Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Growth Tipp: Mobile First (Stefan Greunz)

24.06.2019, 4003 Zeichen
 

Was bedeutet die „Mobile First Indexierung“?

Die „Mobile First Indexierung“ bedeutet, dass Google Websites vor allem auf Basis ihrer mobilen Version der Inhalte für seine Indexierung und in weiterer Folge für sein Ranking heranzieht. 

Warum kommt „Mobile First“?

Bis jetzt hatte Google hauptsächlich die Desktop-Version von Webseiten zur Indexierung herangezogen, um die Relevanz einer Seite für die Anfrage eines Nutzers zu bewerten. Dabei sind Probleme aufgetaucht, da User vermehrt die Suchmaschine über ihre mobilen Endgeräte benutzt haben. Hatte die mobile Version einer Webseite nicht dieselben Inhalte oder weniger Inhalte als die Desktop-Version, kam es zu Diskrepanzen für mobile User.

Ab wann gilt die Mobile-First-Indexierung?

Ab dem 1. Juli 2019 ist die Mobile-First-Indexierung standardmäßig für alle neuen Webseiten aktiviert – sprich für alle Webseiten die neu im Web sind oder in der Google-Suche zuvor unbekannt waren.

Alle bereits bestehenden Webseiten werden von Google weiterhin erfasst und auf deren Bereitschaft für Mobile-First geprüft und dann über die Search Console entsprechend benachrichtigt. Sind sowohl eine mobile als auch eine Desktop-Variante vorhanden wird jene URL in den Suchergebnissen angezeigt, die für Nutzer am besten geeignet ist.

Anmerkung: Es gibt keinen separaten Mobile First-Index. Die Google-Suche verwendet weiterhin nur einen einzigen Index.

Welche Websites betrifft der Mobile-First-Index?

Bei responsiven Umsetzungen der Webseite stimmen ohnehin Desktop-Content und mobiler Content zu 100% überein. Hier müssen keinerlei Anpassungen gemacht werden.

Handlungsbedarf besteht allerdings für Webseiten deren Mobil- und Desktop-Versionen auf zwei voneinander getrennten Seiten laufen oder auf deren Mobil- und Desktop-Version unterschiedliche Inhalte zur Verfügung gestellt werden. Google bevorzugt nämlich bei der Indexierung die mobile Version. Deshalb ist auf eine saubere mobile Version zu achten.

Hier nochmals eine Übersicht je nach Art der Webseite:

Responsives Webdesign – die Webseite wird an die Bildschirmgröße angepasst.

Keine Änderung. Die mobile Version entspricht der Desktopversion.

Separate URLs: Für jede Desktop-URL existiert eine weitere, die für Mobilgeräte optimierte Inhalte enthält.

Google bevorzugt die mobile URL für die Indexierung.

Dynamische Bereitstellung:

Je nach Gerät stellt die Webseite unterschiedliche Inhalte zur Verfügung.

Google bevorzugt bei der Indexierung die für Mobilgeräte optimierten Inhalte. 

 

Was ist wichtig für eine mobil optimierte Webseite?

Bei responsiven Webseiten sind folgende Dinge zu beachten:

    • einwandfrei mittels Touchscreens bedienbar
    • alle Inhalte werden vollständig angezeigt und das auf allen Bildschirmgrößen
    • alle Meta-Elemente und Daten sind vollständig und sinnvoll ausgefüllt
    • geringe Ladezeiten

Bei Webseiten, bei der die mobile Version eine eigene URL hat sind folgende Dinge zu beachten:

    • gleicher Inhalt sowohl mobil als auch für Desktop verfügbar
    • gut strukturierte Inhalte
    • beide Website-Versionen sind in der Search Console verifiziert
    • alle Meta-Elemente und Daten sind vollständig für beide Versionen

Wie gut ist die eigene Webseite für Mobilgeräte optimiert?

Wer sich anschauen möchte, ob seine Webseite entsprechend „ready“ ist für den Mobile-First-Index kann sich einen Überblick mit folgendem Tool verschaffen:

https://search.google.com/test/mobile-friendly

Unser Fazit

Zwar gibt es laut Google keine Vorteile für mobilen Content im Mobil-First-Index, dennoch ist es heutzutage essentiell, Inhalte für die mobile Nutzung zu optimieren da die Zahl der User, die ihre mobilen Geräte für Suchanfragen nutzen, stark steigt.

Auch wir sind stetig dran, unsere Webseite zu verbessern. Auch mobil.

Und wir unterstützen auch unsere Kunden regelmäßig bei diesen Themen. Noch Fragen? Einfach bei uns melden.

Eure Ninjas

Adrienne, David, Hermann, Johannes, Stefan & Stefan

Der Beitrag Growth Tipp: Mobile First erschien zuerst auf Wir leben Wachstum und Digitalisierung | Growth Ninjas.

 

Im Original hier erschienen: Growth Tipp: Mobile First


(24.06.2019)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #599: Sehr schwache Ultimo-Kurse, heute Stichtag ATX neu, Erste wie Wienerberger?




 

Bildnachweis

1. Wireframe, Programm, Ablauf, Website, Diagramm http://www.shutterstock.com/de/pic-156863096/stock-photo-designer-drawing-website-development-wireframe.html   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Semperit, RHI Magnesita, Telekom Austria, Pierer Mobility, Amag, Rosenbauer, Bawag, EVN, Uniqa, Rosgix, AT&S, Palfinger, Andritz, ams-Osram, Erste Group, Kapsch TrafficCom, Wolford, S Immo, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Flughafen Wien, Immofinanz, Österreichische Post, Strabag, VIG, Wienerberger.


Random Partner

Mayr-Melnhof Gruppe
Die Mayr-Melnhof Gruppe ist Europas größter Karton- und Faltschachtelproduzent. Das Unternehmen konzentriert sich konsequent auf seine Kernkompetenz, die Produktion und Verarbeitung von Karton zu Verpackungen für Konsumgüter des täglichen Bedarfes. Damit wird ein langfristig attraktives und ausgewogenes Geschäft mit überschaubarer Zyklizität verfolgt.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» Wiener Börse Party 2024 in the Making, 29. Februar (Hans Drastil)

» BSN Spitout Wiener Börse: Bawag nach zwei Monaten die beste Aktie im ATX

» Österreich-Depots Ultimo Bilanz: Etwas schwächer, aber besser als der AT...

» Börsegeschichte 29.2.: Holger Dahmen (Börse Geschichte) (BörseGeschichte)

» Reingehört beim Flughafen Wien (boersen radio.at)

» PIR-News: Zahlen von Erste Group, News zu Valneva, Zumtobel, Frequentis,...

» Nachlese: Rolle der Wiener Börse (Christian Drastil)

» Wiener Börse Party #599: Sehr schwache Ultimo-Kurse, heute Stichtag ATX ...

» Wiener Börse zu Mittag schwächer: Do&Co, Frequentis und VIG gesucht, D-B...

» Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Apple, Tesla, Do&Co, FTX, Flughafen Wien


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A38NH3
AT0000A36XA1
AT0000A2TVZ9
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Mayr-Melnhof(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: ams-Osram(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Kontron(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Andritz(1)
    BSN MA-Event Erste Group
    Star der Stunde: Lenzing 1.3%, Rutsch der Stunde: FACC -0.67%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Kontron(5), ams-Osram(3), Strabag(1), Kapsch TrafficCom(1), Frequentis(1)
    Star der Stunde: Andritz 0.61%, Rutsch der Stunde: Palfinger -0.42%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: ams-Osram(2), Kontron(2), Erste Group(1), Österreichische Post(1)

    Featured Partner Video

    Wiener Börse Party #595: Gunter Deuber und Marc Tüngler über eine Börseparty, bei der nicht alle zu Gast sind, Do&Co-Bild immer besser

    Die Wiener Börse Party ist ein Podcastprojekt für Audio-CD.at von Christian Drastil Comm.. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der Wiener Börse....

    Books josefchladek.com

    Victor Staaf
    This city is yours!
    2022
    Self published

    Naotaka Hirota
    La Scène de la Locomotive à Vapeur
    1975
    Yomiuri Shimbun

    Carlos Alba
    I’ll Bet the Devil My Head
    2023
    Void

    Robert Frank
    The Americans (fifth American edition)
    1978
    Aperture

    Tommaso Protti
    Terra Vermelha
    2023
    Void


    24.06.2019, 4003 Zeichen
     

    Was bedeutet die „Mobile First Indexierung“?

    Die „Mobile First Indexierung“ bedeutet, dass Google Websites vor allem auf Basis ihrer mobilen Version der Inhalte für seine Indexierung und in weiterer Folge für sein Ranking heranzieht. 

    Warum kommt „Mobile First“?

    Bis jetzt hatte Google hauptsächlich die Desktop-Version von Webseiten zur Indexierung herangezogen, um die Relevanz einer Seite für die Anfrage eines Nutzers zu bewerten. Dabei sind Probleme aufgetaucht, da User vermehrt die Suchmaschine über ihre mobilen Endgeräte benutzt haben. Hatte die mobile Version einer Webseite nicht dieselben Inhalte oder weniger Inhalte als die Desktop-Version, kam es zu Diskrepanzen für mobile User.

    Ab wann gilt die Mobile-First-Indexierung?

    Ab dem 1. Juli 2019 ist die Mobile-First-Indexierung standardmäßig für alle neuen Webseiten aktiviert – sprich für alle Webseiten die neu im Web sind oder in der Google-Suche zuvor unbekannt waren.

    Alle bereits bestehenden Webseiten werden von Google weiterhin erfasst und auf deren Bereitschaft für Mobile-First geprüft und dann über die Search Console entsprechend benachrichtigt. Sind sowohl eine mobile als auch eine Desktop-Variante vorhanden wird jene URL in den Suchergebnissen angezeigt, die für Nutzer am besten geeignet ist.

    Anmerkung: Es gibt keinen separaten Mobile First-Index. Die Google-Suche verwendet weiterhin nur einen einzigen Index.

    Welche Websites betrifft der Mobile-First-Index?

    Bei responsiven Umsetzungen der Webseite stimmen ohnehin Desktop-Content und mobiler Content zu 100% überein. Hier müssen keinerlei Anpassungen gemacht werden.

    Handlungsbedarf besteht allerdings für Webseiten deren Mobil- und Desktop-Versionen auf zwei voneinander getrennten Seiten laufen oder auf deren Mobil- und Desktop-Version unterschiedliche Inhalte zur Verfügung gestellt werden. Google bevorzugt nämlich bei der Indexierung die mobile Version. Deshalb ist auf eine saubere mobile Version zu achten.

    Hier nochmals eine Übersicht je nach Art der Webseite:

    Responsives Webdesign – die Webseite wird an die Bildschirmgröße angepasst.

    Keine Änderung. Die mobile Version entspricht der Desktopversion.

    Separate URLs: Für jede Desktop-URL existiert eine weitere, die für Mobilgeräte optimierte Inhalte enthält.

    Google bevorzugt die mobile URL für die Indexierung.

    Dynamische Bereitstellung:

    Je nach Gerät stellt die Webseite unterschiedliche Inhalte zur Verfügung.

    Google bevorzugt bei der Indexierung die für Mobilgeräte optimierten Inhalte. 

     

    Was ist wichtig für eine mobil optimierte Webseite?

    Bei responsiven Webseiten sind folgende Dinge zu beachten:

      • einwandfrei mittels Touchscreens bedienbar
      • alle Inhalte werden vollständig angezeigt und das auf allen Bildschirmgrößen
      • alle Meta-Elemente und Daten sind vollständig und sinnvoll ausgefüllt
      • geringe Ladezeiten

    Bei Webseiten, bei der die mobile Version eine eigene URL hat sind folgende Dinge zu beachten:

      • gleicher Inhalt sowohl mobil als auch für Desktop verfügbar
      • gut strukturierte Inhalte
      • beide Website-Versionen sind in der Search Console verifiziert
      • alle Meta-Elemente und Daten sind vollständig für beide Versionen

    Wie gut ist die eigene Webseite für Mobilgeräte optimiert?

    Wer sich anschauen möchte, ob seine Webseite entsprechend „ready“ ist für den Mobile-First-Index kann sich einen Überblick mit folgendem Tool verschaffen:

    https://search.google.com/test/mobile-friendly

    Unser Fazit

    Zwar gibt es laut Google keine Vorteile für mobilen Content im Mobil-First-Index, dennoch ist es heutzutage essentiell, Inhalte für die mobile Nutzung zu optimieren da die Zahl der User, die ihre mobilen Geräte für Suchanfragen nutzen, stark steigt.

    Auch wir sind stetig dran, unsere Webseite zu verbessern. Auch mobil.

    Und wir unterstützen auch unsere Kunden regelmäßig bei diesen Themen. Noch Fragen? Einfach bei uns melden.

    Eure Ninjas

    Adrienne, David, Hermann, Johannes, Stefan & Stefan

    Der Beitrag Growth Tipp: Mobile First erschien zuerst auf Wir leben Wachstum und Digitalisierung | Growth Ninjas.

     

    Im Original hier erschienen: Growth Tipp: Mobile First


    (24.06.2019)

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #599: Sehr schwache Ultimo-Kurse, heute Stichtag ATX neu, Erste wie Wienerberger?




     

    Bildnachweis

    1. Wireframe, Programm, Ablauf, Website, Diagramm http://www.shutterstock.com/de/pic-156863096/stock-photo-designer-drawing-website-development-wireframe.html   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Semperit, RHI Magnesita, Telekom Austria, Pierer Mobility, Amag, Rosenbauer, Bawag, EVN, Uniqa, Rosgix, AT&S, Palfinger, Andritz, ams-Osram, Erste Group, Kapsch TrafficCom, Wolford, S Immo, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Flughafen Wien, Immofinanz, Österreichische Post, Strabag, VIG, Wienerberger.


    Random Partner

    Mayr-Melnhof Gruppe
    Die Mayr-Melnhof Gruppe ist Europas größter Karton- und Faltschachtelproduzent. Das Unternehmen konzentriert sich konsequent auf seine Kernkompetenz, die Produktion und Verarbeitung von Karton zu Verpackungen für Konsumgüter des täglichen Bedarfes. Damit wird ein langfristig attraktives und ausgewogenes Geschäft mit überschaubarer Zyklizität verfolgt.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » Wiener Börse Party 2024 in the Making, 29. Februar (Hans Drastil)

    » BSN Spitout Wiener Börse: Bawag nach zwei Monaten die beste Aktie im ATX

    » Österreich-Depots Ultimo Bilanz: Etwas schwächer, aber besser als der AT...

    » Börsegeschichte 29.2.: Holger Dahmen (Börse Geschichte) (BörseGeschichte)

    » Reingehört beim Flughafen Wien (boersen radio.at)

    » PIR-News: Zahlen von Erste Group, News zu Valneva, Zumtobel, Frequentis,...

    » Nachlese: Rolle der Wiener Börse (Christian Drastil)

    » Wiener Börse Party #599: Sehr schwache Ultimo-Kurse, heute Stichtag ATX ...

    » Wiener Börse zu Mittag schwächer: Do&Co, Frequentis und VIG gesucht, D-B...

    » Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Apple, Tesla, Do&Co, FTX, Flughafen Wien


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A38NH3
    AT0000A36XA1
    AT0000A2TVZ9
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Mayr-Melnhof(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: ams-Osram(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Kontron(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Andritz(1)
      BSN MA-Event Erste Group
      Star der Stunde: Lenzing 1.3%, Rutsch der Stunde: FACC -0.67%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Kontron(5), ams-Osram(3), Strabag(1), Kapsch TrafficCom(1), Frequentis(1)
      Star der Stunde: Andritz 0.61%, Rutsch der Stunde: Palfinger -0.42%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: ams-Osram(2), Kontron(2), Erste Group(1), Österreichische Post(1)

      Featured Partner Video

      Wiener Börse Party #595: Gunter Deuber und Marc Tüngler über eine Börseparty, bei der nicht alle zu Gast sind, Do&Co-Bild immer besser

      Die Wiener Börse Party ist ein Podcastprojekt für Audio-CD.at von Christian Drastil Comm.. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der Wiener Börse....

      Books josefchladek.com

      Todd Hido
      House Hunting
      2019
      Nazraeli

      Masahisa Fukase Yohko / 深瀬 昌久 洋子

      1978
      Asahi Sonorama

      Frank Rodick
      The Moons of Saturn
      2023
      Self published

      Peter Bialobrzeski
      Give my Regards to Elizabeth
      2020
      Hartmann Projects

      Kristina Syrchikova
      The Burial Dress
      2022
      Self published