Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Im Newsteil: Zumtobel, AT&S, ams, Palfinger, VIG und SBO (Christine Petzwinkler)

Der Lichtkonzern Zumtobel Group hat im 1. Halbjahr 2020/2021 Umsatzerlöse in Höhe von 515,4 Mio. Euro (-14,6 Prozent) verbucht. Die Entwicklung sei deutlich von den wirtschaftlichen Folgen der Covid-19-Pandemie geprägt gewesen, so das Unternehmen. Dennoch erzielte das Unternehmen ein positives bereinigtes Gruppen-EBIT in Höhe von 25,3 Mio. Euro (vs +43,9 Mio. Euro) und folglich eine Umsatzrendite von 4,9 Prozent (Vorjahr: 7,3 Prozent). Insgesamt beläuft sich das Periodenergebnis auf 13,3 Mio. Euro (vs. 24,7 Mio. Euro). CEO Alfred Felder: "Ein solches Ergebnis in Zeiten einer weltweiten Wirtschaftskrise ist keine Selbstverständlichkeit. Das zeigt, dass unser Unternehmen inzwischen vergleichsweise robust aufgestellt ist.“ Das Management sei derzeit dabei, die Unternehmensstrategie an die neuen wirtschaftlichen Gegebenheiten anzupassen, um neue Wachstumsmöglichkeiten und Potenziale zu erschließen. Von einer Guidance wird aufgund der aktuellen Entwicklung der Covid-19-Pandemie derzeit abgesehen.
Zumtobel ( Akt. Indikation:  5,99 /6,04, -3,76%)

AT&S unterstützt das neu gegründete Christian-Doppler Labor „Technologie-basierendes Design und Charakterisierung von elektronischen Komponenten“ der TU Graz . Im Labor wird daran geforscht, wie sich verschiedene Komponenten in elektrischen Geräten wie zum Beispiel Smartphones gegenseitig elektromagnetisch beeinflussen und wie sich diese Wechselwirkungen, insbesondere im 5G-Frequenzbereich, verhindern lassen. Hannes Voraberger, Director R&D bei AT&S: "Wir erwarten wir uns vom neuen Christian-Doppler-Labor innovative Erkenntnisse für die optimale Integration elektronischer Bauteile, die wir in unsere Verbindungslösungen einfließen lassen können“. Größter öffentlicher Fördergeber ist das Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftstandort (BMDW), inklusive der Mittel von den drei Unternehmenspartnern (AT&S, Fronius und Qualcomm) ist das CD-Labor für sieben Jahre mit rund vier Mio. Euro finanziert.
AT&S ( Akt. Indikation:  20,40 /20,45, 2,12%)

Der Kranhersteller Palfinger übernimmt 100 Prozent seines schwedischen Vertriebspartners Hinz Försäljnings AB. Das Unternehmen verfügt über fünf Servicestützpunkte, 45 Servicepartner, 71 Mitarbeitern und erreichte 2019 einen Umsatz von ca. 44,0 Mio. Euro. Magnus Hinz und Magnus Rosberg bleiben dem Unternehmen in ihren bisherigen Funktionen als Vertriebsleiter und Managing Director erhalten. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.
Palfinger ( Akt. Indikation:  24,95 /25,25, -0,59%)

ams erhält Fördermittel vom österreichischen Bundesministerium Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie bzw. vom Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort. Das Unternehmen will diese Fördermittel für die Entwicklung eines Lateral-Flow-Schnelltests, der direkt an eine ‚medical Cloud’ (Cloud mit medizinischen Daten) angebundenen ist, zum Nachweis des SARS-CoV-2 (COVID-19)-Virus, nutzen. Die praktische Lösung, für die kein Labor erforderlich ist, liefert laut ams binnen ca. 15 Minuten hochpräzise Ergebnisse, die zur effizienten Bekämpfung der Pandemie beitragen.
AMS ( Akt. Indikation:  21,68 /21,73, 0,91%)

Der VIG-Aktionär Wiener Städtische Wechselseitiger Versicherungsverein hat wieder VIG-Aktien erworben. In einer aktuellen Veröffentlichung teilt das Unternehmem mit, dass am 27. November 30.000 Aktien zu je 19,49 Euro erworben wurden. Der Verein tritt seit mehreren Monaten als konstanter Käufer auf.
VIG ( Akt. Indikation:  20,15 /20,35, 1,35%)

Die Analysten der Wiener Privatbank bleiben bei SBO auf "Halten" und erhöhen das Kursziel von 26,9 auf 29,2 Euro.
SBO ( Akt. Indikation:  28,10 /28,35, 2,64%)

(Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 01.12.)

(01.12.2020)



 

Bildnachweis

1. mind the #gabb

Aktien auf dem Radar:UBM, Warimpex, EVN, Frequentis, Rosenbauer, Kapsch TrafficCom, ATX, ATX Prime, ATX TR, Immofinanz, CA Immo, AT&S, Lenzing, SBO, Österreichische Post, AMS, Gurktaler AG VZ, Palfinger, Zumtobel, Addiko Bank, BKS Bank Stamm, RHI Magnesita, FACC, Strabag, Linz Textil Holding.


Random Partner

Erste Asset Management
Die Erste Asset Management versteht sich als internationaler Vermögensverwalter und Asset Manager mit einer starken Position in Zentral- und Osteuropa. Hinter der Erste Asset Management steht die Finanzkraft der Erste Group Bank AG. Den Kunden wird ein breit gefächertes Spektrum an Investmentfonds und Vermögensverwaltungslösungen geboten.

>> Besuchen Sie 61 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» Ach ja, laufen geht also ... (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

» BSN Spitout AUT: AT&S und Andritz machen ytd-Ränge gut

» Depots dad.at, bankdirekt.at, wikifolio DE000LS9BHW2: Es geht nach oben ...

» Börsegeschichte 20.1.: Extremtage bei Polytec und FACC (Börse Geschichte)

» PIR-News: S&T (Christine Petzwinkler)

» Der Euro steigt, aber nicht einmal das bremst derzeit

» Lob für Dividendenpolitik von Mayr-Melnhof (Christian Drastil)

» EAM mit 2,62 Mrd. Zuwachs 2020 beim AUM (Christian Drastil)

» ATX zu Mittag auf Jahreshoch-Kurs, Warimpex fällt in der 2. Reihe auf

» Aktien, Immobilien, ETFs: So gibst du Vermögen an die nächste Generation...


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: OMV(1), Telekom Austria(1), CA Immo(1), Kapsch TrafficCom(1), Amag(1), Immofinanz(1), Strabag(1), DO&CO(1), EVN(1), S&T(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: S&T(2), AMS(1), Verbund(1), voestalpine(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Österreichische Post(1), Fabasoft(1), Erste Group(1), AT&S(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: EVN(4), Lenzing(2), AMS(1), Fabasoft(1), Kapsch TrafficCom(1), S&T(1), Palfinger(1)
    BSN MA-Event Warimpex
    BSN MA-Event Warimpex
    BSN Vola-Event Warimpex
    Star der Stunde: CA Immo 0.75%, Rutsch der Stunde: Bawag -0.83%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: S&T(7), EVN(3), Zumtobel(2), Fabasoft(2), AMS(1), Marinomed Biotech(1), CA Immo(1), DO&CO(1)

    Featured Partner Video

    29. Corona Online Workout für Läufer

    0:00 - Vorstellung der Übungen / demonstration of exercises 0:00 - Start des Workouts / start of workout Trotz der aktuellen Einschränkungen lassen wir uns die Freude am Sport nicht nehmen und tra...


    Der Lichtkonzern Zumtobel Group hat im 1. Halbjahr 2020/2021 Umsatzerlöse in Höhe von 515,4 Mio. Euro (-14,6 Prozent) verbucht. Die Entwicklung sei deutlich von den wirtschaftlichen Folgen der Covid-19-Pandemie geprägt gewesen, so das Unternehmen. Dennoch erzielte das Unternehmen ein positives bereinigtes Gruppen-EBIT in Höhe von 25,3 Mio. Euro (vs +43,9 Mio. Euro) und folglich eine Umsatzrendite von 4,9 Prozent (Vorjahr: 7,3 Prozent). Insgesamt beläuft sich das Periodenergebnis auf 13,3 Mio. Euro (vs. 24,7 Mio. Euro). CEO Alfred Felder: "Ein solches Ergebnis in Zeiten einer weltweiten Wirtschaftskrise ist keine Selbstverständlichkeit. Das zeigt, dass unser Unternehmen inzwischen vergleichsweise robust aufgestellt ist.“ Das Management sei derzeit dabei, die Unternehmensstrategie an die neuen wirtschaftlichen Gegebenheiten anzupassen, um neue Wachstumsmöglichkeiten und Potenziale zu erschließen. Von einer Guidance wird aufgund der aktuellen Entwicklung der Covid-19-Pandemie derzeit abgesehen.
    Zumtobel ( Akt. Indikation:  5,99 /6,04, -3,76%)

    AT&S unterstützt das neu gegründete Christian-Doppler Labor „Technologie-basierendes Design und Charakterisierung von elektronischen Komponenten“ der TU Graz . Im Labor wird daran geforscht, wie sich verschiedene Komponenten in elektrischen Geräten wie zum Beispiel Smartphones gegenseitig elektromagnetisch beeinflussen und wie sich diese Wechselwirkungen, insbesondere im 5G-Frequenzbereich, verhindern lassen. Hannes Voraberger, Director R&D bei AT&S: "Wir erwarten wir uns vom neuen Christian-Doppler-Labor innovative Erkenntnisse für die optimale Integration elektronischer Bauteile, die wir in unsere Verbindungslösungen einfließen lassen können“. Größter öffentlicher Fördergeber ist das Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftstandort (BMDW), inklusive der Mittel von den drei Unternehmenspartnern (AT&S, Fronius und Qualcomm) ist das CD-Labor für sieben Jahre mit rund vier Mio. Euro finanziert.
    AT&S ( Akt. Indikation:  20,40 /20,45, 2,12%)

    Der Kranhersteller Palfinger übernimmt 100 Prozent seines schwedischen Vertriebspartners Hinz Försäljnings AB. Das Unternehmen verfügt über fünf Servicestützpunkte, 45 Servicepartner, 71 Mitarbeitern und erreichte 2019 einen Umsatz von ca. 44,0 Mio. Euro. Magnus Hinz und Magnus Rosberg bleiben dem Unternehmen in ihren bisherigen Funktionen als Vertriebsleiter und Managing Director erhalten. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.
    Palfinger ( Akt. Indikation:  24,95 /25,25, -0,59%)

    ams erhält Fördermittel vom österreichischen Bundesministerium Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie bzw. vom Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort. Das Unternehmen will diese Fördermittel für die Entwicklung eines Lateral-Flow-Schnelltests, der direkt an eine ‚medical Cloud’ (Cloud mit medizinischen Daten) angebundenen ist, zum Nachweis des SARS-CoV-2 (COVID-19)-Virus, nutzen. Die praktische Lösung, für die kein Labor erforderlich ist, liefert laut ams binnen ca. 15 Minuten hochpräzise Ergebnisse, die zur effizienten Bekämpfung der Pandemie beitragen.
    AMS ( Akt. Indikation:  21,68 /21,73, 0,91%)

    Der VIG-Aktionär Wiener Städtische Wechselseitiger Versicherungsverein hat wieder VIG-Aktien erworben. In einer aktuellen Veröffentlichung teilt das Unternehmem mit, dass am 27. November 30.000 Aktien zu je 19,49 Euro erworben wurden. Der Verein tritt seit mehreren Monaten als konstanter Käufer auf.
    VIG ( Akt. Indikation:  20,15 /20,35, 1,35%)

    Die Analysten der Wiener Privatbank bleiben bei SBO auf "Halten" und erhöhen das Kursziel von 26,9 auf 29,2 Euro.
    SBO ( Akt. Indikation:  28,10 /28,35, 2,64%)

    (Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 01.12.)

    (01.12.2020)



     

    Bildnachweis

    1. mind the #gabb

    Aktien auf dem Radar:UBM, Warimpex, EVN, Frequentis, Rosenbauer, Kapsch TrafficCom, ATX, ATX Prime, ATX TR, Immofinanz, CA Immo, AT&S, Lenzing, SBO, Österreichische Post, AMS, Gurktaler AG VZ, Palfinger, Zumtobel, Addiko Bank, BKS Bank Stamm, RHI Magnesita, FACC, Strabag, Linz Textil Holding.


    Random Partner

    Erste Asset Management
    Die Erste Asset Management versteht sich als internationaler Vermögensverwalter und Asset Manager mit einer starken Position in Zentral- und Osteuropa. Hinter der Erste Asset Management steht die Finanzkraft der Erste Group Bank AG. Den Kunden wird ein breit gefächertes Spektrum an Investmentfonds und Vermögensverwaltungslösungen geboten.

    >> Besuchen Sie 61 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » Ach ja, laufen geht also ... (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

    » BSN Spitout AUT: AT&S und Andritz machen ytd-Ränge gut

    » Depots dad.at, bankdirekt.at, wikifolio DE000LS9BHW2: Es geht nach oben ...

    » Börsegeschichte 20.1.: Extremtage bei Polytec und FACC (Börse Geschichte)

    » PIR-News: S&T (Christine Petzwinkler)

    » Der Euro steigt, aber nicht einmal das bremst derzeit

    » Lob für Dividendenpolitik von Mayr-Melnhof (Christian Drastil)

    » EAM mit 2,62 Mrd. Zuwachs 2020 beim AUM (Christian Drastil)

    » ATX zu Mittag auf Jahreshoch-Kurs, Warimpex fällt in der 2. Reihe auf

    » Aktien, Immobilien, ETFs: So gibst du Vermögen an die nächste Generation...


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: OMV(1), Telekom Austria(1), CA Immo(1), Kapsch TrafficCom(1), Amag(1), Immofinanz(1), Strabag(1), DO&CO(1), EVN(1), S&T(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: S&T(2), AMS(1), Verbund(1), voestalpine(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Österreichische Post(1), Fabasoft(1), Erste Group(1), AT&S(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: EVN(4), Lenzing(2), AMS(1), Fabasoft(1), Kapsch TrafficCom(1), S&T(1), Palfinger(1)
      BSN MA-Event Warimpex
      BSN MA-Event Warimpex
      BSN Vola-Event Warimpex
      Star der Stunde: CA Immo 0.75%, Rutsch der Stunde: Bawag -0.83%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: S&T(7), EVN(3), Zumtobel(2), Fabasoft(2), AMS(1), Marinomed Biotech(1), CA Immo(1), DO&CO(1)

      Featured Partner Video

      29. Corona Online Workout für Läufer

      0:00 - Vorstellung der Übungen / demonstration of exercises 0:00 - Start des Workouts / start of workout Trotz der aktuellen Einschränkungen lassen wir uns die Freude am Sport nicht nehmen und tra...