Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





ATX-Trends: Lenzing, Post ...

23.04.2019, 4179 Zeichen

Während gestern die meisten europäischen Börsen feiertagsbeding geschlossen hatten, verlief der Handel in den USA ohne allzu viel Bewegung ab. Der steigende Ölpreis belastete etwas die Stimmung, die USA wird die Ausnahme für die Länder, die trotz Embargo Öl aus dem Iran beziehen dürfen, mit Ende Mai auslaufen lassen. Zudem herrschte Zurückhaltung, da diese Woche doch eine Reihe von Unternehmensergebnissen veröffentlicht werden sollen. Auch erneut schlechte Daten vom Immobilienmarkt sorgten für Zurückhaltung bei den Anlegern. Bereits am Freitag waren Daten zu den Baubeginnen und -genehmigungen für den Monat März bekanntgegeben worden, die noch schlechter ausfielen als von Experten ohnehin befürchtet. Am Montag wurde die Entwicklung der Verkäufe bestehender Häuser im selben Monat veröffentlicht. Auch diese lag unter den Erwartungen von Volkswirten. Als Resultat geriet die gesamte Immobilienbranche deutlich unter Druck: Der entsprechende Index sackte um 1,1% ab.

Vor dem Hintergrund steigender Ölpreise gehörten die Vertreter dieser Branche zu den größten Gewinnern. So legte ExxonMobil um 2,2% zu, Chevron verteuerte sich um 1,7%. Boeing rutsche um 1,3% ab, ein Bericht über angebliche Mängel bei der Produktion des Langstreckenjets 787 "Dreamliner" bringt den US-Luftfahrtriesen weiter unter Druck. Angeblich hat der Konzern wiederholt Hinweise auf Sicherheitsrisiken erhalten, diese jedoch großteils ignoriert. Der Hygieneartikelhersteller Kimberley Clark hatte im ersten Quartal deutlich mehr verdient als von Analysten erwartet und wurde dafür mit einem Zuwachs von 5,4% belohnt. Tesla verlor 3,9%, der Elektroautobauer untersucht den Fall eines in Brand geratenen Fahrzeuges in Shanghai. Zudem hatte sich Unternehmenschef Elon Musk über Ostern via Twitter mit einem wichtigen Zulieferer angelegt.

In Europa wird heute das Verbrauchervertrauen in der Eurozone, morgen der deutsch ifo-Index , am Donnerstag die EU-weiten KFZ-Neuzulassungen und am Freitag noch das Verbrauchervertrauen in Frankreich gemeldet. Unternehmensergebnisse gibt es heute von Faurecia, morgen von Credit Suiss, Novartis , SAP , STMicroelectronics, Volvo und Eni, am Donnerstag von UBS , Nokia , Wacker Chemie , Wirecard , Bayer , Barclays, Stora Enso und Valeo und am Freitag von der Deutschen Bank, Aker, Sanofi , Air Liquide, Daimler , Puma , Total, Astra Zeneca und Fortum.

Von den konjunkturellen Daten dürfte es eine ruhige Woche in den USA werden, heute wird in den USA bekanntgegeben, wie viele neue Häuser im März verkauft wurden, am Donnerstag die Auftragseingänge für langlebige Wirtschaftsgüter und die wöchentlichen Zahlen zu den Arbeitslosenanträgen und am Freitag noch die ersten Zahlen zum BIP im ersten Quartal sowie die von der Universität von Michigan ermittelte Stimmung unter den Verbrauchern. Dafür stehen jede Menge Unternehmensergebnisse auf der Agenda, heute United Technologies , Coca Cola, Procter & Ganble, Twitter, Verizon , Lockheed Martin , State Street, Hasbro und Harley Davidson, morgen dann AT&T, Biogen, Caterpillar , Boeing, Microsoft , Facebook , Visa , PayPal und Northrop Grumman, am Donnerstag Southwest Airlines, 3M , UPS, Baxter, Amazon , Mattel, Intel , Starbucks , Ford, AbbVieRaytheon, Rockwell, Juniper Networks, Comcast, Bristol Myers, Valero, Altria und International Paper und am Freitag noch Colgate-Palmolive, Exxon , Chevron und Weyerhaeuser.

Öl konnte gestern deutlich zulegen, bei Brent stand zu Handelsende ein Plus von 2,9% zu Buche, WTI konnte sich um 2,7% verteuern. Gold konnte während des Tages leichte ´Zuwächse erringen, die dann aber gegen Ende des Tages wieder abgegeben werden mussten, das Edelmetall wurde schlussendlich bei einem unveränderten Kurs von rund 1.275 US-Dollar gehandelt. Der Euro konnte im Handel gegen den US-Dollar leicht zulegen, das Währungspaar erzielte gegen Abend eine Marke von rund 1,126.

In Europa sind die Märkte vorbörslich etwas fester  indiziert. In Asien schliessen die Börsen uneinheitlich. Von der Unternehmensseite ist es heute relativ ruhig. Von der Makroseite gibt es heute unter anderem die Einkaufmanager-Indizes aus Europa und den USA.

UNTERNEHMENSNACHRICHTEN

Dividendenabschlag in Lenzing und Post


(23.04.2019)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #596: MSCI-News Semperit, ATX-Vorstände drücke Buy-Button, Gregor Rosinger stockt in einem Nachbarland auf




3M
Akt. Indikation:  84.57 / 84.66
Uhrzeit:  19:38:38
Veränderung zu letztem SK:  -1.12%
Letzter SK:  85.57 ( 0.38%)

Amazon
Akt. Indikation:  161.26 / 161.28
Uhrzeit:  19:39:34
Veränderung zu letztem SK:  -0.14%
Letzter SK:  161.50 ( 0.23%)

Bayer
Akt. Indikation:  28.54 / 28.58
Uhrzeit:  19:39:33
Veränderung zu letztem SK:  -0.88%
Letzter SK:  28.82 ( -0.33%)

Boeing
Akt. Indikation:  185.56 / 185.78
Uhrzeit:  19:39:36
Veränderung zu letztem SK:  -0.11%
Letzter SK:  185.88 ( -0.33%)

Caterpillar
Akt. Indikation:  299.00 / 300.00
Uhrzeit:  19:41:09
Veränderung zu letztem SK:  0.50%
Letzter SK:  298.00 ( 0.56%)

Chevron
Akt. Indikation:  142.42 / 142.60
Uhrzeit:  19:41:35
Veränderung zu letztem SK:  0.04%
Letzter SK:  142.46 ( -0.50%)

Daimler
Akt. Indikation:  71.26 / 71.46
Uhrzeit:  19:41:34
Veränderung zu letztem SK:  -0.45%
Letzter SK:  71.68 ( 0.58%)

E.ON
Akt. Indikation:  11.73 / 11.77
Uhrzeit:  19:39:12
Veränderung zu letztem SK:  -0.47%
Letzter SK:  11.80 ( -0.04%)

Exxon
Akt. Indikation:  96.27 / 96.30
Uhrzeit:  19:39:10
Veränderung zu letztem SK:  0.33%
Letzter SK:  95.97 ( -0.88%)

Facebook
Akt. Indikation:  446.30 / 446.50
Uhrzeit:  19:41:37
Veränderung zu letztem SK:  0.10%
Letzter SK:  445.95 ( -0.43%)

Gold Letzter SK:  445.95 ( 0.12%)
Intel
Akt. Indikation:  39.74 / 39.78
Uhrzeit:  19:41:36
Veränderung zu letztem SK:  -0.27%
Letzter SK:  39.87 ( 0.02%)

Lenzing
Akt. Indikation:  29.45 / 29.85
Uhrzeit:  19:40:01
Veränderung zu letztem SK:  0.17%
Letzter SK:  29.60 ( -2.95%)

Lockheed Martin
Akt. Indikation:  393.60 / 394.10
Uhrzeit:  19:41:33
Veränderung zu letztem SK:  -1.04%
Letzter SK:  398.00 ( 0.52%)

Microsoft
Akt. Indikation:  377.05 / 377.20
Uhrzeit:  19:41:37
Veränderung zu letztem SK:  -0.53%
Letzter SK:  379.15 ( -0.32%)

Nokia
Akt. Indikation:  3.22 / 3.24
Uhrzeit:  19:39:34
Veränderung zu letztem SK:  -1.25%
Letzter SK:  3.28 ( 0.11%)

Novartis
Akt. Indikation:  95.12 / 96.12
Uhrzeit:  19:39:00
Veränderung zu letztem SK:  0.22%
Letzter SK:  95.41 ( 1.17%)

PayPal
Akt. Indikation:  54.72 / 54.77
Uhrzeit:  19:39:32
Veränderung zu letztem SK:  0.01%
Letzter SK:  54.74 ( 1.39%)

Puma
Akt. Indikation:  42.32 / 42.47
Uhrzeit:  19:40:00
Veränderung zu letztem SK:  0.20%
Letzter SK:  42.31 ( 0.02%)

Sanofi
Akt. Indikation:  89.30 / 89.45
Uhrzeit:  19:39:00
Veränderung zu letztem SK:  -0.37%
Letzter SK:  89.71 ( 1.09%)

SAP
Akt. Indikation:  172.66 / 172.98
Uhrzeit:  19:37:32
Veränderung zu letztem SK:  1.78%
Letzter SK:  169.80 ( 1.54%)

Starbucks
Akt. Indikation:  87.40 / 87.50
Uhrzeit:  19:39:53
Veränderung zu letztem SK:  -1.74%
Letzter SK:  89.00 ( -0.17%)

Tesla
Akt. Indikation:  183.74 / 183.90
Uhrzeit:  19:41:27
Veränderung zu letztem SK:  3.62%
Letzter SK:  177.40 ( -2.76%)

Twitter
Akt. Indikation:  53.97 / 54.05
Uhrzeit:  21:58:45
Veränderung zu letztem SK:  3.62%
Letzter SK:  0.00 ( 0.66%)

UBS
Akt. Indikation:  26.01 / 26.31
Uhrzeit:  19:39:00
Veränderung zu letztem SK:  1.55%
Letzter SK:  25.76 ( 0.37%)

United Technologies
Akt. Indikation:  84.22 / 84.39
Uhrzeit:  17:17:51
Veränderung zu letztem SK:  1.55%
Letzter SK:  0.00 ( -36.71%)

Verizon
Akt. Indikation:  36.52 / 36.58
Uhrzeit:  19:41:28
Veränderung zu letztem SK:  -3.60%
Letzter SK:  37.91 ( -0.17%)

VISA
Akt. Indikation:  261.75 / 262.15
Uhrzeit:  19:39:09
Veränderung zu letztem SK:  -0.36%
Letzter SK:  262.90 ( -0.05%)

Wacker Chemie
Akt. Indikation:  96.80 / 97.26
Uhrzeit:  18:52:37
Veränderung zu letztem SK:  -0.65%
Letzter SK:  97.66 ( -0.31%)

Wirecard
Akt. Indikation:  0.06 / 0.06
Uhrzeit:  20:55:09
Veränderung zu letztem SK:  165.91%
Letzter SK:  0.02 ( 0.91%)



 

Bildnachweis

1.

Aktien auf dem Radar:Porr, UBM, Flughafen Wien, Warimpex, Austriacard Holdings AG, Amag, ams-Osram, DO&CO, Österreichische Post, EuroTeleSites AG, OMV, RBI, S Immo, BKS Bank Stamm, Frequentis, Marinomed Biotech, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Immofinanz, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger.


Random Partner

Baader Bank
Die Baader Bank ist eine der führenden familiengeführten Investmentbanken im deutschsprachigen Raum. Die beiden Säulen des Baader Bank Geschäftsmodells sind Market Making und Investment Banking. Als Spezialist an den Börsenplätzen Deutschland, Österreich und der Schweiz handelt die Baader Bank über 800.000 Finanzinstrumente.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» BSN Spitout Wiener Börse: Korrektur bei Banken

» Österreich-Depots: Richtungslos (Depot Kommentar)

» Börsegeschichte 26.2.: Polytec (Börse Geschichte) (BörseGeschichte)

» PIR-News: Vorstände kaufen, Erste mit weniger Aktien, bei DO & CO wird w...

» Nachlese: Wienerberger, Anti War Song mit dem Porr-CFO, Lemi Wutz, Simo...

» Wiener Börse Party #596: MSCI-News Semperit, ATX-Vorstände drücken Buy-B...

» Wiener Börse zu Mittag schwächer: VIG, UBM und S Immo gesucht, D-Blick a...

» Börsenradio Live-Blick 26/2: DAX unverändert high, 2 DAX-Titel fallen au...

» D&D Research Rendezvous #5: Eine unterschätzte Gewerbeimmobilienkrise al...

» Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Reddit, Anti War Song, Wienerberger, u...


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2TLL0
AT0000A2VYD6
AT0000A382F3
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Wienerberger(1), Verbund(1), Strabag(1)
    Star der Stunde: Immofinanz 1.08%, Rutsch der Stunde: Andritz -1.02%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Kontron(4), Frequentis(1), AT&S(1), Fabasoft(1)
    Star der Stunde: Pierer Mobility 0.53%, Rutsch der Stunde: Frequentis -2.17%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: OMV(1), Fabasoft(1)
    Star der Stunde: DO&CO 0.48%, Rutsch der Stunde: AT&S -0.85%
    Star der Stunde: DO&CO 0.42%, Rutsch der Stunde: Porr -1.08%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: Kontron(1)
    Star der Stunde: RBI 0.7%, Rutsch der Stunde: EuroTeleSites AG -1.96%

    Featured Partner Video

    Nur bitte kein Opernball

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 8. Februar 2024 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 8....

    Books josefchladek.com

    Adrianna Ault
    Levee
    2023
    Void

    Christian Reister
    Driftwood 15 | New York
    2023
    Self published

    Cristina de Middel
    Gentlemen's Club
    2023
    This Book is True

    Daido Moriyama
    Hysteric No. 6, 1994 (ヒステリック 森山大道)
    1994
    Hysteric Glamour / Nobuhiko Kitamura

    Igor Chekachkov
    NA4JOPM8
    2021
    ist publishing


    23.04.2019, 4179 Zeichen

    Während gestern die meisten europäischen Börsen feiertagsbeding geschlossen hatten, verlief der Handel in den USA ohne allzu viel Bewegung ab. Der steigende Ölpreis belastete etwas die Stimmung, die USA wird die Ausnahme für die Länder, die trotz Embargo Öl aus dem Iran beziehen dürfen, mit Ende Mai auslaufen lassen. Zudem herrschte Zurückhaltung, da diese Woche doch eine Reihe von Unternehmensergebnissen veröffentlicht werden sollen. Auch erneut schlechte Daten vom Immobilienmarkt sorgten für Zurückhaltung bei den Anlegern. Bereits am Freitag waren Daten zu den Baubeginnen und -genehmigungen für den Monat März bekanntgegeben worden, die noch schlechter ausfielen als von Experten ohnehin befürchtet. Am Montag wurde die Entwicklung der Verkäufe bestehender Häuser im selben Monat veröffentlicht. Auch diese lag unter den Erwartungen von Volkswirten. Als Resultat geriet die gesamte Immobilienbranche deutlich unter Druck: Der entsprechende Index sackte um 1,1% ab.

    Vor dem Hintergrund steigender Ölpreise gehörten die Vertreter dieser Branche zu den größten Gewinnern. So legte ExxonMobil um 2,2% zu, Chevron verteuerte sich um 1,7%. Boeing rutsche um 1,3% ab, ein Bericht über angebliche Mängel bei der Produktion des Langstreckenjets 787 "Dreamliner" bringt den US-Luftfahrtriesen weiter unter Druck. Angeblich hat der Konzern wiederholt Hinweise auf Sicherheitsrisiken erhalten, diese jedoch großteils ignoriert. Der Hygieneartikelhersteller Kimberley Clark hatte im ersten Quartal deutlich mehr verdient als von Analysten erwartet und wurde dafür mit einem Zuwachs von 5,4% belohnt. Tesla verlor 3,9%, der Elektroautobauer untersucht den Fall eines in Brand geratenen Fahrzeuges in Shanghai. Zudem hatte sich Unternehmenschef Elon Musk über Ostern via Twitter mit einem wichtigen Zulieferer angelegt.

    In Europa wird heute das Verbrauchervertrauen in der Eurozone, morgen der deutsch ifo-Index , am Donnerstag die EU-weiten KFZ-Neuzulassungen und am Freitag noch das Verbrauchervertrauen in Frankreich gemeldet. Unternehmensergebnisse gibt es heute von Faurecia, morgen von Credit Suiss, Novartis , SAP , STMicroelectronics, Volvo und Eni, am Donnerstag von UBS , Nokia , Wacker Chemie , Wirecard , Bayer , Barclays, Stora Enso und Valeo und am Freitag von der Deutschen Bank, Aker, Sanofi , Air Liquide, Daimler , Puma , Total, Astra Zeneca und Fortum.

    Von den konjunkturellen Daten dürfte es eine ruhige Woche in den USA werden, heute wird in den USA bekanntgegeben, wie viele neue Häuser im März verkauft wurden, am Donnerstag die Auftragseingänge für langlebige Wirtschaftsgüter und die wöchentlichen Zahlen zu den Arbeitslosenanträgen und am Freitag noch die ersten Zahlen zum BIP im ersten Quartal sowie die von der Universität von Michigan ermittelte Stimmung unter den Verbrauchern. Dafür stehen jede Menge Unternehmensergebnisse auf der Agenda, heute United Technologies , Coca Cola, Procter & Ganble, Twitter, Verizon , Lockheed Martin , State Street, Hasbro und Harley Davidson, morgen dann AT&T, Biogen, Caterpillar , Boeing, Microsoft , Facebook , Visa , PayPal und Northrop Grumman, am Donnerstag Southwest Airlines, 3M , UPS, Baxter, Amazon , Mattel, Intel , Starbucks , Ford, AbbVieRaytheon, Rockwell, Juniper Networks, Comcast, Bristol Myers, Valero, Altria und International Paper und am Freitag noch Colgate-Palmolive, Exxon , Chevron und Weyerhaeuser.

    Öl konnte gestern deutlich zulegen, bei Brent stand zu Handelsende ein Plus von 2,9% zu Buche, WTI konnte sich um 2,7% verteuern. Gold konnte während des Tages leichte ´Zuwächse erringen, die dann aber gegen Ende des Tages wieder abgegeben werden mussten, das Edelmetall wurde schlussendlich bei einem unveränderten Kurs von rund 1.275 US-Dollar gehandelt. Der Euro konnte im Handel gegen den US-Dollar leicht zulegen, das Währungspaar erzielte gegen Abend eine Marke von rund 1,126.

    In Europa sind die Märkte vorbörslich etwas fester  indiziert. In Asien schliessen die Börsen uneinheitlich. Von der Unternehmensseite ist es heute relativ ruhig. Von der Makroseite gibt es heute unter anderem die Einkaufmanager-Indizes aus Europa und den USA.

    UNTERNEHMENSNACHRICHTEN

    Dividendenabschlag in Lenzing und Post


    (23.04.2019)

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #596: MSCI-News Semperit, ATX-Vorstände drücke Buy-Button, Gregor Rosinger stockt in einem Nachbarland auf




    3M
    Akt. Indikation:  84.57 / 84.66
    Uhrzeit:  19:38:38
    Veränderung zu letztem SK:  -1.12%
    Letzter SK:  85.57 ( 0.38%)

    Amazon
    Akt. Indikation:  161.26 / 161.28
    Uhrzeit:  19:39:34
    Veränderung zu letztem SK:  -0.14%
    Letzter SK:  161.50 ( 0.23%)

    Bayer
    Akt. Indikation:  28.54 / 28.58
    Uhrzeit:  19:39:33
    Veränderung zu letztem SK:  -0.88%
    Letzter SK:  28.82 ( -0.33%)

    Boeing
    Akt. Indikation:  185.56 / 185.78
    Uhrzeit:  19:39:36
    Veränderung zu letztem SK:  -0.11%
    Letzter SK:  185.88 ( -0.33%)

    Caterpillar
    Akt. Indikation:  299.00 / 300.00
    Uhrzeit:  19:41:09
    Veränderung zu letztem SK:  0.50%
    Letzter SK:  298.00 ( 0.56%)

    Chevron
    Akt. Indikation:  142.42 / 142.60
    Uhrzeit:  19:41:35
    Veränderung zu letztem SK:  0.04%
    Letzter SK:  142.46 ( -0.50%)

    Daimler
    Akt. Indikation:  71.26 / 71.46
    Uhrzeit:  19:41:34
    Veränderung zu letztem SK:  -0.45%
    Letzter SK:  71.68 ( 0.58%)

    E.ON
    Akt. Indikation:  11.73 / 11.77
    Uhrzeit:  19:39:12
    Veränderung zu letztem SK:  -0.47%
    Letzter SK:  11.80 ( -0.04%)

    Exxon
    Akt. Indikation:  96.27 / 96.30
    Uhrzeit:  19:39:10
    Veränderung zu letztem SK:  0.33%
    Letzter SK:  95.97 ( -0.88%)

    Facebook
    Akt. Indikation:  446.30 / 446.50
    Uhrzeit:  19:41:37
    Veränderung zu letztem SK:  0.10%
    Letzter SK:  445.95 ( -0.43%)

    Gold Letzter SK:  445.95 ( 0.12%)
    Intel
    Akt. Indikation:  39.74 / 39.78
    Uhrzeit:  19:41:36
    Veränderung zu letztem SK:  -0.27%
    Letzter SK:  39.87 ( 0.02%)

    Lenzing
    Akt. Indikation:  29.45 / 29.85
    Uhrzeit:  19:40:01
    Veränderung zu letztem SK:  0.17%
    Letzter SK:  29.60 ( -2.95%)

    Lockheed Martin
    Akt. Indikation:  393.60 / 394.10
    Uhrzeit:  19:41:33
    Veränderung zu letztem SK:  -1.04%
    Letzter SK:  398.00 ( 0.52%)

    Microsoft
    Akt. Indikation:  377.05 / 377.20
    Uhrzeit:  19:41:37
    Veränderung zu letztem SK:  -0.53%
    Letzter SK:  379.15 ( -0.32%)

    Nokia
    Akt. Indikation:  3.22 / 3.24
    Uhrzeit:  19:39:34
    Veränderung zu letztem SK:  -1.25%
    Letzter SK:  3.28 ( 0.11%)

    Novartis
    Akt. Indikation:  95.12 / 96.12
    Uhrzeit:  19:39:00
    Veränderung zu letztem SK:  0.22%
    Letzter SK:  95.41 ( 1.17%)

    PayPal
    Akt. Indikation:  54.72 / 54.77
    Uhrzeit:  19:39:32
    Veränderung zu letztem SK:  0.01%
    Letzter SK:  54.74 ( 1.39%)

    Puma
    Akt. Indikation:  42.32 / 42.47
    Uhrzeit:  19:40:00
    Veränderung zu letztem SK:  0.20%
    Letzter SK:  42.31 ( 0.02%)

    Sanofi
    Akt. Indikation:  89.30 / 89.45
    Uhrzeit:  19:39:00
    Veränderung zu letztem SK:  -0.37%
    Letzter SK:  89.71 ( 1.09%)

    SAP
    Akt. Indikation:  172.66 / 172.98
    Uhrzeit:  19:37:32
    Veränderung zu letztem SK:  1.78%
    Letzter SK:  169.80 ( 1.54%)

    Starbucks
    Akt. Indikation:  87.40 / 87.50
    Uhrzeit:  19:39:53
    Veränderung zu letztem SK:  -1.74%
    Letzter SK:  89.00 ( -0.17%)

    Tesla
    Akt. Indikation:  183.74 / 183.90
    Uhrzeit:  19:41:27
    Veränderung zu letztem SK:  3.62%
    Letzter SK:  177.40 ( -2.76%)

    Twitter
    Akt. Indikation:  53.97 / 54.05
    Uhrzeit:  21:58:45
    Veränderung zu letztem SK:  3.62%
    Letzter SK:  0.00 ( 0.66%)

    UBS
    Akt. Indikation:  26.01 / 26.31
    Uhrzeit:  19:39:00
    Veränderung zu letztem SK:  1.55%
    Letzter SK:  25.76 ( 0.37%)

    United Technologies
    Akt. Indikation:  84.22 / 84.39
    Uhrzeit:  17:17:51
    Veränderung zu letztem SK:  1.55%
    Letzter SK:  0.00 ( -36.71%)

    Verizon
    Akt. Indikation:  36.52 / 36.58
    Uhrzeit:  19:41:28
    Veränderung zu letztem SK:  -3.60%
    Letzter SK:  37.91 ( -0.17%)

    VISA
    Akt. Indikation:  261.75 / 262.15
    Uhrzeit:  19:39:09
    Veränderung zu letztem SK:  -0.36%
    Letzter SK:  262.90 ( -0.05%)

    Wacker Chemie
    Akt. Indikation:  96.80 / 97.26
    Uhrzeit:  18:52:37
    Veränderung zu letztem SK:  -0.65%
    Letzter SK:  97.66 ( -0.31%)

    Wirecard
    Akt. Indikation:  0.06 / 0.06
    Uhrzeit:  20:55:09
    Veränderung zu letztem SK:  165.91%
    Letzter SK:  0.02 ( 0.91%)



     

    Bildnachweis

    1.

    Aktien auf dem Radar:Porr, UBM, Flughafen Wien, Warimpex, Austriacard Holdings AG, Amag, ams-Osram, DO&CO, Österreichische Post, EuroTeleSites AG, OMV, RBI, S Immo, BKS Bank Stamm, Frequentis, Marinomed Biotech, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Immofinanz, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger.


    Random Partner

    Baader Bank
    Die Baader Bank ist eine der führenden familiengeführten Investmentbanken im deutschsprachigen Raum. Die beiden Säulen des Baader Bank Geschäftsmodells sind Market Making und Investment Banking. Als Spezialist an den Börsenplätzen Deutschland, Österreich und der Schweiz handelt die Baader Bank über 800.000 Finanzinstrumente.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » BSN Spitout Wiener Börse: Korrektur bei Banken

    » Österreich-Depots: Richtungslos (Depot Kommentar)

    » Börsegeschichte 26.2.: Polytec (Börse Geschichte) (BörseGeschichte)

    » PIR-News: Vorstände kaufen, Erste mit weniger Aktien, bei DO & CO wird w...

    » Nachlese: Wienerberger, Anti War Song mit dem Porr-CFO, Lemi Wutz, Simo...

    » Wiener Börse Party #596: MSCI-News Semperit, ATX-Vorstände drücken Buy-B...

    » Wiener Börse zu Mittag schwächer: VIG, UBM und S Immo gesucht, D-Blick a...

    » Börsenradio Live-Blick 26/2: DAX unverändert high, 2 DAX-Titel fallen au...

    » D&D Research Rendezvous #5: Eine unterschätzte Gewerbeimmobilienkrise al...

    » Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Reddit, Anti War Song, Wienerberger, u...


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2TLL0
    AT0000A2VYD6
    AT0000A382F3
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Wienerberger(1), Verbund(1), Strabag(1)
      Star der Stunde: Immofinanz 1.08%, Rutsch der Stunde: Andritz -1.02%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Kontron(4), Frequentis(1), AT&S(1), Fabasoft(1)
      Star der Stunde: Pierer Mobility 0.53%, Rutsch der Stunde: Frequentis -2.17%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: OMV(1), Fabasoft(1)
      Star der Stunde: DO&CO 0.48%, Rutsch der Stunde: AT&S -0.85%
      Star der Stunde: DO&CO 0.42%, Rutsch der Stunde: Porr -1.08%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: Kontron(1)
      Star der Stunde: RBI 0.7%, Rutsch der Stunde: EuroTeleSites AG -1.96%

      Featured Partner Video

      Nur bitte kein Opernball

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 8. Februar 2024 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 8....

      Books josefchladek.com

      Ray Mortenson
      Meadowland
      1983
      Lustrum Press

      Masahisa Fukase Yohko / 深瀬 昌久 洋子

      1978
      Asahi Sonorama

      Rudolf J.Boeck
      Städtisches Strandbad "Gänsehäufel"
      1954
      Stadtbauamt der Stadt Wien

      Todd Hido
      House Hunting
      2019
      Nazraeli

      Daido Moriyama
      Hysteric No. 6, 1994 (ヒステリック 森山大道)
      1994
      Hysteric Glamour / Nobuhiko Kitamura