Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: ams ist bei der Umsatzprognose nun deutlich optimistischer


AMS
Akt. Indikation:  38.01 / 38.56
Uhrzeit:  23:00:37
Veränderung zu letztem SK:  0.80%
Letzter SK:  37.98 ( 1.33%)

29.01.2018

Zugemailt von / gefunden bei: ams (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

ams (SIX: AMS), ein weltweit führender Anbieter von hochwertigen Sensorlösungen, gibt vorab den Umsatz des 4. Quartals 2017 in Höhe von Euro 470,3 Mio. bekannt, der einen Rekordumsatz für das Gesamtjahr 2017 ergibt. Mit einem Umsatzanstieg im 4. Quartal 2017 von 252% gegenüber dem Vorjahresquartal erzielte ams 2017 einen Rekordwert des Jahresumsatzes von EUR 1.063,8 Mio., das ist ein Anstieg um 93% gegenüber EUR 549,9 Mio. im Vorjahr (282% bzw. 100% auf Basis konstanter Wechselkurse). Dieses erhebliche Wachstum ergab sich insbesondere aus Neugeschäft im Consumer-Markt in den Bereichen 3D-Sensorik und hochwertige Lichtsensoren.

Basierend auf einer gestiegenen Visibilität seiner Umsatzpipeline hebt ams seine Umsatzwachstumserwartung für den Zeitraum 2016-2019 auf 60% durchschnittliche jährliche Wachstumsrate (CAGR) an, verbunden mit dem Ziel einer bereinigten EBIT-Marge von 30% ab 2019. Dieser starke Anstieg, der in einer Umsatzerwartung für 2019 von mehr als EUR 2,2 Mrd. resultiert, beruht vor allem auf einer Reihe von Wachstumsmöglichkeiten in der Umsatzpipeline für Smartphone- und Consumer-Anwendungen, die nun deutlicher sichtbar werden. Vor dem Hintergrund eines strukturell wachsenden Sensorikmarkts umfasst dies unter anderem Programme in 3D-Sensorik, optischer und Spektralsensorik sowie attraktive Wachstumsbeiträge aus dem Automotive-, Industrie- und Medizintechnikgeschäft von ams.

ams wird Finanzinformationen für das Geschäftsjahr und 4. Quartal 2017, wie zuvor angekündigt, am 6. Februar 2018 vor Handelsbeginn bekanntgeben.

Company im Artikel

AMS

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Global Innovation 1000
Show latest Report (20.01.2018)
 



ams Headquarter © ams


Aktien auf dem Radar: Frequentis , Palfinger , UBM , Zumtobel , Porr , SBO , Telekom Austria , Uniqa , Erste Group , S Immo , Österreichische Staatsdruckerei Holding , SW Umwelttechnik , Verbund , Warimpex , Semperit , Marinomed Biotech , Wiener Privatbank , startup300 , Kapsch TrafficCom , RHI Magnesita .

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

Frequentis
Frequentis mit Firmensitz in Wien ist ein internationaler Anbieter von Kommunikations- und Informationssystemen für Kontrollzentralen mit sicherheitskritischen Aufgaben. Solche „Control Center Solutions" entwickelt und vertreibt Frequentis in den Segmenten Air Traffic Management (zivile und militärische Flugsicherung, Luftverteidigung) und Public Safety & Transport (Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste, Schifffahrt, Bahn).

>> Besuchen Sie 51 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr



Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: CA Immo(1), Porr(1), Andritz(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: AMS(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Uniqa(1), Andritz(1), RBI(1), Verbund(1), CA Immo(1), AT&S(1), Warimpex(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Fabasoft(2), Warimpex(2), Zumtobel(1), Andritz(1), AT&S(1), Uniqa(1), Polytec(1), S&T(1), Verbund(1)
    Star der Stunde: DO&CO 1.15%, Rutsch der Stunde: Erste Group -0.81%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Erste Group(1), Warimpex(1), Mayr-Melnhof(1), EVN(1)
    BSN MA-Event adidas
    Star der Stunde: Warimpex 4.31%, Rutsch der Stunde: Flughafen Wien -0.83%
    Star der Stunde: EVN 0.69%, Rutsch der Stunde: Semperit -0.77%

    Featured Partner Video

    Jeffrey A. Pontius, CEO & President von Corvus Gold (WKN A1C4C5)

    Entschuldigung für die schlechte Tonqualität / Sorry for the bad sound quality - Wie siehst du den Markt derzeit? - Was hat sich seit meinem letzten Interview mit euch getan? - Das hei&sz...

    Inbox: ams ist bei der Umsatzprognose nun deutlich optimistischer


    29.01.2018

    29.01.2018

    Zugemailt von / gefunden bei: ams (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

    ams (SIX: AMS), ein weltweit führender Anbieter von hochwertigen Sensorlösungen, gibt vorab den Umsatz des 4. Quartals 2017 in Höhe von Euro 470,3 Mio. bekannt, der einen Rekordumsatz für das Gesamtjahr 2017 ergibt. Mit einem Umsatzanstieg im 4. Quartal 2017 von 252% gegenüber dem Vorjahresquartal erzielte ams 2017 einen Rekordwert des Jahresumsatzes von EUR 1.063,8 Mio., das ist ein Anstieg um 93% gegenüber EUR 549,9 Mio. im Vorjahr (282% bzw. 100% auf Basis konstanter Wechselkurse). Dieses erhebliche Wachstum ergab sich insbesondere aus Neugeschäft im Consumer-Markt in den Bereichen 3D-Sensorik und hochwertige Lichtsensoren.

    Basierend auf einer gestiegenen Visibilität seiner Umsatzpipeline hebt ams seine Umsatzwachstumserwartung für den Zeitraum 2016-2019 auf 60% durchschnittliche jährliche Wachstumsrate (CAGR) an, verbunden mit dem Ziel einer bereinigten EBIT-Marge von 30% ab 2019. Dieser starke Anstieg, der in einer Umsatzerwartung für 2019 von mehr als EUR 2,2 Mrd. resultiert, beruht vor allem auf einer Reihe von Wachstumsmöglichkeiten in der Umsatzpipeline für Smartphone- und Consumer-Anwendungen, die nun deutlicher sichtbar werden. Vor dem Hintergrund eines strukturell wachsenden Sensorikmarkts umfasst dies unter anderem Programme in 3D-Sensorik, optischer und Spektralsensorik sowie attraktive Wachstumsbeiträge aus dem Automotive-, Industrie- und Medizintechnikgeschäft von ams.

    ams wird Finanzinformationen für das Geschäftsjahr und 4. Quartal 2017, wie zuvor angekündigt, am 6. Februar 2018 vor Handelsbeginn bekanntgeben.

    Company im Artikel

    AMS

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Global Innovation 1000
    Show latest Report (20.01.2018)
     



    ams Headquarter © ams



    Was noch interessant sein dürfte:


    Abgasskandal: Auch an Menschen wurden Versuche gemacht und Kirche in Zürich akzeptiert nun auch Spenden in Bitcoin (Top Media Extended)

    Luft nach oben (Andreas Kern)

    Inbox: Wienwert - Gegenforderungen der Gründer kommt überraschend, rechtliche Schritte werden geprüft

    Inbox: Wienwert - Vorstand weiß nichts von einem angeblichen Angebot

    Hello bank! 100 Weekend: Netflix komplette Woche im Minus, Rocket Internet komplette Woche im Plus

    Weekend: Unser Robot zum Dow: Weiteres High, Boeing ytd vorne #bsngine #fintech

    Inbox: M&A-Volumen in Österreich dank Buwog & Co deutlich gestiegen

    Inbox: Industriewachstum in Österreich von 4 Prozent für 2018 in Sicht

    Inbox: Strabag-Tochter baut für Eyemaxx, Auftragswert liegt bei über 85 Mio. Euro

    Inbox: ams - Die neuen Perspektiven dürften die Laune der Anleger heben

    Inbox: ams - Apple als Risikofaktor





    AMS
    Akt. Indikation:  38.01 / 38.56
    Uhrzeit:  23:00:37
    Veränderung zu letztem SK:  0.80%
    Letzter SK:  37.98 ( 1.33%)



     

    Bildnachweis

    1. ams Headquarter , (© ams)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar: Frequentis , Palfinger , UBM , Zumtobel , Porr , SBO , Telekom Austria , Uniqa , Erste Group , S Immo , Österreichische Staatsdruckerei Holding , SW Umwelttechnik , Verbund , Warimpex , Semperit , Marinomed Biotech , Wiener Privatbank , startup300 , Kapsch TrafficCom , RHI Magnesita .


    Random Partner

    Frequentis
    Frequentis mit Firmensitz in Wien ist ein internationaler Anbieter von Kommunikations- und Informationssystemen für Kontrollzentralen mit sicherheitskritischen Aufgaben. Solche „Control Center Solutions" entwickelt und vertreibt Frequentis in den Segmenten Air Traffic Management (zivile und militärische Flugsicherung, Luftverteidigung) und Public Safety & Transport (Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste, Schifffahrt, Bahn).

    >> Besuchen Sie 51 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    ams Headquarter, (© ams)


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten



    Meistgelesen
    >> mehr



    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: CA Immo(1), Porr(1), Andritz(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: AMS(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Uniqa(1), Andritz(1), RBI(1), Verbund(1), CA Immo(1), AT&S(1), Warimpex(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Fabasoft(2), Warimpex(2), Zumtobel(1), Andritz(1), AT&S(1), Uniqa(1), Polytec(1), S&T(1), Verbund(1)
      Star der Stunde: DO&CO 1.15%, Rutsch der Stunde: Erste Group -0.81%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Erste Group(1), Warimpex(1), Mayr-Melnhof(1), EVN(1)
      BSN MA-Event adidas
      Star der Stunde: Warimpex 4.31%, Rutsch der Stunde: Flughafen Wien -0.83%
      Star der Stunde: EVN 0.69%, Rutsch der Stunde: Semperit -0.77%

      Featured Partner Video

      Jeffrey A. Pontius, CEO & President von Corvus Gold (WKN A1C4C5)

      Entschuldigung für die schlechte Tonqualität / Sorry for the bad sound quality - Wie siehst du den Markt derzeit? - Was hat sich seit meinem letzten Interview mit euch getan? - Das hei&sz...