Do&Co die Geschäftszahlen für das Wirtschaftsjahr 2016/17, die Strabag hat ihren Ex-Dividenden-Tag. In der nächsten Woche sehen wir den ATX am ehesten zwischen 3,060 und 3,100 Punkten

    Companies im Artikel

    ATX

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Indizes und Rohstoffe
    Show latest Report (17.06.2017)
     



    FACC

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Börseneulinge
    Show latest Report (17.06.2017)
     
    Für Zusatzliquidität im Orderbuch der FACC-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Erste Group Bank AG und Oddo Seydler Bank AG, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



    Immofinanz

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Immobilien
    Show latest Report (17.06.2017)
     
    Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Immofinanz-Aktien sorgen die Wood & Company Financial Services als Specialist sowie die Market Maker Baader Bank AG, Erste Group Bank AG, Hudson River Trading Europe, Oddo Seydler Bank AG, Raiffeisen Centrobank AG, Société Générale S.A. und Spire Europe Limited, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



    OMV

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Ölindustrie
    Show latest Report (17.06.2017)
     
    Für Zusatzliquidität im Orderbuch der OMV-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Erste Group Bank AG, Hudson River Trading Europe, Oddo Seydler Bank AG, Société Générale S.A., Spire Europe Limited, Virtu Financial Ireland Limited und Wood & Company Financial Services, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



    Porr

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Bau & Baustoffe
    Show latest Report (17.06.2017)
     
    Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Porr-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Baader Bank AG, Erste Group Bank AG, Hauck & Aufhäuser, Joh. Berenberg, Gossler & Co und Oddo Seydler Bank AG, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



    RBI

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Banken
    Show latest Report (17.06.2017)
     
    Für Zusatzliquidität im Orderbuch der RBI-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Erste Group Bank AG, Hudson River Trading Europe, Société Générale S.A., Spire Europe Limited, Virtu Financial Ireland Limited und Wood & Company Financial Services, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



    SBO

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Ölindustrie
    Show latest Report (17.06.2017)
     
    Für Zusatzliquidität im Orderbuch der SBO-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Baader Bank AG, Erste Group Bank AG, Hauck & Aufhäuser, Société Générale S.A., Spire Europe Limited, Virtu Financial Ireland Limited und Wood & Company Financial Services, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



    Strabag

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Bau & Baustoffe
    Show latest Report (17.06.2017)
     
    Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Strabag-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Erste Group Bank AG, Oddo Seydler Bank AG und Virtu Financial Ireland Limited, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



    Uniqa

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group ATX
    Show latest Report (17.06.2017)
     
    Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Uniqa-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Erste Group Bank AG, Hudson River Trading Europe, Oddo Seydler Bank AG, Société Générale S.A., Spire Europe Limited und Wood & Company Financial Services, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



    Wienerberger

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Bau & Baustoffe
    Show latest Report (17.06.2017)
     
    Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Wienerberger-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Baader Bank AG, Erste Group Bank AG, Hudson River Trading Europe, Kepler Cheuvreux, Société Générale S.A., Spire Europe Limited, Virtu Financial Ireland Limited und Wood & Company Financial Services, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



    Wiener Börse / Christoph Boschan: Keynote Speech & Panel Discussion @ Finanzplaner Forum 2017: The majority of Austrians are missing out on the chances that the Austrian Stock Market offers. Investing is a marathon, not a sprint. Over the past 25 years, the Austrian leading index ATX recorded an average return of 6% p.a. Thanks for the great discussion Werner Kogler, Adam Lessing, Andreas Zakostelsky and Jakob Zirm.





    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #628: Schönwetter an der Börse, UBM will nicht nackt dastehen, Spoiler Astrid Wagner, Zertifikate und Dividenden




    ATX
    Akt. Indikation:  3554.54 / 3554.54
    Uhrzeit: 
    Veränderung zu letztem SK:  -0.01%
    Letzter SK:  3554.82 ( 0.28%)

    FACC
    Akt. Indikation:  6.20 / 6.31
    Uhrzeit:  22:58:31
    Veränderung zu letztem SK:  -0.56%
    Letzter SK:  6.29 ( 0.16%)

    Immofinanz
    Akt. Indikation:  23.25 / 23.40
    Uhrzeit:  22:58:31
    Veränderung zu letztem SK:  -0.32%
    Letzter SK:  23.40 ( 0.43%)

    OMV
    Akt. Indikation:  44.66 / 44.78
    Uhrzeit:  22:59:43
    Veränderung zu letztem SK:  -0.62%
    Letzter SK:  45.00 ( 2.97%)

    Porr
    Akt. Indikation:  14.34 / 14.52
    Uhrzeit:  22:58:31
    Veränderung zu letztem SK:  -0.35%
    Letzter SK:  14.48 ( -0.28%)

    RBI
    Akt. Indikation:  17.74 / 17.86
    Uhrzeit:  22:59:42
    Veränderung zu letztem SK:  -0.17%
    Letzter SK:  17.83 ( 0.28%)

    SBO
    Akt. Indikation:  47.95 / 48.75
    Uhrzeit:  22:59:42
    Veränderung zu letztem SK:  -0.51%
    Letzter SK:  48.60 ( 5.08%)

    Strabag
    Akt. Indikation:  38.20 / 38.70
    Uhrzeit:  22:59:42
    Veränderung zu letztem SK:  -0.13%
    Letzter SK:  38.50 ( 0.79%)

    Uniqa
    Akt. Indikation:  8.07 / 8.10
    Uhrzeit:  22:59:42
    Veränderung zu letztem SK:  -0.31%
    Letzter SK:  8.11 ( -0.12%)

    Wienerberger
    Akt. Indikation:  32.86 / 33.04
    Uhrzeit:  22:59:43
    Veränderung zu letztem SK:  -0.45%
    Letzter SK:  33.10 ( -0.06%)



     

    Bildnachweis

    1. Wiener Börse / Christoph Boschan: Keynote Speech & Panel Discussion @ Finanzplaner Forum 2017: The majority of Austrians are missing out on the chances that the Austrian Stock Market offers. Investing is a marathon, not a sprint. Over the past 25 years, the Austrian leading index ATX recorded an average return of 6% p.a. Thanks for the great discussion Werner Kogler, Adam Lessing, Andreas Zakoste   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, Frequentis, SBO, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, RHI Magnesita, EVN, VIG, Wienerberger, Pierer Mobility, Bawag, UBM, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Agrana, Amag, CA Immo, Erste Group, Flughafen Wien, Immofinanz, Kapsch TrafficCom, Palfinger, Österreichische Post, Telekom Austria, Uniqa, Covestro, Deutsche Telekom, Intel, JP Morgan Chase, Deutsche Boerse, Beiersdorf.


    Random Partner

    Frequentis
    Frequentis mit Firmensitz in Wien ist ein internationaler Anbieter von Kommunikations- und Informationssystemen für Kontrollzentralen mit sicherheitskritischen Aufgaben. Solche „Control Center Solutions" entwickelt und vertreibt Frequentis in den Segmenten Air Traffic Management (zivile und militärische Flugsicherung, Luftverteidigung) und Public Safety & Transport (Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste, Schifffahrt, Bahn).

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Wiener Börse / Christoph Boschan: Keynote Speech & Panel Discussion @ Finanzplaner Forum 2017: The majority of Austrians are missing out on the chances that the Austrian Stock Market offers. Investing is a marathon, not a sprint. Over the past 25 years, the Austrian leading index ATX recorded an average return of 6% p.a. Thanks for the great discussion Werner Kogler, Adam Lessing, Andreas Zakoste


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A347X9
    AT0000A37G51
    AT0000A2VYE4
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event Covestro
      BSN MA-Event Deutsche Telekom
      BSN MA-Event CA Immo
      BSN MA-Event Flughafen Wien
      #gabb #1579

      Featured Partner Video

      Börsenradio Live-Blick, Di. 2.4.24: DAX etwas stärker ins Q2, Rheinmetall, der ATX und vor allem Gold deutlich fester

      Christian Drastil mit dem Live-Blick aus dem Studio des Börsenradio-Partners audio-cd.at in Wien wieder intraday mit Kurslisten, Statistiken und News aus Frankfurt und Wien. Es ist der Podcast, der...

      Books josefchladek.com

      Ros Boisier
      Inside
      2024
      Muga / Ediciones Posibles

      Horst Pannwitz
      Berlin. Symphonie einer Weltstadt
      1959
      Ernst Staneck Verlag

      Sergio Castañeira
      Limbo
      2023
      ediciones anómalas

      Federico Renzaglia
      Bonifica
      2024
      Self published

      Igor Chekachkov
      NA4JOPM8
      2021
      ist publishing