Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: ams ist bei der Umsatzprognose nun deutlich optimistischer


AMS
Akt. Indikation:  1.02 / 1.04
Uhrzeit:  19:03:46
Veränderung zu letztem SK:  -3.50%
Letzter SK:  1.07 ( 0.71%)

29.01.2018

Zugemailt von / gefunden bei: ams (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

ams (SIX: AMS), ein weltweit führender Anbieter von hochwertigen Sensorlösungen, gibt vorab den Umsatz des 4. Quartals 2017 in Höhe von Euro 470,3 Mio. bekannt, der einen Rekordumsatz für das Gesamtjahr 2017 ergibt. Mit einem Umsatzanstieg im 4. Quartal 2017 von 252% gegenüber dem Vorjahresquartal erzielte ams 2017 einen Rekordwert des Jahresumsatzes von EUR 1.063,8 Mio., das ist ein Anstieg um 93% gegenüber EUR 549,9 Mio. im Vorjahr (282% bzw. 100% auf Basis konstanter Wechselkurse). Dieses erhebliche Wachstum ergab sich insbesondere aus Neugeschäft im Consumer-Markt in den Bereichen 3D-Sensorik und hochwertige Lichtsensoren.

Basierend auf einer gestiegenen Visibilität seiner Umsatzpipeline hebt ams seine Umsatzwachstumserwartung für den Zeitraum 2016-2019 auf 60% durchschnittliche jährliche Wachstumsrate (CAGR) an, verbunden mit dem Ziel einer bereinigten EBIT-Marge von 30% ab 2019. Dieser starke Anstieg, der in einer Umsatzerwartung für 2019 von mehr als EUR 2,2 Mrd. resultiert, beruht vor allem auf einer Reihe von Wachstumsmöglichkeiten in der Umsatzpipeline für Smartphone- und Consumer-Anwendungen, die nun deutlicher sichtbar werden. Vor dem Hintergrund eines strukturell wachsenden Sensorikmarkts umfasst dies unter anderem Programme in 3D-Sensorik, optischer und Spektralsensorik sowie attraktive Wachstumsbeiträge aus dem Automotive-, Industrie- und Medizintechnikgeschäft von ams.

ams wird Finanzinformationen für das Geschäftsjahr und 4. Quartal 2017, wie zuvor angekündigt, am 6. Februar 2018 vor Handelsbeginn bekanntgeben.

Company im Artikel

AMS

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Global Innovation 1000
Show latest Report (20.01.2018)
 



ams Headquarter © ams



Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, Frequentis, SBO, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, RHI Magnesita, EVN, VIG, Wienerberger, Pierer Mobility, Bawag, UBM, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Agrana, Amag, CA Immo, Erste Group, Flughafen Wien, Immofinanz, Kapsch TrafficCom, Palfinger, Österreichische Post, Telekom Austria, Uniqa, Covestro, Deutsche Telekom, Intel, JP Morgan Chase, Deutsche Boerse, Beiersdorf.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

Fabasoft
Fabasoft ist ein europäischer Softwarehersteller und Cloud-Anbieter. Das Unternehmen digitalisiert und beschleunigt Geschäftsprozesse, sowohl im Wege informeller Zusammenarbeit als auch durch strukturierte Workflows und über Organisations- und Ländergrenzen hinweg. Der Konzern ist mit Gesellschaften in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Großbritannien und den USA vertreten.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A36G37
AT0000A347X9
AT0000A2VYE4
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Hannover Rück
    BSN MA-Event Covestro
    BSN MA-Event Deutsche Telekom
    BSN MA-Event Covestro
    BSN MA-Event Covestro
    BSN MA-Event CA Immo
    BSN MA-Event Flughafen Wien
    BSN MA-Event Covestro
    BSN MA-Event Deutsche Telekom

    Featured Partner Video

    Viel Arbeit in Polen

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 9. April 2024 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 9. A...

    Books josefchladek.com

    Helen Levitt
    A Way of Seeing
    1965
    The Viking Press

    Kristina Syrchikova
    The Burial Dress
    2022
    Self published

    Andreas H. Bitesnich
    India
    2019
    teNeues Verlag GmbH

    Stefania Rössl & Massimo Sordi (eds.)
    Index Naturae
    2023
    Skinnerboox

    Adrianna Ault
    Levee
    2023
    Void

    Inbox: ams ist bei der Umsatzprognose nun deutlich optimistischer


    29.01.2018, 2275 Zeichen

    29.01.2018

    Zugemailt von / gefunden bei: ams (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

    ams (SIX: AMS), ein weltweit führender Anbieter von hochwertigen Sensorlösungen, gibt vorab den Umsatz des 4. Quartals 2017 in Höhe von Euro 470,3 Mio. bekannt, der einen Rekordumsatz für das Gesamtjahr 2017 ergibt. Mit einem Umsatzanstieg im 4. Quartal 2017 von 252% gegenüber dem Vorjahresquartal erzielte ams 2017 einen Rekordwert des Jahresumsatzes von EUR 1.063,8 Mio., das ist ein Anstieg um 93% gegenüber EUR 549,9 Mio. im Vorjahr (282% bzw. 100% auf Basis konstanter Wechselkurse). Dieses erhebliche Wachstum ergab sich insbesondere aus Neugeschäft im Consumer-Markt in den Bereichen 3D-Sensorik und hochwertige Lichtsensoren.

    Basierend auf einer gestiegenen Visibilität seiner Umsatzpipeline hebt ams seine Umsatzwachstumserwartung für den Zeitraum 2016-2019 auf 60% durchschnittliche jährliche Wachstumsrate (CAGR) an, verbunden mit dem Ziel einer bereinigten EBIT-Marge von 30% ab 2019. Dieser starke Anstieg, der in einer Umsatzerwartung für 2019 von mehr als EUR 2,2 Mrd. resultiert, beruht vor allem auf einer Reihe von Wachstumsmöglichkeiten in der Umsatzpipeline für Smartphone- und Consumer-Anwendungen, die nun deutlicher sichtbar werden. Vor dem Hintergrund eines strukturell wachsenden Sensorikmarkts umfasst dies unter anderem Programme in 3D-Sensorik, optischer und Spektralsensorik sowie attraktive Wachstumsbeiträge aus dem Automotive-, Industrie- und Medizintechnikgeschäft von ams.

    ams wird Finanzinformationen für das Geschäftsjahr und 4. Quartal 2017, wie zuvor angekündigt, am 6. Februar 2018 vor Handelsbeginn bekanntgeben.

    Company im Artikel

    AMS

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Global Innovation 1000
    Show latest Report (20.01.2018)
     



    ams Headquarter © ams




    Was noch interessant sein dürfte:


    Abgasskandal: Auch an Menschen wurden Versuche gemacht und Kirche in Zürich akzeptiert nun auch Spenden in Bitcoin (Top Media Extended)

    Luft nach oben (Andreas Kern)

    Inbox: Wienwert - Gegenforderungen der Gründer kommt überraschend, rechtliche Schritte werden geprüft

    Inbox: Wienwert - Vorstand weiß nichts von einem angeblichen Angebot

    Hello bank! 100 Weekend: Netflix komplette Woche im Minus, Rocket Internet komplette Woche im Plus

    Weekend: Unser Robot zum Dow: Weiteres High, Boeing ytd vorne #bsngine #fintech

    Inbox: M&A-Volumen in Österreich dank Buwog & Co deutlich gestiegen

    Inbox: Industriewachstum in Österreich von 4 Prozent für 2018 in Sicht

    Inbox: Strabag-Tochter baut für Eyemaxx, Auftragswert liegt bei über 85 Mio. Euro

    Inbox: ams - Die neuen Perspektiven dürften die Laune der Anleger heben

    Inbox: ams - Apple als Risikofaktor



    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #628: Schönwetter an der Börse, UBM will nicht nackt dastehen, Spoiler Astrid Wagner, Zertifikate und Dividenden




    AMS
    Akt. Indikation:  1.02 / 1.04
    Uhrzeit:  19:03:46
    Veränderung zu letztem SK:  -3.50%
    Letzter SK:  1.07 ( 0.71%)



     

    Bildnachweis

    1. ams Headquarter , (© ams)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, Frequentis, SBO, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, RHI Magnesita, EVN, VIG, Wienerberger, Pierer Mobility, Bawag, UBM, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Agrana, Amag, CA Immo, Erste Group, Flughafen Wien, Immofinanz, Kapsch TrafficCom, Palfinger, Österreichische Post, Telekom Austria, Uniqa, Covestro, Deutsche Telekom, Intel, JP Morgan Chase, Deutsche Boerse, Beiersdorf.


    Random Partner

    Fabasoft
    Fabasoft ist ein europäischer Softwarehersteller und Cloud-Anbieter. Das Unternehmen digitalisiert und beschleunigt Geschäftsprozesse, sowohl im Wege informeller Zusammenarbeit als auch durch strukturierte Workflows und über Organisations- und Ländergrenzen hinweg. Der Konzern ist mit Gesellschaften in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Großbritannien und den USA vertreten.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    ams Headquarter, (© ams)


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A36G37
    AT0000A347X9
    AT0000A2VYE4
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event Hannover Rück
      BSN MA-Event Covestro
      BSN MA-Event Deutsche Telekom
      BSN MA-Event Covestro
      BSN MA-Event Covestro
      BSN MA-Event CA Immo
      BSN MA-Event Flughafen Wien
      BSN MA-Event Covestro
      BSN MA-Event Deutsche Telekom

      Featured Partner Video

      Viel Arbeit in Polen

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 9. April 2024 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 9. A...

      Books josefchladek.com

      Daido Moriyama
      Hysteric No. 6, 1994 (ヒステリック 森山大道)
      1994
      Hysteric Glamour / Nobuhiko Kitamura

      Naotaka Hirota
      La Scène de la Locomotive à Vapeur
      1975
      Yomiuri Shimbun

      Andreas H. Bitesnich
      India
      2019
      teNeues Verlag GmbH

      Helen Levitt
      A Way of Seeing
      1965
      The Viking Press

      Christian Reister
      Driftwood 15 | New York
      2023
      Self published