Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Suche "Martin Löcker" - 112 Treffer (Nur im Titel suchen: 0 Treffer)

05.04.2018

Inbox: UBM verkauft Hotels und setzt Transformation zum reinen Immobilienentwickler fort

05.04.2018 Zugemailt von / gefunden bei: UBM (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com) UBM Development treibt die Transformation zum reinen Immobilienentwickler durch das neue Pure Play Program („PPP“) weiter voran. Nach der Veräußerung einer Bestandsimmobilie in Breslau Anfang des Jahres für rund € 54 Mio., ist mit dem Verkauf von zwei Park Inn Hotels in Linz und Krakau ein weiterer Schritt zur Verringerung der Bestandsimmobilien gelungen. Der Verkaufserlös der beiden Hotels liegt bei rund € 52 Mio., wobei die Hälfte auf UBM entfällt. UBM Development verfügte zum Jahresende 2017 noch über Bestandimmobilien mit einem Buchwert von insgesamt € 520 Mio. (inklusive Hotels). Mit dem Pure Play Program („PPP“) fokussiert sich UBM nach „Fast Track 17“ in den nächsten 18 Monaten auf den konsequenten weiteren Abbau. Es sind Verkäufe von Bestandsimmobilien von insgesamt € 170 Mio. geplant, wodurch der Buchwert des ...


23.03.2018

Inbox: Baader Bank bestätigt Buy für UBM

23.03.2018 Zugemailt von / gefunden bei: Baader Bank (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com) Die Analysten der Baader Bank bestätigen die Kaufempfehlung für die UBM -Aktie und heben das Kursziel um 4 Prozent auf 48 Euro an. Die vorläufigen Zahlen seien sehr stark ausgefallen, argumentieren die Analysten. Die Company habe weiter die Schulden abgebaut und würde, basierend auf der guten Auftrags-Lage, eine gute Ergebnisentwicklung zeigen, so die Baader Helvea-Experten. Für 2018 erwarten sie ein gutes Top-Line-Wachstum und ein Gewinnplus. Darüber hinaus rechnen die Analysten mit einer weiteren Reduzierung der Altlasten von rund 100 Mio. Euro im Geschäftsjahr 2018 und damit eine weitere Verschlankung der Bilanz. Company im Artikel UBM Mitglied in der BSN Peer-Group Immobilien Show latest Report (10.03.2018) In ATX Prime auf Pos. 16 (bezogen auf YTD %). Platz 1 im Umsatzranking YTD in ATX Prime. Michael ...


20.03.2018

Inbox: UBM zahlt Mezzaninkapital an Porr zurück

20.03.2018 Zugemailt von / gefunden bei: UBM (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com) Der Vorstand der UBM Development AG ("UBM ") hat heute eine grundsätzliche Einigung mit der Porr AG getroffen, wonach - vorbehaltlich des Abschlusses eines entsprechenden Vertrages - UBM den noch ausstehenden Nominalbetrag in der Höhe von EUR 50 Mio. zuzüglich anteiliger Zinsen des von der Porr zur Verfügung gestellten Mezzaninkapitals zurückführen wird. In Zusammenhang mit der Einbringung des Immobiliengeschäfts der Porr in die PIAG Immobilien AG ("PIAG ") im Jahr 2014 und der anschließenden Verschmelzung der PIAG mit der UBM im Februar 2015 übernahm die UBM auch den Mezzanin- Darlehensvertrag zwischen PIAG und Porr. Im Dezember 2015 wurde von der UBM bereits ein Teilbetrag von EUR 50 Mio. zurückgeführt, sodass seit damals noch Nominale EUR 50 Mio. ausstanden. Aufgrund der nunmehrigen grundsätzlichen Einigung des UBM- ...


19.03.2018

Inbox: DLA berät UBM bei 100 Mio. Hybrid-Anleihe

19.03.2018 Zugemailt von / gefunden bei: DLA (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com) Die internationale Anwaltskanzlei DLA Piper hat die UBM Development AG ("UBM") bei der Emission einer EUR 100 Mio Hybrid-Anleihe beraten. Dies war die erste Hybridanleihe überhaupt, die das internationale Immobilienentwicklungsunternehmen platziert hat. Kapitalmarkt-Spezialist Christian Temmel in Wien leitete dabei das Beratungsteam. "Die Nachfrage nach Hybridanleihen hat seit Anfang 2017 wieder angezogen. Investoren können das Risiko der Nachrangigkeit im Verhältnis zur Verlässlichkeit des Emittenten und den attraktiven Konditionen wieder besser einschätzen und in ihre Bewertung einfließen lassen. Das bestätigt auch die Tatsache, dass die Platzierung dieser Hybridanleihe der UBM innerhalb weniger Stunden erfolgreich abgeschlossen war. Wir freuen uns sehr, dass wir die UBM wie schon in der Vergangenheit auch bei dieser ...


15.03.2018

Inbox: Mittelstandsanleihen-Fonds verkauft UBM-Bond mit signifikantem Kursgewinn

15.03.2018 Zugemailt von / gefunden bei: KFM (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com) Der Deutsche Mittelstandsanleihen Fonds hat die 3,25%-Anleihe der UBM Development AG (A19NSP) mit Kursgewinn verkauft, teilt die Management-Gesellschaft KFM mit. Mit dem Verkauf des Restbestandes der 3,25%-Anleihe der UBM Development AG hat der Deutsche Mittelstandsanleihen Fonds neben den während der Haltezeit vereinnahmten Zinsen einen signifikanten Kursgewinn realisiert und somit eine annualisierte Rendite erwirtschaftet, die um ein Vielfaches über dem Zinskupon von 3,25% p.a. lag. Company im Artikel UBM Mitglied in der BSN Peer-Group Immobilien Show latest Report (10.03.2018) In ATX Prime auf Pos. 18 (bezogen auf YTD %). Platz 1 im Umsatzranking YTD in ATX Prime. Michael Wurzinger (Board Member) Patric Thate (CFO) Martin Löcker (Board Member) Claus Stadler (Board Member) Thomas Winkler (CEO) Milena Ioveva (IR) Für ...


10.03.2018

Inbox: Kommende Woche im Fokus: Lenzing, Verbund, RBI, Post, Semperit, Flughafen Wien

10.03.2018 Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com) Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Trotz der anhaltenden Sorgen vor einem eskalierenden Handelskonflikt zwischen den USA und Europa, nach der Verhängung von Strafzöllen auf Stahl und Aluminium durch US-Präsident Donald Trump, schloss ein Großteil der europäischen Börsen in dieser Woche im positiven Bereich. Der österreichische Leitindex konnte auf Wochensicht 0,4% zulegen. In Wien waren in dieser Woche die Papiere der SBO (+8,2% ohne besonderen Newsflow) und der Andritz (+3,6%) gefragt. Der steirische Anlagenbauer konnte einen Großauftrag aus Marokko im Wert von EUR 120 Mio. an Land ziehen. Für das neue Pumpspeicherwasserkraftwerk Abdelmoumen 140km südwestlich von Marrakesch wird hydro- und elektromechanische Ausrüstung geliefert. Außerdem gefragt waren die Aktien der RBI (+2,9%), nachdem in den Medien über ...


07.03.2018

Inbox: SRC stuft UBM wieder auf Buy hoch

07.03.2018 Zugemailt von / gefunden bei: SRC (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com) Das bankenunabhängige Analysehaus SRC Research stuft UBM nach Bekanntgabe von vorläufigen Zahlen auf Buy hoch (von Accumulate) und erhöhen das Kursziel von 46 auf 50 Euro. Die Analysten bewerten das zurückliegende Geschäftsjahr und das Fast Track 2017 Programm als vollen Erfolg für UBM . Das Unternehmen habe alle seine zu Jahresbeginn 2017 gesetzten Ziele mehr als erfüllen können. Die SRC-Analysten halten einen 2017er Nettogewinn im Bereich von rund 34 Mio. Euro bis 35 Mio. Euro für sehr realistisch, was deutlich über der Guidance von 33 Mio. Euro liegen würde. Mit dem operativen Ergebnis in 2017, der Stärkung der Bilanzstruktur und der gefüllten Pipeline sehen sie das Unternehmen in einer sehr guten Position für die kommenden Jahre. SRC hat auch die Prognose für die Jahre 2018 und 2019 erhöht und erwartet nun ein ...


06.03.2018

Inbox: UBM - Baader Bank begrüßt weitere Verbesserung der Eigenkapitalquote

06.03.2018 Zugemailt von / gefunden bei: Baader Bank (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com) Die Analysten von Baader Helvea bleiben nach Bekanntgabe von Zahlen bei ihrer Kaufempfehlung für die UBM -Aktie. Die Analysten begrüßen die weitere Verbesserung der Eigenkapitalquote von 27,7 auf 31 Prozent. Das Kursziel der Analysten liegt bei 46 Euro. Company im Artikel UBM Mitglied in der BSN Peer-Group Immobilien Show latest Report (03.03.2018) In ATX Prime auf Pos. 26 (bezogen auf YTD %). Platz 1 im Umsatzranking YTD in ATX Prime. Michael Wurzinger (Board Member) Patric Thate (CFO) Martin Löcker (Board Member) Claus Stadler (Board Member) Thomas Winkler (CEO) Milena Ioveva (IR) Für Zusatzliquidität im Orderbuch der UBM-Aktien sorgen die Erste Group Bank AG als Specialist sowie die Market Maker Raiffeisen Centrobank AG, Kepler Cheuvreux, Hauck & Aufhäuser und Baader Bank AG, Klick auf Institut/Bank öffnet ...


06.03.2018

Inbox: UBM steigert Gewinn und blickt optimistisch in die Zukunft

06.03.2018 Zugemailt von / gefunden bei: UBM (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com) Mit einer Nettoverschuldung von rund € 480 Mio. auf Basis vorläufiger Zahlen liegt UBM nicht nur um 31% unter den € 691,2 Mio. zum 31. Dezember 2016, sondern übertrifft auch die bereits zum dritten Quartal nach unten revidierte Guidance von € 520 Mio. deutlich. Grund dafür ist der noch knapp vor Jahresende abgeschlossene Verkauf des Bürogebäudes Kotlarska in Polen sowie eine unerwartet hohe Anzahlung auf ein Wohnbauprojekt in Österreich. Auch die Ergebnissituation stellt sich auf Basis vorläufiger Zahlen signifikant verbessert dar. Der Gewinn vor Steuern (EBT) liegt mit rund € 50 Mio. um 25% über dem Vergleichswert des Vorjahres von € 40,1 Mio. Im vierten Quartal hat sich die positive Ergebnisentwicklung der ersten neun Monate demnach nicht nur fortgesetzt, sondern sogar noch verstärkt. Die Gesamtleistung konnte im ...


28.02.2018

Inbox: Mittelstandsanleihen-Fonds verkauft UBM- und Porr-Anleihe

28.02.2018 Zugemailt von / gefunden bei: KFM (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com) Die KFM Deutsche Mittelstand AG gibt Änderungen im Portfolio des Deutschen Mittelstandsanleihen-Fonds (WKN A1W5T2) bekannt. Der Fonds hat zur Realisierung von Kursgewinnen drei Anleihen verkauft und gleichzeitig eine neue Anleihe in das Portfolio aufgenommen. Mit dem Verkauf der Restbestände der 4,25%-Anleihe der UBM Development AG (A18UQM), der 4,00%-Anleihe der Louis Dreyfus Company B.V. (A19CWC) und der 6,75%-Anleihe der Porr AG (A1ZQ01) hat der Deutsche Mittelstandsanleihen-Fonds jeweils deutliche Kursgewinne realisiert und somit bei allen drei Anleihen eine annualisierte Rendite erwirtschaftet, die jeweils signifikant über dem Zinskupon lag. Gleichzeitig hat der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS die 7,875%-Anleihe der Novotergum AG (A13R8Z) in das Portfolio aufgenommen. Companies im Artikel Porr Mitglied in der ...



Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr